Ob Eismaschine mit Kompressor oder ein Modell mit Kühlakku, eines sollte das Gerät auf jeden Fall können: cremiges Speiseeis herstellen. Im Test tropfte so manch köstliche Kugel jedoch viel zu schnell vom Löffel.

Die Testgeräte

Cuisinart ICE40BCE IceCreamDuo
Gino Gelati IC-200W-BS
Gino Gelati ICD-30W
Mia IC 9966 Venezia
Nemox Chef 2200 Oxiria CICM 2200
Nemox Gelato & Sorbet Art CICM 1600
Unold 48808 Edition Schuhbeck
Unold 48816 De Luxe
Unold 48856 Gourmet

Wer bei dem Genuss einer leckeren Kugel Eis ganz genau wissen möchte, welche Inhaltsstoffe die Nascherei beinhaltet, sollte sie am besten selbst herstellen. Dabei sind Eismaschinen mit einem Kühlakku wesentlich günstiger in der Anschaffung, allerdings nicht sofort einsatzbereit. Je nach Größe muss die Kühleinheit bis zu 24 Stunden im Gefrierfach gelagert werden, bis das Wasser-Salzgemisch im doppelwandigen Behälter vollständig gefroren ist. Kompressorgestützte Eismaschinen sind allerdings nicht nur erheblich teurer, sondern haben auch einen höheren Platzbedarf. Dafür können sie ohne vorbereitende Kühlzeiten sofort genutzt werden.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • TopTest_Eismaschinen_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • TopTest_Eismaschinen_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • TopTest_Eismaschinen_Galerie03: © Auerbach Verlag