Mal schnell zur Nachbarin auf ein Tässchen Kaffee, fix den Müll wegbringen oder einfach einen gemütlichen Fernsehabend zu zweit auf der Wohnzimmercouch genießen? Aufwelches Babyphone ist wirklich Verlass?

Die Testgeräte

Ansmann London
Audioline Baby Care 6 Eco Zero
Audioline Baby Care 8 Eco Zero
Beurer JBY 100
Beurer JBY 86
DeTeWe Control Vision 4000
DNT Young 500
GEV ComBoy CSF 85817
Hama Baby-Control BC-400D
Reer Babycare 7000
Reer Protection Cube 9020
Topcom Babytalker 3500
Topcom Babyviewer 4500

Gehört ein Baby zur Familie, dreht sich die ganze Aufmerksamkeit der jungen Eltern um das Wohl des neuen Erdenbürgers und eigene Bedürfnisse werden erst einmal hintangestellt. Um sich wenigstens während der Schlafphasen des Juniors ohne Gewissensbisse aus dem Kinderzimmer zurückziehen zu können, halten Babyphone innerhalb einer bestimmten Reichweite die akustische und inzwischen sogar optische Verbindung. Mit bidirektionalen Geräten ist es den Eltern sogar möglich, mit ihrem Kind zu sprechen. Im Test der HAUS & GARTEN TEST traten sowohl schlichte Babyphone als auch Modelle mit umfangreicher Ausstattung gegeneinander an. Dabei stellten die Prüfer fest, dass sich die Geräte insbesondere durch die Klangqualität voneinander unterscheiden. Weniger als die Hälfte der getesteten Babyphone lieferten eine gute Klang- und Bildqualität. Bei den Schlusslichtern dieser Disziplin waren so viele Störgeräusche wie Rauschen und Knistern in der Leitung, dass das Weinen des Babys kaum von einem vorüberfahrenden Auto zu unterscheiden war.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • TopTest_Babyphone_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • TopTest_Babyphone_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • TopTest_Babyphone_Galerie03: © Auerbach Verlag