Akkusauger sind beliebter als jemals zuvor, Gründe hierfür gibt es zahlreiche, vor allem aber die mittlerweile erreichte Leistungsfähigkeit ist natürlich ein absolutes Kaufargument. Dieses sollte natürlich erst recht für die Top-Modelle auf dem Markt gelten… oder bedeutet mehr Volt doch nicht mehr Saugleistung? Lesen Sie mehr in unserem Akku-Stielstaubsauger Test.

Die Testgeräte im Akku-Stielstaubsauger Test

De’Longhi XLR 32 LED
Dirt Devil Renegade 36
Hoover Athen Evo ATV 324

 
Erfreulicherweise beherrschen alle Testkandidaten den Spagat zwischen Saugleistung und Laufleistung (also Betriebsdauer mit einer Akku-Ladung) und dies ohne es bei der Leistungsspitze (maximale Saugleistung) zu übertreiben, wodurch nur noch ein Kurzzeitbetrieb möglich wäre. Selbst auf der Turbo-Stufe kann der XLR 32 LED von De’Longhi noch 16 Minuten betrieben werden, der Renegade 36 von Dirt Devil sowie der ATV 324 von Hoover schaffen sogar über 30 Minuten. Das genügt in allen Fällen für die schnelle Intensivreinigung von zwei mit Teppich ausgelegten Räumen noch bequem aus, der potentielle Käufer kann also beruhigt sein.

Auch im Bereich der Hartbodenreinigung können die Top-Modelle überzeugen, der ATV 324 erreicht in der Praxis die beworbenen „bis zu 120 Minuten“ zwar nicht ganz bei der Laufleistung, aber die Differenz zur Realität von 115 Minuten muss wahrlich nicht überbewertet werden. Auch im „Spar-Modus“ hat der wendige Hoover bei der Hartbodenreinigung keine Probleme, die zur Verfügung stehende reine Saugleistung genügt für die üblichen Verschmutzungen aus. Ob Staubflocken, Tierhaare, Toastkrümel, Sand oder Konfetti von der Party: Der ATV 324 nimmt diese zuverlässig und in einem Arbeitsdurchgang auf. Das trifft auch auf den Renegade 36 zu und dies ist ebenfalls doppelt erstaunlich, nicht nur weil im Spar-Modus ja der Motor wie bei allen Testkandidaten stark gedrosselt wird, sondern weil Dirt Devil wie auch Hoover sogar die Walzenbürste in diesem Modus deaktiviert.

Das spart einerseits etwas Energie (ein paar Watt), sorgt aber im Gegenzug dafür, dass keine mechanische Reinigungsleistung vorhanden ist – Dirt Devil und Hoover haben aber eine ideale Kompromisslösung gefunden gefunden, im Zusammenspiel mit dem kraftvollen Akku ergibt sich bei den beiden Testkandidaten ein sauberes Saug-Bild. Beim Colombina Cordless Plus XLR 32 LED kann man die Walzenbürste manuell ein- und ausschalten, es lohnt sich allerdings stets der Betrieb mit aktiver Bürste, es bleibt dann nämlich kein feiner Staubschleiher zurück…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 3 Akku-Stielstaubsauger
 
Funktion: Zur Ermittlung der Saugleistung wird jeder Testkandidat durch einen umfangreichen Testparcours in Anlehnung an DIN EN 60312 geschickt. Bei der Analyse der Reinigungsleistung an Partikeln auf Hartboden werden unterschiedliche Staubarten zwischen 20 und 1000 Mikrometer (Mineralstaub, Sand, Brotkrümel) von einem Hartboden aufgesaugt, wie in jeder Testreihe mit der hierfür passenden Leistungsstufe. Selbiges gilt für Auslegeware, wo drei typische Standardmodelle aus dem Fachhandel zum Einsatz kommen (vollsynthetisches Auslegewaren für den Hausgebrauch, Nieder-, Mittel- und Langflor).
 
Anhand dieser Testreihen wird die Staubaufnahme an den Düsenkanten gemessen, diese Note gibt an, wie groß der Reststand an den Seiten und der Front der Düse ist. Die Faseraufnahme wird auf den drei Auslegewaren getestet, neben Baumwoll-, PVC- und Wollfasern werden hier auch Tierhaare appliziert und dann überprüft, wie umfangreich die Fasern aufgenommen werden konnten. Die Akkulaufzeit ergibt sich aus der gemittelten Zeit auf den für Hart- und Teppichboden benötigten Leistungsstufen, die Referenz liegt bei 60min (60:40-Relation Hart-/Teppichboden).
 
Handhabung: Die Testredaktion überprüft und bewertet im Akku-Stielstaubsauger Test die Funktionalität, Gängigkeit und Ergonomie sämtlicher Bedienelemente, hierzu gehört auch das Führen/Lenken der Staubsaugern auf allen Testböden. Das Betriebsgeräusch wird praxisnah 50 Zentimeter über dem Handgriff gemessen, der 60:40-Mittelwert der für die beiden Saugaufgaben (Hartboden, Teppichboden) nötige Leistungsstufen wird bewertet, die Referenz liegt bei 65 dB(A). Bei der Reinigungsnote wird die Modularität und Einfachheit der Reinigung bewertet, dies umfasst neben der Entleerung des Staubcontainers auch die Säuberung von Walzenbürste, Filter sowie Düse an sich.
 
Die Akkuladeeffizienz ergibt sich aus der Relation zwischen Betriebs- und Ladezeit, auch hier bezugnehmend auf die real benötigten Leistungsstufen. Die Bedienungsanleitung wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise geprüft (spez. für die verbauten Akkus), dann anhand ihrer Qualität (Bilder, Struktur, Schriftgröße sowie Anwendungshinweise) bewertet. Bei der Unterbringung werden Parkposition (ggf. Ladestation), Platzbedarf und Ladenetzteilverstauung bewertet.
 
Verarbeitung: Bewertet werden im Akku-Stielstaubsauger Test die allgemeine Wertigkeit, eventuelle Klemmstellen, unangenehme Gerüche und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen, zudem die Passgenauigkeit aller modularen Teile.

Technische Daten

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

TESTSIEGER

Akku-Stielstaubsauger

De’Longhi

XLR 32 LED

Dirt Devil

Renegade 36

Hoover

Athen Evo ATV 324

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

209 Euro*/249 Euro

149 Euro*/229 Euro

202 Euro*/299 Euro

Gewicht

3,4 kg

2,8 kg

3,4 kg

Akkutyp & Technologie

32 Volt, Li-Ion, 9 Zellen

36 Volt, Li-Ion, 10 Zellen

32,4 Volt, Li-Ion, 9 Zellen

Parkposition

freistehend &
in Ladestation

freistehend &

in Wandhalterung

freistehend &
in Wandhalterung

Staubcontainer/Volumen

Zyklon (modular)/1 Liter

Zyklon (modular)/0,6 Liter

Zyklon (modular)/1 Liter

Ausstattung & Zubehör

  • elektr. Walzenbürsten-
    düse mit LEDs

  • 3 Leistungstufen

  • Ladezustandsanzeige

  • Ladestation mit
    Ladenetzteil

  • elektr. Walzen-
    bürstendüse

  • 2 Leistungstufen

  • Ladenetzteil

  • herausnehmbarer
    Akku

  • elektr. Walzenbürsten-
    düse mit LEDs

  • 3 Leistungstufen

  • Ladezustandsanzeige

  • Ladenetzteil

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Akku-Stielstaubsauger Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • De’Longhi-XLR-32-LED: © De’Longhi
  • Dirt-Devil-Renegade-36: © Dirt Devil
  • Hoover-Athen-Evo-ATV-324: © Hoover
  • Test_Akkustielstaubsauger_Startbild: © De’Longhi