Die Handkehrmaschinen von Stiga arbeiten treibstoff- sowie wartungsfrei und sind leicht zu bedienen
Die Handkehrmaschinen von Stiga arbeiten treibstoff- sowie wartungsfrei und sind leicht zu bedienen

Handkehrmaschinen von Stiga toppen selbst die Leistungen neuer Besen, die bekanntlich gut kehren sollen.

Und ab Frühjahr 2018 bereichern gleich drei starke Handkehrmaschinen das Angebot der Premium-Marke, mit denen sich im Handumdrehen Ordnung auf Gehweg, Hof und Garagenvorplatz schaffen lässt.

Preis: Hier auf Amazon.de
Für jeden das passende Modell

Mit den neuen Handkehrmaschinen von Stiga erhalten Grundstücksbesitzer nicht nur eine effiziente Unterstützung. Zudem sind die leistungsstarken Modelle sehr leicht zu bedienen. Und wegen ihrer intelligenten Mechanik kommen sie völlig ohne Motorkraft aus: Sobald der Nutzer das Gerät anschiebt, beginnen die frontal angebrachten Bürsten zu rotieren und bewirken, dass Staub, Dreck sowie Laub vom Untergrund gelöst und direkt in den Fangkorb am hinteren Teil des Geräts befördert werden. Feinere Partikel werden dabei von der zentralen, kleineren Bürste aufgefangen. Und ob kleine Terrasse, größere Einfahrt oder umfangreiche Grundstücksfläche: Je nach persönlichem Bedarf und Anspruch kann aus dem Angebot der Handkehrmaschinen von Stiga die passende Ausführung gewählt werden.

Bis 3.000 Quadratmeter pro Stunde

So hat die SWP 355 eine Flächenleistung von rund 1.600 Quadratmetern pro Stunde. Die kompakte, 55 Zentimeter breite und nur neun Kilogramm schwere Handkehrmaschine verfügt über einen 20 Liter Fangkorb und arbeitet auf drei unterschiedliche Arbeitshöhen mit zwei Bürsten und einem Roller. Das macht sie zur weitaus komfortableren Alternative zum Besen. Für die Pflege größerer Bereiche bieten sich hingegen die Modelle SWP 475 (75 Zentimeter breit) und SWP 577 (77 Zentimeter breit) an, die mit einer Leistung von 2900 bis 3000 Quadratmeter pro Stunde und einem 50 Liter Fangkorb überzeugen. Dank ihrer je zwei Bürsten und einem Roller, welche auf sieben beziehungsweise sogar acht verschiedene Arbeitshöhen eingestellt werden können, gelingt eine effiziente und ideal zugeschnittene Reinigung der großen Flächen.

Auch dicht an der Wand entlang

Das größte Modell ist zudem mit einem Feinstaubfilter und einem schmutzgeschützten Getriebe ausgestattet. Alle Modelle verbindet ein höhenverstellbarer Schubbügel, der ein flexibles und gleichsam ergonomisches Arbeiten erlaubt. Und nicht zuletzt gewähren die Seitenrollen bei SWP 577 und SWP 355 ein unkompliziertes Entlangfahren an Fassade und Mauern, sodass auch diese Bereiche optimal gepflegt bleiben und ein zeitraubendes Nacharbeiten entfällt.

Leichtes Schieben über Hartflächen

Nutzer der neuen Stiga Handkehrmaschinen profitieren jedoch nicht nur von der zuverlässigen und ergiebigen Reinigungsleistung der Geräte. Ihr geringes Gewicht ermöglicht auch ein leichtes und komfortables Schieben über festen Untergrund. Weiterhin macht sie ihr rein mechanischer Betrieb zu umweltfreundlichen und obendrein geräuscharmen Modellen, die kaum Wartungsaufwand benötigen. Und auch das Handling überzeugt: Denn zum einen lässt sich der Fangkorb schnell entnehmen und leeren. Zum anderen können die Kehrgeräte im Handumdrehen eingeklappt und vertikal aufgestellt werden. Das sichert eine einfache und platzsparende Lagerung.

Lesen Sie auch Stiga Rasenroboter für kleine Flächen 

Bildquelle: