Frittieren kann man Pommes und Co natürlich auch in einem Topf. Da die Temperatur aber eine entscheidende Rolle für den Erfolg spielt, kann man einer Fritteuse deutlich bessere Ergebnisse realisieren, weil sie darauf ausgelegt ist, ihre Temperatur konstant zu halten

Die Testgeräte

Bomann FR2201 CB
De’Longhi F34532CZ
Severin FR 2431
Steba DF 300
Tefal Oleoclean FR 7013

Frittieren ist eine einfache Sache. Es braucht nur ein Gefäß, das mit Öl gefüllt ist und eine Wärmequelle, die das Öl auf Temperatur bringt. Es sind Temperaturen jenseits der 140°C nötig, damit sich duch die Maillard-reaktion aromatische Röststoffe bilden und eine Kruste entsteht, die ein Vollsaugen des Frittierguts mit Öl verhindert. In unserem Test erfahren Sie nicht nur, welche Geräte sich in Sachen Temperatur gut schlagen, sondern auch ob die Ölfiltersysteme von Tefal und De’Longhi eine substanzielle Erleichterung darstellen.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Fritteusen_Galerie01: © Auerbach-Verlag
  • Test_Fritteusen_Galerie02: © Auerbach-Verlag
  • Test_Fritteusen_Galerie03: © Auerbach-Verlag