Fass-Sauna: Ein besonderer Hingucker im eigenen Garten

Wollen Sie es sich im eigenen Garten so richtig gut gehen lassen und Ihr Zuhause für Wellness nutzen? Dann lohnt sich ein eigenes Saunahaus. Ein besonderer Hingucker ist in dieser Hinsicht die trendige Fass-Sauna, die Funktionalität mit einem ungewöhnlichen, dekorativen Design kombiniert.

Wollen Sie es sich im eigenen Garten so richtig gut gehen lassen und Ihr Zuhause für Wellness nutzen? Dann lohnt sich ein eigenes Saunahaus. Ein besonderer Hingucker ist in dieser Hinsicht die trendige Fass-Sauna, die Funktionalität mit einem ungewöhnlichen, dekorativen Design kombiniert.

Warum lohnt sich die eigene Gartensauna?

Der berufliche und private Alltag wird immer stressiger. Den meisten fällt es schwer, nach der Arbeit abzuschalten und sich einmal so richtig zu entspannen. Dabei ist es wichtig, dass man zwischendurch die Energiereserven des Körpers auflädt und neue Kraft für all den Druck von außen tankt. Hierbei hilft ein Wellness-Programm für zu Hause. Das bezieht sich nicht nur auf Entspannendes und Wohltuendes in den eigenen vier Wänden, sondern umfasst auch die Gartensauna. Mit einem Saunahäuschen auf dem Grundstück erspart man sich den oft zeitaufwendigen und kostspieligen Gang in die öffentliche Sauna und hat die Möglichkeit, Körper, Geist und Seele auf unkomplizierte Weise zu entspannen. Zu den Hauptgründen für die Sauna im eigenen Garten gehören:

  • Flexibilität
  • Wellness und Gesundheit
  • Privatsphäre
  • Kostenfaktor
  • Umweltaspekt

Das Saunieren im Wohnumfeld bringt also zahlreiche Vorteile für Sie mit.

Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (Quelle: statista.com) zeigt auf, dass die Deutschen den Gang in die Sauna und/oder ins Dampfbad sehr schätzen. Im Zeitraum von 2012 bis 2014 gaben pro Jahr über fünf Millionen Bundesbürger an, dass sie regelmäßig in die Sauna gingen. Mehr als 21 Millionen Deutsche besuchten ab und zu die Sauna.

© Statista 2014

Die Zahlen wären sicher noch höher, wenn der Saunabesuch weniger kompliziert wäre. Wer beispielsweise auf dem Land lebt, der ist oft kilometerweit von der nächsten Sauna entfernt und will die langen Anfahrten nicht auf sich nehmen. Gerade im Winter, wenn die Wärme doch so gut tut, ist das Reisen eine unliebsame Sache. Haben Sie die Sauna im eigenen Garten, sparen Sie sich die Mühe und gewinnen mehr Zeit für das gesunde Schwitzen. Hinzu kommt, dass Sie flexibel sind und sich nicht an Öffnungszeiten und Buchungen halten müssen. Des Weiteren spricht es für das Saunieren im Garten, dass Sie die Temperatur und die anderen Gegebenheiten auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können. Sie entscheiden, ob Sie sich eine klassische Sauna mit Bedingungen wie bei den Finnen gönnen, ob Sie etwas Orientalisches vorziehen oder ob Ihnen nach einer – speziell bei Frauen beliebten – Bio-Kräuter-Sauna ist. Finden Sie Ihre Wohlfühl-Temperatur und Luftfeuchtigkeit, und stimmen Sie das gesamte Ambiente auf Ihre Wünsche ab. Ein weiterer großer Vorteil liegt auf der Hand: Manche scheuen sich vor dem Saunabesuch, weil sie sich vor Fremden entblößen müssen oder meinen, sich nicht in aller Ruhe erholen zu können. Dies bleibt Ihnen erspart, wenn Sie eine Gartensauna nutzen. Ob allein, mit der Familie oder mit Freunden, es ist möglich, im privaten Umfeld die Seele baumeln zu lassen und durch Saunieren bei persönlicher Atmosphäre das Immunsystem zu stärken. Der Stoffwechsel wird angeregt, das Herz-Kreislauf-System wird verbessert, und Muskelentspannung ist möglich, so das Gesundheitsportal netdoktor – und das alles direkt vor Ihrer Haustür. Hier finden Sie unseren hauseigenen Test zu Fass-Sauna.

Mehr als nur ein Blickfang: die Fass-Sauna im Garten

© tinadefortunata – Fotolia.com

Vieles spricht für die Gartensauna. Aber warum soll es ausgerechnet die Fass-Sauna mit der rundlichen Form sein? Diverse Gründe sprechen für dieses Saunamodell. Die runde, fassartige Bauform sorgt für eine einzigartige Thermik mit viel Hitze auf engem Raum. Die kompakten Maße mit einer Gesamtlänge, die für gewöhnlich bei 2,4 m beginnt und bis zu 3 m beträgt, machen es möglich, auch in einem sehr kleinen Garten zu saunieren. Ob liegend oder stehend, die Fass-Sauna benötigt nur wenig Standplatz. Gerade wer allein oder in trauter Zweisamkeit entspannen möchte, profitiert von dem Sauna-Fass. Der Materialaufwand und damit auch der Kostenaufwand fällt deutlich geringer aus, und der Aufbau geht leicht und schnell von der Hand. Die Fass-Sauna für den Garten lässt sich unauffällig in einer Ecke oder dekorativ mitten im Grundstück aufstellen und ist ein raffinierter Hingucker. Die Gartensauna in Fassform bietet eine optimale Wärme- und Luftzirkulation. Platzsparendes Sauna-Vergnügen im Garten ist auf vielerlei Weise möglich, denn speziell bei der Innenausstattung ist reichlich Spielraum gegeben. Bei den Experten der Gartenhaus GmbH können Sie online eine individuelle Beratung für Fass-Sauna-Systeme einholen. Modelle mit Holz-Ofen oder Elektro-Ofen und diversem Mobiliar stehen zur Auswahl. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, denn zahlreiche Holzarten, Sitzbänke- und Saunaliegen-Designs, Montageformen und Dachformen stehen zur Verfügung.

TEILEN