Die Anforderungsliste an ein Raclette ist eigentlich gar nicht mal so lang: Es sollte sich gut zum Grillen eignen (egal ob auf Stein oder Metall), vor allem aber muss es das Überbacken perfekt beherrschen! Welche Raclettes an diesen Aufgaben scheitert, erfahren Sie in unserem Test.

Die Testgeräte

Klarstein Chateaubriand
Mia RG 8312-Stein
Ok. Ora 102
Petra RC 80.47
Rosenstein & Söhne NC-3151-675
Rosenstein & Söhne NC-3798-675
Severin RG 2687
Steba RC 4 Plus Deluxe
Tristar RA-2992
WMF LONO Raclette

Das Raclette gehört – genau wie das Käsefondue – zu den Schweizer Nationalgerichten. Traditionell legten die Schweizer früher einen halben Laib Käse nah an das offene Feuer, wodurch der Käse zu schmelzen begann und dabei zugleich geräuchert und gegrillt wurde. Heute bereitet man das Raclette direkt am Esstisch mit einem elektrischen Racletteofen zu. Heute wir früher geht es aber nicht alleine ums Essen, sondern zugleich um die Geselligkeit unter Freunden. Mit welchem Raclette der Abend garantiert zum Erfolg wird, lesen Sie in unserem Test.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Raclettes_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Raclettes_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Raclettes_Galerie03: © Auerbach Verlag