Unter Anwendern und Hersteller von Bratpfannen gehen diverse Gerüchte um, diese betreffen die Anti-Haftbeschichtung, die Wärmeverteilung und Griffstabilitäten sowie natürlich die Pflege der Bratpfannen. Es ist an der Zeit, mit den Mythen und Legenden aufzuräumen. Lesen Sie mehr in unserem Bratpfannen Test.

Die Testprodukte im Bratpfannen Test

Ballarini Bologna 28cm
Ballarini Bologna Schmorpfanne 28cm
Ballarini Portofino Granitium 28cm
Ballarini Portofino Granitium Schmorpfanne 28cm
Berndes Bonanza Induction 28cm
Berndes Vario Click Induction 28cm
Bratoni geschmiedete Keramik-Pfanne 28cm
Kuhn Rikon Ceramic Induction 31304
Kuhn Rikon Silver Star 28cm
Le Creuset 3-ply Plus antihaft 28cm
Rohe Barola 202021-28
Schulte-Ufer Charisma i 28cm
Schulte-Ufer Rustika 1634-28 s
Tefal Hero E82606
Tefal Talent Keramik C40406

 
Eine gute Bratpfanne ist ihr Geld wert, erleichtert das Braten und verhindert Frust bei der Reinigung. So weit, so klar, doch alle Hersteller versprechen die tollsten Produkteigenschaften und viele Anwender sind enttäuscht. Warum?

Brandgefahr

Moderne Pfannen werden gern mit „hitzebeständige bis 400°C“ beworben – was sagt dem Anwender das? Eigentlich nur, dass die Beschichtungen Temperaturen bis zu 400 Grad Celsius widerstehen können, doch das ist ja weder praxisnah noch relevant, denn bei 400°C ist die Wärmeausdehnung der Pfanne (v.a. des Bodens) so groß, das die Beschichtung durchaus platzen kann. Von realer Wichtigkeit ist die Wärmeverteilung im Normalbetrieb, also bis etwa 230°C und hier ergab sich ein durchweg positives (Wärme)Bild der Testkandidaten.

Auf dem Test-Induktionskochfeld war stets die typischen Mittenlastigkeit der Wärmeverteilung zu sehen, auf dem Gaskochfeld hingegen konnte man bei einigen Testkandidaten sogar sehr feine Unterschiede auf dem Thermobild erkennen, so z.B. die Streben und zu Beginn sogar die nicht ganz gleichmäßige Flammverteilung (kleine Verschmutzung am Kochfeld, wurde umgehend gereinigt). Hält man sich an die Regel, dass Pfannen- und Kochfeldgröße harmonieren sollten, kann der Nutzer durchweg gute bis sehr gute Wärmeverteilungen in der Pfanne nutzen und somit großflächig braten.

Begründet ist dies natürlich auch in der Konstruktion der Böden, die ja symmetrisch aufgebaut sind, egal ob aus Gusseisen, Stahl oder Aludruckguss, egal ob Kompositböden (Stahl mit Aluminium-Kern oder -streben) oder ob nun mit einer Bodendicke von 4 oder 6 Millimetern: Ist die Wärme- bzw. Energiequelle eine gleichmäßige, haben die Testkandidaten keine Probleme, diese Wärme aufzunehmen und umzusetzen. Dies zeigte sich auch beim Ankochtest, wo trotz der unterschiedlichen Böden und Gesamtgewichte die Differenzen gering waren. Die schnellsten Pfannen benötigten nur 90 Sekunden, die „langsamste“ deren 120 Sekunden – signifikante Unterschiede sehen wirklich anders aus.

Rutschgefahr

Damit zwei Stoffe nicht aneinander haften, sollten beide Stoffe eine möglichst glatte Oberfläche haben, zudem eine möglichst harte. Bei Nahrungsmitteln ist dies natürlich nicht möglich, also muss die Beschichtung der Bratpfanne die Anti-Haft-Arbeit verrichten…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 15 Bratpfannen
 
Funktion: Die Wärmeverteilung wird auf einem Einbau-Induktionskochfeld sowie auf einem Gaskochfeld getestet, jeweils auf maximaler und mittlerer Leistungsstufe. Ziel ist es, flächig und genau die Stärken bzw. Schwächen der jeweiligen Kochfeldtechnologie abzubilden, zur Überprüfung wird hierfür die JenOptik VarioCAM genutzt. Abzüge gibt es für partielle Erhitzungslatenzen sowie Hotspots außerhalb der Mitte der Bratfläche. Die Ankochzeit wird bei Maximalleistung auf dem Induktionskochfeld mit einer Wassermenge von 500 g mit einer Temperatur von 21°C gemessen, der Referenzwert liegt hier bei 90 Sekunden.
 
Handhabung: Die Reinigung der Pfanne erfolgt nach jeder Testreihe, hier wird ermittelt, wo sich Schmutzstellen bilden, wie gut die Speisereste sich unter fließend warmen Wasser samt Spülbürste lösen. Eine Gruppe geschulter Probanden mit Handschuhgröße 7 bis 10 überprüft die Ergonomie des Griffs auf Rutschfestigkeit, Haltewinkel und Griffigkeit. Das Ausgießen erfolgt über den Pfannenrand hinweg mit Heißwasser und kaltem Spülwasser, nur wenn es zu keinem Tropfenlauf an der Außenseite der Pfanne kommt, wird die Bestnote vergeben. Die Bedienungsanleitung wird im Bratpfannen Test einerseits auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise überprüft, die Qualität anhand der Bebilderung, Struktur, Schriftgröße und Anwendungshinweisen sowie den Pflegehinweisen bewertet.
 
Verarbeitung: Die Beschichtung wird einerseits im 24-h-Abrasionstest nach Hausverfahren ermittelt, zudem mit Kratz- und Wischfestigkeit nach den Spiegelei-Brat- und Verfärbungstestreihen (eingebrannte Tomatensoße). Die Grifffestigkeit wird im Bratpfannen Test mit einer Last von 2000g in der Pfanne sowie mit dem Newtonmeter-Last-Verfahren ermittelt (auf Höhe der Öse mit einer Vertikalkraft von 50 Newton). Bei der Temperaturwechselbeständigkeit wird jeder Testkandidat im Bratpfannen Test auf 230°C erhitzt, dann in einem Becken mit 19°C kalten Wasser schockgekühlt. Der Vorgang wird dreimal durchgeführt. Danach wird überprüft, ob der Pfannenboden noch plan ist, ob die Pfanne kippelt und ob die Beschichtung Schaden genommen hat.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

Bratpfannen

Ballarini

Bologna 28cm

Ballarini

Bologna Schmorpfanne 28cm

Ballarini

Portofino Granitium 28cm

Ballarini

Portofino Granitium
Schmorpfanne 28cm

Berndes

Bonanza Induction 28cm

Berndes

Vario Click Induction 28cm

Bratoni

geschmiedete
Keramik-Pfanne 28cm

Kuhn Rikon

Ceramic Induction 31304

Kuhn Rikon

Silver Star

28cm

Le Creuset

3-ply Plus antihaft 28cm

Rohe

Barola 202021-28

Schulte-Ufer

Charisma i 28cm

Schulte-Ufer

Rustika 1634-28 s

Tefal

Hero E82606

Tefal

Talent Keramik C40406

   
 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

30 Euro*/35 Euro

40 Euro*/40 Euro

46 Euro*/73 Euro

63 Euro*/104 Euro

65 Euro*/85 Euro

76 Euro*/100 Euro

20 Euro*/30 Euro

70 Euro*/80 Euro

118 Euro*/149 Euro

170 Euro*/179 Euro

50 Euro*/65 Euro

43 Euro*/k.A.

45 Euro*/k.A.

40 Euro*/80 Euro

45 Euro*/65 Euro

Durchmesser

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

28 cm

Pfannenhöhe

4,8 cm

7 cm

5 cm

8,3 cm

5 cm

5 cm

5,5 cm

5,5 cm

6 cm

6 cm

5,5 cm

5,5 cm

4,5 cm

5 cm

5,5 cm

Eigengewicht

880 g

1080 g

1140 g

1660 g

1370 g

1570 g

1140 g

1250 g

1590 g

1370 g

1170 g

1230 g

1620 g

1300 g

1220 g

Anti-Haftbeschichtung

Keramik, weiß

Keramik, weiß

mineralisch, Steinfarben

mineralisch, Steinfarben

3-lagig

3-lagig

Keramik, weiß

Keramik, beige

Titan

mehrschichtig

Diamas Pro

XXStrong Keramik

k.A.

Titanium

Keramik, weiß

Bodenmaterial

Aluminium + Edelstahl

Aluminium + Edelstahl

Aluminium + Edelstahl

Aluminium + Edelstahl

Aluminiumguss

Aluminiumguss

Aluminium + Edelstahl

k.A.

k.A.

Aluminium + Chromstahl

Aluminium + Edelstahl

Aluminiumguss

Gusseisen

k.A.

k.A.

Austattung & Zubehör

  • Griff mit Öse

  • Thermopoint (Temperatur-
    anzeige am Griff)

  • Griff mit Öse

  • Thermopoint (Temperatur-
    anzeige am Griff)

  • Griff mit Öse

  • 10 Jahre Garantie

  • Griff mit Öse

  • 10 Jahre Garantie

  • Griff mit Öse

  • 4 Jahre Garantie

  • Griff aus Esche

  • Öse an Pfannenfront

  • Griff mit Öse

  • 8 Jahre Garantie

  • abnehmbarer Griff mit Öse

  • backofengeeignet

  • Griff mit Öse

  • backofengeeignet bis 170 °C

  • Griff mit Öse

  • Griff mit Öse

  • Griff mit Öse

  • lebenslange Garantiese an Pfannenfront

  • backofengeeignet bis 260 °C

  • Griff mit Öse

  • backofengeeignet bis 180 °C

  • Griff mit Öse

  • Brat-Anzeige (am Griff)

  • backofengeeignet bis 180 °C

  • Griff mit Öse

  • emaillierter Boden

  • Griff mit Öse

  • Thermo-Spot

  • 10 Jahre Garantie

  • backofengeeignet bis 260 °C

  • Griff mit Öse

  • Thermo-Spot

  • 10 Jahre Garantie

  • backofengeeignet bis 175 °C

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Produkten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Bratpfannen Test PDF.

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Ballarini-Bologna-28cm: © Ballarini
  • Ballarini-Bologna-Schmorpfanne-28cm: © Ballarini
  • Ballarini-Portofino-Granitium-28cm: © Ballarini
  • Ballarini-Portofino-Granitium-Schmorpfanne-28cm: © Ballarini
  • Berndes-Bonanza-Induction-28cm: © Berndes
  • Berndes-Vario-Click-Induction-28cm: © Berndes
  • Bratoni-geschmiedete-Keramik-Pfanne-28cm: © Bratoni
  • Kuhn-Rikon-Ceramic-Induction-31304: © Kuhn Rikon
  • Kuhn-Rikon-Silver-Star-28cm: © Kuhn Rikon
  • Le-Creuset-3-ply-Plus-antihaft-28cm: © Le Creuset
  • Rohe-Barola-202021-28: © Rohe
  • Schulte-Ufer-Charisma-i-28cm: © Schulte Ufer
  • Schulte-Ufer-Rustika-1634-28-s: © Schulte Ufer
  • Tefal-Talent-Keramik-C40406: © Tefal
  • Test_Bratpfannen_Startbild: © Tefal