Der Teufel steckt im Detail: Keines unserer Testmuster leistet sich grobe Verstöße im Funktionstest, doch machen kleine Details den Unterschied zwischen komfortablem Training und pflichtbewusstem Abtraben der Laufstrecke aus.

Die Testgeräte

Horizon Paragon 308
Kettler Track Performance
Life Fitness F1 Smart
Technogym Spazio Forma

Wer sein Sportprogramm statt in der Öffentlichkeit eines Fitnessstudios oder Parks lieber in den eigenen vier Wänden absolvieren möchte, kann sich mit dem Laufband die Trainingsstrecke einfach nach Hause holen. Dabei sind die Geräte heute viel mehr als nur rotierende Endlosbänder: Mit integrierten Trainingscomputern werden während des Laufens die körperlichen Werte gemessen, kann der Nutzer Steigungen auf der Strecke simulieren und gezielt seine Ausdauer, Figur und sportliche Leistungsfähigkeit verbessern. Im Praxistest überzeugt allerdings nur die Hälfte der Kandidaten. Sollte eigentlich ein Sensor am Läufer dessen Daten an den Empfänger am Display senden, so gelingt es in der Prüfung lediglich dem Testsieger, diese Verbindung stabil aufrecht zu erhalten. Bei allen anderen Geräten bricht sie ab, sobald sich der Nutzer dem hinteren Bereich der Trainingsfläche nähert. Diese fällt zudem bei einigen Kandidaten so schmal aus, dass Personen mit größeren Füßen beim Training Gefahr laufen, an die Kanten zu stoßen.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Laufbaender_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Laufbaender_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Laufbaender_Galerie03: © Auerbach Verlag