Asienreisende verlieben sich zumeist nicht nur in die bezaubernden Landschaften und die herzlichen Menschen, sondern auch in die exotische Küche. Traditionell bereiten die Köche in Asien die Speisen mit nur einem Utensiel zu – dem Wok, eine gewölbte Pfanne mit zwei Griffen an jeder Seite. Lesen Sie mehr in unserem Elektro-Wok Test.

Die Testgeräte im Elektro-Wok Test

Cloer Wok 6690
Gastroback Design Wok Advanced Pro 42515
Mia MP 1065
Rosenstein & Söhne NX-3782
Tefal WO300010

 
Der Wok 2.0 verfügt über eine eigene Heizfläche und einen Stromanschluss, so dass Massaman Curry, Pad Thai oder Tom Ka Gai auch direkt vor den Augen der Gäste zubereitet werden können. Einem großangelegten Koch-event im heimischen Wohnzimmer steht mit einem elektrischen Wok nichts mehr im Wege. Und dabei könnte es heiß hergehen. Im Maximum erreichten die aktuell getesteten Modelle von Cloer, Gastroback, Mia, Rosenstein & Söhne und Tefal beim ersten Aufheizen zwischen 275 und 350 Grad Celsius (°C). Im Test erwies es sich als günstig, das Gerät nach dem ersten Durchgang abkühlen zu lassen und ein zweites Mal zu starten.

Letztlich ist nicht die maximal erreichbare Temperatur für das Gelingen des Essens entscheidend, sondern vor allem die Wärmeverteilung in der Wokpfanne. Und da leistete sich keines der Geräte grobe Schnitzer. Die teureren Premiumgeräte von Gastroback und Tefal können sich nur hauchdünn vor den günstigeren Testkandidaten platzieren, der Preis liefert in diesem Fall also keinen Hinweis für die Verteilungsqualität. Der Tefal-Wok kommt mit dem bekannten Thermo-Spot daher. Der rote Punkt in der Mitte des Bodens soll signalisieren, wann die optimale Temperatur erreicht ist, wurde aber aufgrund der Vergleichbarkeit der Ergebnisse nicht in die Bewertung einbezogen.

Vorbildlich, problemlos und ohne Reste

Im Elektro-Wok Test zählte neben der optimalen Wärmeverteilung auch die Schnelligkeit beim Aufheizen. Hier verweist der günstige Rosenstein & Söhne mit 65 Sekunden (s) die Konkurrenz auf die Plätze. Der Tefal-Wok lässt sich besonders viel Zeit und benötigt mit 135s fasst doppelt so lange wie der Schnellste. Die Belastbarkeit der Anti-Haftbeschichtung wurde mit dem Braten eines Eis auf mittlerer Stufe getestet. Vorbildlich, problemlos und ohne Reste löste sich das Spiegelei vom Tefal-Boden, auch bei Cloer sowie Rosenstein & Söhne zeigten sich kaum sichtbare Spuren.

Dagegen wurden am Gastroback-Boden Schlieren deutlich sichtbar und bei Mia blieben sogar Eireste am Boden kleben, die sich nur mit einem Schwamm und Wasser komplett entfernen ließen. Neben einer zu optimierenden Anti-Haftbeschichtung könnte das Anbacken des Eis bei Mia auch an dem gut arbeitenden Heizelement liegen. Schon beim ersten Aufheizen erzielte das Gerät im Testfeld den höchsten Wert von 350°C und outete sich damit als wahrer Heißsporn…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 5 Elektro-Woks
 
Funktion: Die Wärmeverteilung wird via Thermokamera ermittelt, die Grundfläche der Elektro-Woks muss gleichmäßig erhitzt werden, es darf zu keinen Hot Spots kommen, zu keinen signifikanten Temperaturdifferenzen auf der Grundfläche und am Rand, welcher sich während der Heiztestreihen aber ebenfalls gleichmäßig erhitzen muss, wobei konzentrische Wärmefelder kein Kritikpunkt sind. Die Anti-Haftbeschichtung wird während der Praxistestreihen bei der Zubereitung üblichen Wokgarguts (Asia-Pfanne, Nudelpfanne, Texas-Pfanne) und mithilfe des klassischen Spiegeleitests auf Funktionalität geprüft.
 
Ganz ähnlich einer Bratpfanne darf es nicht zu Einbrennungen kommen, die Speisen müssen sich leicht lösen lassen, die Beschichtung darf letztlich auch keine Kratzer oder sonstige Beschädigungen aufweisen. Verwendet wurden Holzlöffel, Silikonheber und Kunststoffschöpfkelle. Die Temperaturkonstanz gibt an, wir stark die Flächentemperatur schwankt (sowohl Unter- als auch Überhitze), ermittelt wird diese bei der typischen Woknutzungstemperatur von 180°C. Die durchschnittliche Fluktuation nach Vollendung der zweiten Aufheiz/Abkühlphase bei dieser Zieltemperatur bestimmt die Note. Die Aufheizzeit gibt an, wie schnell die Grundfläche der Testkandidaten im Elektro-Wok Test eine anbrattaugliche Temperatur von 180°C erreicht, der Referenzwert beträgt 90s.
 
Handhabung: Eine Gruppe geschulter Probanden beurteilt die Funktionalität und Gängigkeit sämtlicher Bedienelemente, auch und ganz besonders die Skalierung des Temperaturreglers, welcher über eine sinnvolle Skala verfügen muss, zudem die Deckelhandhabung (Griffgestaltung und -isolation). Bei der Reinigung wird die allgemeine Verschmutzungsanfälligkeit (z.B. an der Grifffixierung) und die Modularität der zu reinigenden Teile bewertet. Die Bedienungsanleitung wird einerseits auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise überprüft, dann anhand ihrer Qualität (Bilder, Struktur, Schriftgröße, Anwendungs- und Pflegehinweise) bewertet.
 
Verarbeitung: Die Probanden bewerten im Elektro-Wok Test die allgemeine Wertigkeit und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen und die Passgenauigkeit aller modularen Teile.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

Elektro-Woks

Cloer

Wok 6690

Gastroback

Design Wok Advanced
Pro 42515

Mia

MP 1065

Rosenstein & Söhne

NX-3782

Tefal

WO300010

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

59 Euro*/85 Euro

140 Euro*/k.A.

35 Euro*/53 Euro

40 Euro*/80 Euro

71 Euro*/k.A.

Maximalleistung

1850 Watt

2400 Watt

1500 Watt

1500 Watt

1200 Watt

Durchmesser/Pfannenhöhe

33 cm/9 cm

36 cm/10 cm

31 cm/9 cm

33 cm/10 cm

36 cm/9 cm

Kabellänge

100 cm

120 cm

100 cm

90 cm

190 cm

Ausstattung & Zubehör

  • stufenlose
    Temperatureinstellung

  • Glasdeckel mit Griff

  • Anti-Haftbeschichtung

  • Dampfrost

  • feingerasterte
    Temperatureinstellung
    mit 15 Stufen

  • Glasdeckel mit Griff

  • Anti-Haftbeschichtung

  • stufenlose
    Temperatureinstellung

  • Glasdeckel mit Griff

  • Anti-Haftbeschichtung

  • stufenlose
    Temperatureinstellung

  • Glasdeckel mit Griff

  • Anti-Haftbeschichtung

  • stufenlose
    Temperatureinstellung

  • Glasdeckel mit Griff

  • Anti-Haftbeschichtung

  • Dampf-/Abtropfgitter

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Elektro-Wok Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Cloer-Wok-6690: © Cloer
  • Gastroback-Design-Wok-Advanced-Pro-42515: © Gastroback
  • Mia-MP-1065: © Mia
  • Rosenstein-&-Söhne-NX-3782919: © Rosenstein & Söhne
  • Tefal-WO300010: © Tefal
  • Test_Elektrowoks_Startbild: © Rosenstein & Söhne