Miele: „Täglich gelebtes Markenversprechen“

HAUS & GARTEN TEST im Gespräch mit Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter Miele & Co. KG

Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter bei Miele
Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter bei Miele

HAUS & GARTEN TEST im Gespräch mit Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter Miele & Co. KG.

Herr Dr. Zinkann, was sind die diesjährigen Trends im Bereich Haushaltstechnik?
Dr. Reinhard Zinkann: Bei den Kochgeräten sicherlich sogenannte Tischlüfter, also ein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug. Diese Kombination macht eine klassische Dunstabzugshaube über dem Kochfeld überflüssig. Bei Waschmaschinen sind automatische Dosiersysteme gefragt. Unser TwinDos-System etwa stimmt den Waschmittelmix exakt auf die Art der Wäsche ab und vermeidet Überdosierung. Über alle Produktgruppen hinweg steigt auch die Nachfrage nach vernetzten Hausgeräten.

Was sehen Sie als den Verkaufsschlager Ihres Produktportfolios?
Aktuell ist die Nachfrage für nahezu alle unsere Produkte sehr gut. Wenn ich einzelne hervorheben soll, dann die oben genannten Tischlüfter, unsere Geschirrspüler allgemein und die neuen kompakten Kaffeevollautomaten der Baureihe CM5.

Muss man als Unternehmen noch Imagewerbung für seine Marke machen oder steht allein die Produktwerbung für Sie im Vordergrund?
Das möchte ich so nicht trennen. In unserer aktuellen Werbung steht immer ein Produkt im Vordergrund. Dies ist jedoch stets mit der Aussage verbunden, dass Miele die Marke ist, die sich um die Bedürfnisse seiner Kunden kümmert. Es geht also auch um Markenvertrauen und damit um Image.

Womit – außer mit Preisnachlässen – kann man die Kunden überhaupt noch begeistern oder überraschen?
Zum Beispiel mit täglich gelebtem Markenversprechen und mit Innovationen. Schon die Firmengründer haben auf ihre ersten Waschmaschinen „immer besser“ geschrieben – das ist bis heute das Miele-Motto. Wir wollen unsere Produkte immer besser machen, nicht nur im Sinne von Technologie, sondern auch mit Blick auf Langlebigkeit, Bedienkomfort und Qualität. Deshalb testen wir unsere Geräte auch auf eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren. Zugleich entspricht es unserem Anspruch an uns selbst, „immer besser“ zu werden. Diese langfristig ausgerichtete Haltung überzeugt unsere Kunden. Ein Beispiel für unsere Innovationen ist der Dialoggarer. Wer einmal gesehen hat, welches Potenzial in diesem Produkt steckt, das selbst Sterneköche in Erstaunen versetzt, versteht sofort, dass mit dem einzigartigen Dialoggarer eine neue Ära des Kochens angebrochen ist.

Wie smart werden Ihre Produkte 2018 sein?
Viele unserer Geräte lassen sich schon jetzt mit Sprache steuern, Stichwort Amazon Alexa. Wir statten die Sprachassistenten mit immer mehr Informationen über das Kochen und die Wäschepflege aus. So können unsere Kunden auf eine gänzlich neue Art mit unseren Produkten interagieren, was übrigens noch einmal deutlich intuitiver und komfortabler ist als die Steuerung über Smartphone-Apps. Ich glaube daher, dass diese Sprachassistenten die Nachfrage nach intelligenten Hausgeräten weiter beflügeln werden.

Vielen Dank für das Gespräch.

Bildquelle:

  • News_miele-zinkann_Startbild: © Miele