Philips bringt neuen Luftwäscher HU5930/10 auf den Markt

Der Philips Luftbefeuchter HU5930
Der Philips Luftbefeuchter HU5930

Trockene Luft kann das Wohlbefinden im Winter sehr beinträchtigen. Doch mit dem neuen Luftwäscher HU5930/10 will Philips für eine angenehme Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen sorgen.

Gerade im Winter ist die trockene Heizungsluft in geschlossenen Räumen sehr belastend für die Atemwege. Im Durchschnitt halten wir uns über 80 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen auf und sind Staub, Bakterien und allergieauslösenden Partikeln ausgeliefert. Das Resultat sind nicht nur Husten und Heiserkeit, sondern auch trockene Haut. Abhilfe schaffen lange Spaziergänge und viel trinken. Im Alltag ist das oftmals nicht möglich und daher möchte Philips mit dem Luftwäscher HU5930/10 für Abhilfe sorgen.

Der Luftwäscher filtert und befeuchtet die Luft in Räumen, die bis zu 70 Quadratmeter groß sind. Mit einer Befeuchtungsleistung von bis zu 500 Milliliter pro Stunde sorgt er nicht nur für gesundere Luft, sondern soll durch den integrierten Vorfilter besonders für Allergiker interessant sein. Laut Philips verbreitet er 99 Prozent weniger Bakterien im Vergleich zu Luftbefeuchtern mit Ultraschal. Je nach Bedarf kann man aus vier Lüftergeschwindigkeiten und vier Luftfeuchtigkeitseinstellungen auswählen. Über das LED-Display kann man sich jederzeit über die vorherrschende Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur informieren. Und das Gerät soll sogar so leise sein, dass es bei Nacht betrieben werden kann und so für einen ruhigen Schlaf sorgt.

Bildquelle:

  • News_Philips-Luftbefeuchter-HU5930_Startbild: © Philips