Die Tefal-Pfannenserie So Tough ist in enger Kooperation mit Tefal-Markenbotschafter Steffen Henssler entwickelt worden. Der TV-Koch ist Profi durch und durch und Perfektionist aus Leidenschaft.
Die Tefal-Pfannenserie So Tough ist in enger Kooperation mit Tefal-Markenbotschafter Steffen Henssler entwickelt worden. Der TV-Koch ist Profi durch und durch und Perfektionist aus Leidenschaft.

Die neue Tefal-Pfannenserie So Tough ist sehr stabil. Sie ist „unschlagbar robust, für perfektes Braten“, so beschreibt Tefal-Markenbotschafter Steffen Henssler die neuen Pfannen.

Zuverlässiges Kochgeschirr

Starkoch Henssler nimmt in der Küche jede Herausforderung an und ist deshalb ein Fan von zuverlässigem Kochgeschirr, so von der Tefal-Pfannenserie So Tough. Mal schnell ein Schnitzel klopfen? Mit einer So Tough-Pfanne ist das kein Problem, so Henssler.

Optimale Wärmespeicherung

Der Pfannenkörper ist dicker als der manch anderer Pfannen, da viel Aluminium verwendet wird. Das macht die Pfanne widerstandsfähig gegen Verformungen. Doch das dicke Material ist speichert zudem Wärme optimal. Dadurch eignen sich die Pfanne perfekt für das tägliche Kochen und insbesondere auch für Schmorgerichte.

Metallische Küchenhelfer

Bei der Antihaftbeschichtung achtet der Erfinder und Weltmarktführer Tefal selbstverständlich darauf, dass diese besonders robust und widerstandsfähig ist. Deshalb kommt bei der neuen Tefal-Pfannenserie So Tough eine Titanium PRO Beschichtung zum Einsatz, die sich durch eine lange Haltbarkeit auszeichnet. Eine metallische Hartgrundierung mit Titan und Topcoat macht die Pfannen extrem robust und widerstandsfähig, wie das Unternehmen mitteilt. Die Beschichtung sei sogar für metallische Küchenhelfer geeignet.

Oberflächen-Versiegelung

Die Oberflächen-Versiegelung garantiert den weiteren Angaben zufolge optimale Antihaft-Eigenschaften, die auch nach intensivstem Gebrauch nicht nachlassen: Tefal weiß aus Erfahrung, dass eine Pfanne in der Küche einiges aushalten muss. Dazu gehören hohe Temperaturen, Abreibungen von Kochlöffeln und Spülschwämmen sowie oftmals auch der tägliche Einsatz. Damit eine Pfanne trotzdem möglichst lange ein zuverlässiger Küchenhelfer bleibt, muss sie entsprechend gewappnet sein.

Perfekte Hitzeverteilung

Alle Teile der neuen Tefal-Pfannenserie So Tough sind mit einem verstärkten Rand ausgestattet. An diesem Rand ist noch einmal zusätzliches Aluminium aufgetragen. In der Folge ist er noch dicker als der Rest des Pfannenkörpers, was für zusätzliche Stabilität sorgt. Ein starker, langlebiger Induktionsboden mit eingearbeiteter ferromagnetischer Edelstahlplatte ist die Grundlage für perfekte Hitzeverteilung und optimale Planstabilität.

Tefal-typischer Thermo-Spot

Durch die ferromagnetischen Eigenschaften des Edelstahlbodens eignet sich die neue Tefal-Pfannenserie So Tough für alle Herdarten, auch für Induktionsherde. Und dank des ergonomischen Thermokunststoff-Griffs liegen die Pfannen besonders gut und sicher in der Hand. Für perfekte Bratergebnisse sorgt der Tefal-typische Thermo-Spot. Der integrierten Temperaturanzeiger zeigt an, wann die Pfanne die perfekte Temperatur für das Bratgut hat und gibt so eine gute Orientierung, um ein Überhitzen der Pfanne zu vermeiden. So gelingen Steaks, Fisch oder Gemüse sicher und ohne Anbrennen – für vollen Genuss.

Lesen Sie auch 3-teiliges Pfannenset mit Wokpfanne Tefal E85711 Jamie Oliver im Test 

 

Bildquelle:

  • Tefal So Tough Pfanne mit Steffen Henssler.Startbild: © Tefal