Welche Verdunkelungsmöglichkeit ist die richtige?

Es gibt Dinge, auf die man im Haushalt nicht verzichten kann. Zu ihnen gehören auch Verdunkelungsmöglichkeiten für die Fenster, die als Sichtschutz dienen und für einen geruhsamen Schlaf sorgen. Die große Auswahl macht die Entscheidung jedoch nicht leicht.

 

Wir möchten in unserem Beitrag auf drei Verdunkelungsvarianten näher eingehen, und zwar auf Rollläden, Jalousien und Rollos. Sie unterscheiden sich preislich stark voneinander und bieten den Bewohnern unterschiedlichste Möglichkeiten, die zum Teil weit über eine bloße Verdunkelung des Raumes hinausgehen.

Rollläden: erste Wahl für das Eigenheim

Die Luxusversion unter den Varianten stellen Rollläden dar, die einen stolzen Preis haben. Wer sämtliche Fenster seines Hauses oder seiner Wohnung mit den Anlagen aufrüsten möchte, muss mit einem finanziellen Aufwand von mehreren Tausend Euro rechnen. Eine Investition, die sich lohnt:

Rollläden bieten Vorteile, mit denen keine andere Lösung für die Fenster mithalten kann.
Rollläden schützen Sie wirkungsvoll vor Einbrüchen, denn spezielle Klemmsicherungen sorgen dafür, dass potenzielle Einbrecher die Rollläden nicht ohne Weiteres hochschieben können. In Kombination mit weiteren Sicherheitssystemen wie Alarmanlagen und Bewegungsmeldern wird Ihr Eigenheim zum Hochsicherheitstrakt. Mehr zum Thema Einbruchschutz erfahren Sie hier.

Rollläden funktionieren auch ohne Ihr Zutun.
Dank Zeitschaltuhren brauchen Sie sich nicht um das Hoch- oder Herunterfahren der Anlage kümmern. Einstellbar sind feste Tages- oder Wochenprogramme sowie auch Zufallsprogramme, die bei längerer Abwesenheit den Eindruck erwecken sollen, dass jemand zu Hause wäre. Bei Bedarf können Sie zusätzlich einen Sonnensensor installieren, der die Rollläden bei starker Sonneneinstrahlung automatisch bedient.

Rollläden sind langlebig.
Aufgrund des hochwertigen Materials und der festen Installation verschleißen die Verdunkelungssysteme nur langsam. Sollte nach einigen Jahren doch einmal ein Teil kaputt sein, müssen Sie nicht den ganzen Rollladen austauschen, sondern können zum Beispiel einen Rollladengurt bei Rollladen Rapp nachbestellen und montieren.

Vorteile, die alle Systeme bieten

Ob Rollladen, Jalousie oder Rollo, es gibt einige Vorzüge, die alle Verdunkelungsmöglichkeiten gleichermaßen bieten. Ihre Hauptfunktion besteht dabei natürlich darin, einen Raum bei Bedarf abzudunkeln. Mit Rollläden funktioniert das am besten, jedoch können auch Rollos dank besonders dichter Verdunkelungsstoffe ein Zimmer sogar in der Mittagszeit so abdunkeln, dass die Bewohner selig schlafen können.
Darüber hinaus fungieren alle Varianten als Sichtschutz und unterstützen Sie außerdem dabei, Energie zu sparen. Im Sommer helfen die Systeme in erster Linie dabei, einen Raum auch bei Hitze angenehm kühl zu halten, im Winter verhindert das Herunterlassen des Fensterschmuckes bei Nacht hingegen, dass die Wärme des Tages entweicht. 

Jalousien und Rollos: Was sind die Unterschiede?

Jalousien und Rollos gehören anders als Rollläden zu den preiswerteren Varianten, weshalb sie sich insbesondere für Bewohner von Mietobjekten eignen. Beide Systeme sind schnell montiert, wobei man bei einigen Modellen sogar ganz ohne Schrauben auskommt –  Jalousien und Rollos werden hier einfach oben in den Fensterrahmen geklemmt. Gegenüber Rollläden bieten sowohl Jalousien als auch Rollos den Vorteil, dass sie in den verschiedensten Ausführungen erhältlich sind und sich somit perfekt in das vorherrschende Ambiente einfügen.
Der wesentliche Unterschied bei den beiden Varianten besteht lediglich darin, dass Jalousien aufgrund ihrer Lamellenstruktur anders als Rollos tagsüber die Möglichkeit bieten, auch beim vollständigen Herunterlassen Licht in den Raum zu lenken.

TEILEN