Ist die Rasenfläche zu groß für einen Akku-Mäher und stört ein Stromkabel eines Elektro-Rasenmähers einfach zu sehr, dann ist der Einsatz eines Benzinrasenmähers die logische Wahl. Vor allem die Klasse der Benziner mit etwa 50 Zentimeter Schnittbreite ist hier betrachtenswert, ob auch kaufenswert, wird hier geklärt.

Die Testgeräte

Al-KO Highline 473 SP
Güde Big Wheeler 510 4 in 1
Lux-Tool B-53 HMA/A
Ryobi RLM4617SME
Wolf-Garten Blue Power 53A HW
Wolf-Garten Select 5300 A

An Kraft mangelt es den Modellen im Test wahrlich nicht, einen Radantrieb besitzen sie ebenfalls, trotzdem ergeben sich in der Handhabung große Unterschiede. Nicht immer Kann der Grasfangkorb richtig gefüllt werden, nicht immer starten die Benzinrasenmäher beim ersten Versuch und beim Mähen von Kanten und Ecken tun sich große Unterschiede auf. Die besten Geräte im Test beweisen aber, dass die Benziner der 50-cm-Schnittbreitenklasse absolut kaufenswert sind und ihren Aufgaben bestens nachkommen.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • TopTest_Benzinrasenmaeher_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • TopTest_Benzinrasenmaeher_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • TopTest_Benzinrasenmaeher_Galerie03: © Auerbach Verlag