Ökomöbel für schadstofffreies Wohnen – die Vorteile ökologischer Möbel im Überblick

Wer den Einheitsbrei aus einem Einrichtungshaus satt hat und sich nach Möbel mit mehr Stil und einer höheren Qualität sehnt, sollte sich mit dem Thema Ökomöbel beschäftigen.

Die Ökomöbel von Scholtissek sind Unikate, denn keine Maserung gleicht der anderen
Die Holzmöbel von Scholtissek sind Unikate, denn keine Maserung gleicht der anderen

Wer den Einheitsbrei aus einem Einrichtungshaus satt hat und sich nach Möbel mit mehr Stil und einer höheren Qualität sehnt, sollte sich mit dem Thema Ökomöbel beschäftigen. Denn diese sind zurzeit voll im Trend. Nicht zuletzt deshalb, weil ökologische Möbel erheblich gesünder und für ein besseres Wohngefühl sorgen.

Außerdem herrscht spätestens seit der von der Bundesregierung ausgerufenen Energiewende ein neues ökologisches Bewusstsein in Deutschland. Dies bedeutet, dass Verbraucher vermehrt wissen wollen woher Lebensmittel, Kleidung und eben Möbel kommen. Bei der Produktion von Ökomöbel werden deutlich weniger Ressourcen der Erde verbraucht und bewusster verarbeitet. Ebenso wird auf eine Reihe von Schadstoffen komplett verzichtet, wodurch sich eine höhere Lebensqualität in den eigenen vier Wänden ergibt. Wir haben den Bereich der Ökomöbel näher unter die Lupe genommen und erläutern Ihnen die enormen Vorteile von ökologischen Möbel für Ihr Zuhause.

Wo kann man Ökomöbel kaufen?

Nicht nur in örtlichen Möbelgeschäften findet man mittlerweile vermehrt Möbel aus Eiche, Erle und Kirschholz. Die Nachfrage nach ökologischen Massivholzmöbel ist in den letzten Jahren stark gestiegen. So gibt es auch im Internet einen großen Markt für Ökomöbel. Der Vorteil hierbei ist, dass die Möbel vom heimischen Laptop, Tablet oder PC bestellt werden können und ganz bequem nach Hause geliefert werden.

Welche Gründe sprechen für ökologische Möbel?

Viele handelsübliche Möbel enthalten Schadstoffe wie Formaldehyd und giftige Holzschutzmittel. Massivholzmöbel mit einem Gütesiegel beziehungsweise Ökosiegel sind dagegen frei von allen Schadstoffen und wurden aufwendig schadstoffgeprüft. Auch die Produktion von Ökomöbel schafft ein reines Gewissen, wenn es um die Nachhaltigkeit der Rohstoffe geht. Denn alle Ökomöbel werden aus Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft gefertigt. Zudem werden emissionsarme Beschichtungen verwendet, sowie Lacke und Leime ohne Schadstoffe. Diesen Trend kann man dabei besonders auf Möbelmessen spüren. So gibt es mittlerweile Massivholzmöbel in vielen verschiedenen Formen, Farben und Designs. Sowohl Kinderbetten, als auch Sitzmöbel und Tische bis hin zu Schränken werden heutzutage ökologisch hergestellt.

Die Vorteile von Ökomöbel im Überblick

Wer sein Zuhause liebt und einen gesunden Lebensstil anstrebt, kommt um die Anschaffung von Ökomöbel nicht herum. Denn diese steigern die Lebensqualität um ein Vielfaches und gehören zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und Umwelt. Dabei müssen Ökomöbel nicht immer sehr teuer sein. Es gibt es viele verschiedene Variationen, die mittlerweile von allen gesellschaftlichen Schichten bevorzugt werden. Die sehr robuste und hochwertige Qualität schafft zudem eine hohe Langlebigkeit der Möbel, so dass sich eine Anschaffung über Jahre hinweg auszahlen kann.

Weitere Artikel zum Thema Raumgestaltung finden Sie hier.

Bildquelle: