Nicht einfach nur Brot sollen die Allesschneider schneiden können, auch Gemüse und natürlich hauchdünne Schinkenscheiben stehen auf der Wunschliste des Anwenders. Hierfür braucht ein Allesschneider aber mehr als nur ein scharfes Messer, wie sich im Test schnell herausstellte.

Die Testgeräte

Allesschneider bis 100 Euro:  
Emerio MS-105562
Mia SM2796N-KWM
Ritter fortis1
Severin AS 3915
   
Allesschneider über 100 Euro:  
Graef Classic C 20
Graef Master M 90
Ritter sono5

Ein scharfes Messer ist und bleibt, dies darf vorgreifend gesagt werden, unerlässlich für gute Schnittergebnisse, doch nur wenn das Messer in einem passenden Gehäuse sitzt, können die Ergebnisse auch wirklich gut ausfallen. Es ist letztlich wie bei Filet-, Chop- oder Steakmessern: Ohne einen guten Griff kann man das Messer nicht richtig halten und ohne Gewichts-Ausbalancierung nicht komfortabel nutzen.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Allesschneider_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Allesschneider_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Allesschneider_Galerie03: © Auerbach Verlag