Händetrocknen mit Dyson Airblade V im Handumdrehen

Schnell und hygienisch

Der neue Dyson Airblade V Händetrockner ist leise, hygienisch, schnell und kompakt
Der neue Dyson Airblade V Händetrockner ist leise, hygienisch, schnell und kompakt

Der Dyson Airblade V trocknet die Hände mit einem 690 km/h schnellen Luftstrom in einer Rekordzeit von nur 10 Sekunden – und ist dabei auch noch hygienisch sauber.

In hygienesensiblen Bereichen wie Krankenhäusern oder Gastronomiebetrieben hat Händewaschen oberste Priorität – doch oft fehlt dem Personal die Zeit, die Hände danach lange unter einen Trockner zu halten. Hier schafft Dyson jetzt Abhilfe, denn der Airblade V brauch nur etwa 10 Sekunden, um Hände komplett zu trocknen und ist somit um einiges schneller als herkömmliche Händetrockner.

Auf diese enorme Geschwindigkeit kommt das Gerät durch seinen leistungsstarken Antriebsmotor, der bis zu 35 Liter durch einen HEPA-Filter saugt. Das macht den Händetrockner nicht nur schnell, sondern auch effizient in puncto Hygiene: Der Filter entfernt nämlich laut Hersteller 99,9 Prozent aller Bakterien und Viren.

Die Luft wird hierbei durch 0,4 Millimeter breite, bogenförmige Öffnungen geleitet. Dadurch entsteht ein Luftstrom, der das Wasser wie ein Scheibenwischer von den Händen abstreift. Der Airbalde V ist außerdem bestens für den Gesundheitssektor und die Lebensmittelindustrie geeignet, da der im Gegensatz zu herkömmlichen Händetrocknern die Luft nicht erwärmt und somit die Ansiedlung von Bakterien zusätzlich eindämmt.

Bildquelle:

  • News_Händetrockner-Dyson-Airblade-V_Startbild: © Dyson