Kombinationskünstler NN-CT565M von Panasonic

Erwärmen, Grillen, Überbacken

Als Heißluftofen ist die kompakte NN-CT565M eine willkommene Alternative zum großen Einbaugerät
Als Heißluftofen ist die kompakte NN-CT565M eine willkommene Alternative zum großen Einbaugerät

Wer nicht viel Platz in der Küche hat, kennt das Problem: Je mehr einzelne Geräte angeschafft werden müssen, umso enger wird es. Mit dem neuen Kombigerät NN-CT565M, das Inverter-Mikrowelle, Grill und Ofen vereint, schafft Panasonic jetzt Abhilfe.

Wer trotz begrenzten Platzangebotes in der Küche nicht auf leckere Abwechslung beim Essen verzichten will, für den hält Panasonic eine Lösung bereit. Die NN-CT565M ist nämlich nicht nur sehr kompakt – die Bautiefe beträgt gerade einmal 352 Millimeter – sondern auch sehr vielseitig. Das Gerät kann nämlich auf fünf unterschiedliche Weisen genutzt werden: Als 1000 Watt Mikrowelle, als 1300 Watt Grill, als Ofen (100 – 220 Grad) und im schnellen Kombinationsbetrieb von Grill und Mikrowelle, beziehungsweise Heißluft und Mikrowelle.

Durch die zusätzliche Grillfunktion bekommen zum Beispiel Kuchen, Braten oder Hähnchen die gewünschte Bräune und dank der kurzen Garzeiten im Kombibetrieb hat das Gerät zudem einen niedrigen Energieverbrauch. Laut Hersteller sind im Vergleich zu Geräten ohne Iverter-Technik Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent möglich. Die fortschrittliche Technik wirkt sich auch auf die Qualität der Lebensmittel aus: Durch eine kontinuierliche Energieabgabe wird Essen gleichmäßiger und schonender aufgetaut, erwärmt oder gegart.

Die neue Panasonic Heißluft-Kombi-Mikrowelle NN-CT565M ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 319,00 Euro im Handel erhältlich.

Bildquelle:

  • News_Panasonic-Mikrowelle-NN-CT565M_Startbild: © Panasonic