Ausgabe 4/2016

Es war heiß, als wir in Hongkong ankamen, Spannung und Erwartungen der angereisten über 300 Medienvertreter lag zudem spürbar in der Luft. Grund der Reise in das Reich der Mitte Ende April war die Eröffnungsveranstaltung der Messe CE China, was eine Erweiterung und einen „Export“ des bisher bekannten und gefestigt erfolgreichen IFA-Konzepts, aus Berlin ins chinesische Herz der Elektronikbranche nach Shenzen bedeutet. Warum aber eine Ausstellung zusätzlich in Asien, wenn doch dort hergestellte Elektronik auch in Berlin präsentiert wird?

Es war heiß, als wir in Hongkong ankamen, Spannung und Erwartungen der angereisten über 300 Medienvertreter lag zudem spürbar in der Luft. Grund der Reise in das Reich der Mitte Ende April war die Eröffnungsveranstaltung der Messe CE China, was eine Erweiterung und einen „Export“ des bisher bekannten und gefestigt erfolgreichen IFA-Konzepts, aus Berlin ins chinesische Herz der Elektronikbranche nach Shenzen bedeutet. Warum aber eine Ausstellung zusätzlich in Asien, wenn doch dort hergestellte Elektronik auch in Berlin präsentiert wird?

Die Antwort liegt für mich auf der Hand, wenn man sich die demografische Entwicklung genauer anschaut. Der Konsument wird nämlich nicht nur auf der ganzen Welt „connected“ und wächst damit stärker als zuvor zusammen, sondern das Wachstum der Konsumenten selbst und damit der Bedarf an Technologie nimmt gerade in Asien rasant zu. Umgekehrt dürfen sich auch unsere Leser auf qualitativ hochwertige Produkte aus China in Deutschland freuen, so dass die verstärkte Kooperation auch für uns Potenzial besitzt.

Immerhin können chinesische Küchengeräte auch, aber nicht nur chinesische Küche, wie auch die weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances Anfang September in Berlin erneut unter Beweis stellen wird, wenn es wieder heißen wird: Welcome to IFA! Einen Vorgeschmack darauf, finden Sie bereits in dieser Ausgabe, wenn Sie beispielsweise die Slow Cooker anschauen. Auch hier gilt frei nach Konfuzius: „Iss nicht nur mit Bedacht, sondern koche auch in Ruhe“.

Themen

  • Mikrowellen: 14 Modelle für Familienköche und Solisten auf dem Prüfstand
  • Induktionskochfelder: Portabel, stark und einfach zu bedienen?
  • Slowcooker: Liegt in der Ruhe wirklich der Genuss?
  • Sous-Vide-Garer: Gradgenaue Wasserbäder für Genießer?
  • Rasenmähroboter: Schlaue Helfer oder lautes Speilzeug?
  • Bratpfannen: Hier haftet nichts an – oder doch?

Aktuell

  • Produktnews: Tischkühlschrank von Beko | Smoothiemaker
    von Russell Hobbs |  Haarglätter von Remington | Prestige-Serie
    von Valera | Helpphone von Baser | Zahnbürste von Oral-B | Grill
    von Klarstein | Kraftcenter von Capital Sports | Mini-Ventilator
    von SimbR | Kühl/Gefrier-Kombi von Beko | GPS-Uhr von a-rival |
    Standmixer von Klarstein | Nutri Boost von Russell Hobbs |
    Küchenmaschine von Klarstein | Staubsauger von Dyson

Tests

  • Sondertest: 2-in-1-Akkusauger HV 7158 von Severin
  • Vergleichstest: 14 Mikrowellen mit und ohne Grill sowie Heißluftfunktion
  • Vergleichstest: 4 portable Induktionskochfelder
  • Vergleichstest: 15 Bratpfannen
  • Vergleichstest: 4 Slowcooker
  • Vergleichstest: 5 Sous-Vide-Garer
  • Sondertest Mini-Mixer HR2784 von Philips
  • Vergleichstest: 4 Handrührgeräte
  • Vergleichstest: 3 Rasenmähroboter

Service

  • Nachgehakt & nachgefragt: Tritan vs. BPA
  • Ratgeber: Das richtige Kochgeschirr für Induktionskochfelder
  • Produktvorstellung: autarke Induktionskochfelder
  • Produktvorstellung: Vakuumierer
  • Produktvorstellung: Stabmixer und -sets

Bildquelle:

  • HGT201604_260x370px: © Auerbach Verlag