Harald Friedrich, Geschäftsführer der Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Harald Friedrich, Geschäftsführer der Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Herr Friedrich, die IFA in Berlin wirft ihre Schatten voraus: Was erkennen Sie grundsätzlich als Trend in diesem Jahr im Bereich Haushaltstechnik?
Das intelligente, vernetzte Zuhause hat sich zum Megatrend entwickelt – und Bosch bietet hierfür eine Vielzahl sinnvoller Lösungen: In der Küche erleichtern unsere Hausgeräte mit Home Connect den Alltag, während Bosch Smart Home Produkte wie die Eyes Außenkamera und die 360° Innenkamera für Komfort und Sicherheit im gesamten Haus sorgen. Außerdem legen immer mehr Menschen Wert auf einen bewussten und nachhaltigen Lebensstil.

Sie sind interessiert an Produkten, die eine gesunde Ernährung erleichtern, und wünschen sich gleichzeitig energieeffiziente Hausgeräte. Beide Themen treibt Bosch schon seit Jahren auf dem Markt voran und wird sie auch weiterhin durch innovative Ideen unterstützen. Daneben stellen wir fest, dass das Design von Hausgeräten immer wichtiger wird. Die Geräte sollen über eine hochwertige Materialität, eine präzise Verarbeitung und eine zeitlose Optik verfügen und möglichst untereinander kombinierbar sein. Genau diesen Anspruch wird Bosch auch auf der diesjährigen IFA wieder einlösen.

Welche Ihrer Produkte werden Sie den Kunden besonders ans Herz legen?
Inzwischen arbeiten alle Bosch Großgeräte mit leistungsfähiger Sensorik, mit deren Hilfe sich im Haushalt noch einfacher perfekte Ergebnisse erzielen lassen, unabhängig von der persönlichen Erfahrung. Beispielweise sorgen unsere Koch- und Bratsensoren dafür, dass bei der Zubereitung auf dem Kochfeld der einmal gewählte Temperaturbereich gehalten wird, sodass nichts mehr überkocht oder anbrennt. Unsere Backsensoren wiederum garantieren, dass jeder Kuchen automatisch perfekt gelingt.

Leistungsfähige Sensorik ist eins der großen Themen bei Hausgeräten – auf der diesjährigen IFA werden wir den Nutzen dieser Technologien daher in einem eigenen Bereich in Szene setzen. Teil unserer Marken-DNA ist es außerdem, unsere leistungsstarken Produkte einem möglichst großen Konsumentenkreis zugänglich zu machen. Getreu dieser Philosophie werden wir auf der IFA einige Neuheiten präsentieren, die innovative Technologien in die Breite des Sortiments transportieren. Bei den Consumer Products, im Bereich der Bodenpflege, gibt es einen Trend hin zu kabellosen Staubsaugern, den wir auch im Rahmen der IFA aufgreifen werden.

Warum sollte man auch als Fachhändler unbedingt auf die IFA?
Bosch Hausgeräte präsentiert auf der IFA seinen größten Messeauftritt weltweit. Hier lässt sich die Marke mit ihren neuesten Produkten hautnah erleben, Themen und Botschaften werden im Rahmen einer emotionalen Inszenierung vermittelt. Für den Handel ergibt sich die Chance, Neuheiten und Trends der Marke Bosch aus erster Hand zu erfahren, um diese möglichst schnell im eigenen Fachgeschäft umzusetzen. Zudem werden all’ unsere direkten Ansprechpartner, Vertriebsbeauftragte und Verkaufsleiter für eine persönliche Beratung vor Ort zur Verfügung stehen.

Macht die IFA jährlich weiterhin Sinn, oder würde eine solche Messe auch alle zwei Jahre reichen? Anders gefragt: Gibt es in diesem Bereich ständig Neues aus Ihrem Hause?
In den letzten Jahren ist es uns gelungen, auf der IFA immer wieder echte Neuheiten mit wirklichem Nutzen für den Konsumenten zu präsentieren. Auf jeden Fall trägt die Digitalisierung zu kürzeren Innovationszyklen bei und eröffnet zusätzliche Chancen. Zudem verfügt die Marke Bosch über sehr viele Produktkategorien, in denen die Entwicklung zügig voranschreitet und die dementsprechend immer wieder etwas Neues zu bieten haben. Zugleich ist die jährlich stattfindende Messe-Leistungsschau ein Ansporn für unsere tägliche Arbeit.

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten: Was könnte man an der IFA als weltweite Messe im Sinne der Hersteller noch verbessern?
Für uns als Hersteller ist die IFA – so wie sie ist – die ideale Plattform, um unsere Innovationen zu präsentieren. Die Messe genießt eine starke öffentliche Präsenz und erhält jedes Jahr viel Aufmerksamkeit von Medien und Besuchern. Als Fachhändler sollte man sich die IFA auf keinen Fall entgehen lassen!

Vielen Dank für das Gespräch!

Bildquelle:

  • News_Bosch-Friedrich_Startbild: © Robert Bosch Hausgeräte GmbH