Wer Lockenwickler für altmodisch hält, hat noch kein modernes Heizwickelsystem ausprobiert. Welches Modell es Anfängern und Profis leicht macht und wo Sie sich wortwörtlich die Finger verbrennen können, haben wir getestet.

Die Testgeräte

Babyliss Volume & Curl 3038E  
Mia Ionic Rollers LWS 3002
Remington Fast Curls KF40E
Remington Ionic Rollers KF20i
Remington Jumbo Curls H0747
Valera Quick 24
Valera Roll & Clip

Moderne Heizwickler nutzen ähnlich wie ein Lockenstab die formende Wirkung von Hitze, um aus platten Strähnen elastische Locken zu zaubern. Dafür werden sie zunächst in ihrer mitgelieferten Station erhitzt, anschließend ins Haar gedreht und nach dem Auskühlen entfernt – fertig ist der Lockenkopf! Zumindest im Idealfall. Denn längst nicht alle der von uns getesteten Geräte halten ihre vollmundigen Werbeversprechen. Um die Wickler mit bloßen Händen berühren zu können, weisen die Hersteller für alle Modelle kühle Endstücke aus, deren Kunststoffmaterial sich nicht mit erhitzt. In der Praxis bleiben jedoch nur die Enden eines einzigen Testkandidaten wirklich angenehm kühl, bei allen anderen Modellen zucken empfindliche Fingerspitzen bei der ersten Berührung zurück.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Heizwickler_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Heizwickler_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Heizwickler_Galerie03: © Auerbach Verlag