Bauknecht: „Es geht um echten Mehrwert für die Menschen“

HAUS & GARTEN TEST im Gespräch mit Jens-Christoph Bidlingmaier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bauknecht Hausgeräte GmbH.

Jens-Christoph Bidlingmaier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bauknecht Hausgeräte GmbH
Jens-Christoph Bidlingmaier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bauknecht Hausgeräte GmbH

HAUS & GARTEN TEST im Gespräch mit Jens-Christoph Bidlingmaier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bauknecht Hausgeräte GmbH.

Herr Bidlingmaier, was sind die diesjährigen Trends im Bereich Haushaltstechnik?
Jens-Christoph Bidlingmaier: Durch die Digitalisierung entwickeln sich nicht nur die Technologien als Solches, auch die Bedürfnisse der Konsumenten sind im Wandel. Dieser Prozess wird auch bei Hausgeräten weiter voranschreiten und uns Herstellern fortlaufend neue Ansätze für Innovationen liefern. Wir bei Bauknecht orientieren uns bei der Entwicklung unserer Produkte schon immer sehr stark an den individuellen Bedürfnissen der Kunden, daher sind die Themen Connectivity und intelligente Geräte nach wie vor sehr präsent. Wodurch wir schon beim nächsten Trend wären:

Individualisierung. Hausgeräte rücken immer mehr in den Lebensraum der Menschen vor, wie beispielsweise durch offene Wohnküchen oder Wohnungen mit einem beschränkten Platzangebot. Dadurch fordern Konsumenten vermehrt einen bestimmten Grad an Individualisierbarkeit, die den speziellen Bedürfnissen und Ansprüchen sowohl bei der Nutzung, als auch beim Design gerecht wird. Auch die Themen Ressourcenschonung, Energie-Effizienz und Nachhaltigkeit sind nach wie vor ein sehr aktuelles Thema. Schon in den letzten Jahren hat sich in diesem Bereich sehr viel getan. Durch neue Technologien und Fertigungsprozesse werden Hausgeräte auch in 2018 weiter optimiert und Verbrauchswerte gesenkt.

Was sehen Sie als den Verkaufsschlager Ihres Produktportfolios?
Bei der Entwicklung unserer Hausgeräte stehen in allen Produktkategorien immer die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt. Hausgeräte, die den Kunden im Alltag einen spürbaren Nutzen bieten, sind daher jederzeit sehr gefragt. So wie z.B. unsere Induktionskochfelder mit flexiblen Kochzonen, die dem Kunden viel Freiheit und Flexibilität beim Kochen bieten oder unsere Einbaugerätelinie Collection.05 mit Einknopf-Bedienung. Beide zeichnen sich durch eine einfache und intuitive Bedienung aus, wodurch Kunden spielend einfach Gerichte wie vom Profi zubereiten können. Doch auch unsere Geschirrspüler mit PowerClean und PowerDry sind sehr beliebt.

Sie spülen und trocknen das Geschirr innerhalb 1 Stunde und entfernen dabei selbst eingebrannte Verschmutzungen ohne Vorspülen und sparen dem Nutzer dadurch viel Zeit. Im Bereich Cooling überzeugen vor allem unsere Kühl-/Gefrierkombinationen mit der innovativen ProFresh Technologie, durch die Lebensmittel im gesamten Kühlraum deutlich länger frisch gehalten werden. Zu den absoluten Verkaufsschlagern in unserem Produkt-Portfolio zählen auch unsere Toplader, die dank ZEN Technologie unglaublich leise waschen und schleudern. So wie unser Testsieger, der Bauknecht Toplader WMT EcoStar 6Z BW.

Muss man als Unternehmen noch Imagewerbung für seine Marke machen oder steht allein die Produktbewerbung für Sie im Vordergrund?
Der Markt für Hausgeräte ist grundsätzlich durch einen intensiven Wettbewerb geprägt. Bei einer Vielzahl von Herstellern mit einer noch größeren Anzahl an Produkten, die sich aus Konsumentensicht auf den ersten Blick nur marginal unterscheiden, ist es für den Kunden oft schwierig sich in diesem breiten Angebot zu orientieren. Für Unternehmen in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld – wie dem des Hausgerätemarkts – ist es daher besonders wichtig, über ein konsistentes Image und leistungsstarken Produkten, die damit verbunden werden, aus der grauen Maße herauszustechen und sich von den Wettbewerbern zu differenzieren. Dafür stellen wir bei Bauknecht die Bedürfnisse und Wünsche der Konsumenten bei der Entwicklung unserer Produkte in den Mittelpunkt – denn sie sollen den Kunden einen spürbaren Mehrwert bieten und das tägliche Leben einfacher machen. Somit wollen wir uns auch weiterhin langfristig, nachhaltig und glaubhaft als Qualitätshersteller am Markt positionieren, dem die Konsumenten vertrauen.

Womit – außer mit Preisnachlässen – kann man die Kunden überhaupt noch begeistern oder überraschen?
Natürlich setzten wir von Bauknecht vor allem auf nachhaltige Technologien und Innovationen, um den Konsumenten zu begeistern. So überzeugen unsere Produkte durch verlässliche Qualität, hochwertige Materialien, außergewöhnlichen Leistungen und modernes Design. Das Zauberwort für den Kunden heißt aber auch „Service“. Das fängt schon bei einem kompetenten und umfangreichen Verkaufsgespräch durch den Verkaufsberater an und geht bis zu einer intensiven After-Sales-Betreuung.
Unser Anspruch ist es, hier den Handel so gut wie möglich zu unterstützen und damit auch der Erwartungshaltung der Konsumenten gerecht zu werden. Sei es durch individuell abgestimmte Schulungen der Handelspartner, einem ganzheitlichen Kundenservice und erweiterte Garantien mit umfangreichen Serviceleistungen.

Wie smart werden Ihre Produkte 2018 sein?
Bei Bauknecht sind wir davon überzeugt, dass es den Verbrauchern nicht primär um Connectivity und smarte Funktionen geht, sondern hauptsächlich darum, welchen Nutzen sie davon im Alltag haben. Smarte Funktionen müssen einen spürbaren Mehrwert bieten: Ist die Waschmaschine fertig, kann aber nicht sofort entladen werden, lässt sich auch von unterwegs die Funktion FreshFinish aktivieren, die die Wäsche bis zu sechs Stunden in der Trommel bewegt und so Knitterfalten und Gerüche verhindert. Der Trockner weiß bereits von der Waschmaschine, welches Pflegeprogramm er anbieten muss – das Einstellen von Hand entfällt.

Unsere BLive App hilft außerdem durch aktives Energiemanagement, wertvolle Ressourcen zu sparen. Diese Vernetzung und Automatisierung werden wir auch 2018 über alle Produktgruppen hinweg weiter vorantreiben. Wir setzen dabei auf ein ganzheitliches Konzept, das in alle Produkt- und Servicebereiche integriert sein wird. Es geht nicht um eine technische Spielerei, sondern um einen neuen Standard, der echten Mehrwert für die Menschen schafft und den Fokus auf Bedienkomfort, Zeitersparnis und Energieeffizienz richtet.

Vielen Dank für das Gespräch.

Bildquelle:

  • Bauknecht_Bidlingmaier Jens-Christoph: © Bauknecht