Konservierungsstoffe? Nein, danke! Wer bei Nahrungsmitteln ohne das große E in den Inhaltsstoffen auskommen möchte, bereitet oft selbst zu. Um die Snacks für unterwegs sorglos genießen zu können oder auch dem vierbeinigen Begleiter eine Freude zu machen, ist der Dörrautomat eine gute Erfindung. Doch die  Unterschiede stecken im Detail. Lesen Sie mehr in unserem Dörrautomat Test 2018.

Die Testgeräte im Dörrautomat Test 2018

Graef DA 506
Klarstein Fruit Jerky Plus 6
Melissa Gastronoma 16310211
Rosenstein & Söhne NC-2307
Severin OD 2940
Steba ED 6
WMF Dörrautomat Snack to go

 
Je länger die Liste der Inhaltsstoffe eines Nahrungsmittels ist, desto mehr Buchstaben-Zahlen-Kombinationen lassen sich finden. Zusatzstoffe sind überall zu finden, oft verschlüsselt ausgewiesen und schlussendlich während des Einkaufs nicht zu identifizieren. Während mit der Länge dieser Liste die Haltbarkeit steigt, sinkt oft die Lust des bewussten Verbrauchers, sich auf diese Fahrt ins Ungewisse einzulassen. Um sich nicht dauerhaft in Verzicht üben zu müssen, können viele Produkte selbstverständlich daheim zubereitet werden – mit bekannten Zutaten und Methoden.

Eine dieser Methoden, und dabei wahrscheinlich eine der ursprünglichsten, ist das Austrocknen des Lebensmittels. Ohne Wasser haben Bakterien und andere Zersetzer kein Medium als Lebensgrundlage und können sich auf der trockenen Nahrung nicht ansiedeln und sie damit nicht verderben. In nördlichen Gefilden wird auch heute noch Fisch in Holzgestelle gespannt und dem Wind preisgegeben. Das Ergebnis ist ein natürlich haltbar gemachtes Lebensmittel, ganz ohne Fremdstoffe.

Dörren für Jedermann

Da in der Wohnung oder auf dem Balkon wohl kaum mit einer frischen Meeresbrise zu rechnen ist, stehen Dörrautomaten in allen Größen und Varianten zur Verfügung. Die Nahrung wird hier nicht aufgespannt, sondern auf Gitter verteilt, die denen für den Backofen ähneln. Jetzt wird über Stunden kontinuierlich Luft zugeführt und das Dörrgut somit getrocknet und haltbar gemacht. Zwar fehlt der Salzanteil der Meereswinde im Gerät, durch die viel wärmere Luft ist der Trocknungseffekt aber genauso stark. Außerdem kann beispielsweise Fleisch vorher beliebig eingelegt und dabei ebenso gesalzen werden. Für Zubereitungsideen, Garzeiten und andere Tipps bieten sowohl Graef als auch WMF ein zusätzliches Rezeptheft, so dass nach dem Kauf sogleich nach Anregungen gestöbert werden kann.

Das gekaufte, oder gar selbst geerntete Obst, Gemüse und Co. wird in Vorbereitung auf den Trocknungsvorgang in dünne Scheiben geschnitten und dann gleichmäßig und so gar nicht flächendeckend auf die Gitter im Gerät ausgebracht: Einige Lücken sollten stets bleiben, um der Luft die Möglichkeit zur hindernisfreien Zirkulation zu geben. Diese Gitter sind bei Klarsteins Fruit Jerky Plus 6, Stebas ED 6 und WMFs Snack to go aus Edelstahl, bei allen anderen aus Kunststoff. Dass Gitter aus Metall nicht zwingend ein Vorteil sein müssen, wird sich später zeigen. Zunächst geht das Befüllen der Geräte durchgehend gut von der Hand. Severins OD 2940, Melissas Gastronoma 16310211 und der WMF bieten Gitter, die sich zu einem Turm aufstapeln lassen, alle anderen Gitter finden in der Art einer Schublade ihren Platz im Gerät…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 6 Dörrautomaten
 
Funktion: Im Vordergrund steht das Ergebnis des Dörrvorgangs für verschiedene Lebensmittel (Fleisch und Gemüse/Obst). Auch die Gleichmäßigkeit innerhalb der Ebenen und über diese Hinaus wird zur Bewertung herangezogen.
 
Handhabung: Eine Gruppe geschulter Probanden beurteilt im Dörrautomat Test 2018 das Bedienkonzept, die Funktionalität, Ergonomie und Gängigkeit sämtlicher Bedienelemente. Entscheidenden Einfluss auf die Handhabung hat auch, wie gut sich die einzelnen Etagen stapeln und der Deckel sich schließen lässt. Bei der Reinigung wird die Verschmutzungsanfälligkeit des Geräts, die Modularität der zu reinigenden Teile und die Erreichbarkeit der zu reinigenden Stellen bewertet. Das Betriebsgeräusch wird aus einem halben Meter Abstand gemessen.
 
Verarbeitung: Die Probanden bewerten im Dörrautomat Test 2018 die allgemeine Wertigkeit und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen.
 
Ökologie: Der Energieverbrauch wird während der verschiedenen Testreihen im Dörrautomaten Test ermittelt und in Verhältnis zur Nutzfläche vergleichend bewertet.
 
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Neben der Standsicherheit wird geprüft und bewertet, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung im Dörrautomat Test 2018 verhindern können, dass dem Nutzer durch Klemmen, Verbrennen, Schneiden und dergleichen Schäden entstehen.

Technische Daten

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

TESTSIEGER

 

Dörrautomaten

Graef

DA 506

Klarstein

Fruit Jerky Plus 6

Melissa

Gastronoma 16310211

Rosenstein & Söhne

NC-2307

Severin

OD 2940

Steba

ED 6

WMF

Dörrautomat Snack to go

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

160 Euro*/190 Euro

76 Euro*/118 Euro

46 Euro*/80 Euro

160 Euro*/330 Euro

40 Euro*/80 Euro

140 Euro*/229 Euro

99 Euro*/120 Euro

Gewicht

5,15 kg

5 kg

2,7 kg

8,6 kg

2,4 kg

7,2 kg

3,45 kg

Maximalleistung

630 W

500 W

245 W

800 W

250 W

800 W

250 W

Kabellänge

170 cm

160 cm

100 cm

100 cm

150 cm

130 cm

100 cm

Temperaturstufen

30–70 °C (1 °C-Schritte)

35–75 °C (5 °C-Schritte)

40–70 °C (5 °C-Schritte)

35–68 °C (stufenlos)

ohne

35–75 °C (1 °C-Schritte)

30–70 °C (5 °C-Schritte)

Etagen

6

6

5

10

5

6

5

Etagenfläche/Dörrfläche (B×T)

29,5×36,5 cm

26,7×35,5 cm

31,5×24 cm

34,5×38 cm

Ø 31 cm

37×30 cm

26×18 cm

Nutzfläche

6460 cm²

5687 cm²

3780 cm²

13110 cm²

3770 cm²

6660 cm²

2340 cm²

Timer

ja

ja

ja

ja

nein

ja

ja

Ausstattung & Zubehör

  • Kunststoffgitter

  • Rezeptbuch

  • Gleichmäßige
    Wärmeverteilung

  • Ventilator

  • Heizelement und
    Thermostat an der
    Rückseite

  • Timer bis 40 Stunden

  • Temperatur-
    kontrollsystem

  • Display

  • Edelstahlgitter

  • Tropffang entnehmbar

  • LCD-Display

  • rutschhemmende
    Gummifüße

  • Kunststoffgitter

  • integrierter Tropffang

  • Display

  • Zeiteinstellung 1–48 Stunden

  • Kunststoffgitter

  • Garzeittabelle

  • Rezeptebuch

  • Stundenanzeige

  • variable Zeiteinstellung

  • Kunstoffgitter

  • integrierter Tropffang

  • Klarsichtdeckel,

  • Motor mit Lüfterflügel

  • Edelstahlgitter

  • Kräutermatte

  • Tropffang entnehmbar

  • elektr. Zeitsteuerung
    (1–24 h)

  • Langlebiger Motor mit Lüfterflügeln

  • Scharnierte Tür

  • Display

  • Edelstahlgitter

  • integrierter Tropffang

  • Rezeptbuch

  • Form für Müsliriegel

  • Aufbewahrungsboxen

  • Abgiesstopf

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Dörrautomat Test 2018 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Graef-DA-506: © Graef
  • Klarstein-Fruit-Jerky-Plus-6: © Klarstein
  • Melissa-Gastronoma-16310211: © Melissa
  • Rosenstein-&-Söhne-NC-2307: © Rosenstein & Söhne
  • Severin-OD-2940: © Severin
  • Steba-ED-6: © Steba
  • WMF-Dörrautomat-Snack-to-go: © WMF
  • Test_Doerrautomaten_Startbild: © Klarstein