Es muss doch einen Grund geben, warum sich Sandwichmaker zwar in vielen Haushalten finden lassen, dort aber meist eine trostlose Existenz in den hinteren Ecken des Schrankes fristen. Es gibt einen Grund, mehrere sogar und die sind teils richtig ärgerlich.

Die Testgeräte

Bomann ST 520 CB
Cloer Sandwichmaker 6219
Efbe-Schott SM 900
Gastroback Design Sandwich Pro
Ok. OSM 100-W
Rosenstein & Söhne NC-3326-675
Rossmann SP-016S
Severin SA 2964
Steba SG 2
Tristar SA-2129

Eine schlechte Abdeckung, eine ungleichmäßige Bräunung, dazu plattgedrücktes Toastbrot und herausgequetschter Käse – das alles ist möglich, das alles schafften die Sandwichmaker im Test. Und dies obwohl ein leckeres Sandwich eigentlich gar nicht so kompliziert herzustellen ist. Der Testsieger beweist dies, die beiden anderen Testkandidaten auf dem Siegertreppchen ebenso. Danach kommt es schon zum Notenbruch, die Billig-Geräte im Testfeld weisen allesamt die gleichen Problemen auf, mal mehr, mal etwas weniger stark werden die Sandwiches zusammengequetscht. Locker und luftig oder gar knusprig gelingen im Test selbst dünn belegte Sandwiches nicht. Da nützt dann auch eine wunderbar kurze Aufheizzeit oder eine sich angenehm einfach gestaltende Reinigung nichts.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Sandwichmaker_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Sandwichmaker_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Sandwichmaker_Galerie03: © Auerbach Verlag