Caso: „Verbesserung von Bedienbarkeit, Kundennutzen und Energie sind der Trend“

HAUS & GARTEN TEST im Gespräch mit Peter Braukmann, dem Geschäftsführer der Braukmann GmbH und damit auch Chef der beliebten Marke Caso.

Peter Braukmann, dem Geschäftsführer der Braukmann GmbH
Peter Braukmann, dem Geschäftsführer der Braukmann GmbH

HAUS & GARTEN TEST im Gespräch mit Peter Braukmann, dem Geschäftsführer der Braukmann GmbH und damit auch Chef der beliebten Marke Caso.

Herr Braukmann, was sind die diesjährigen Trends im Bereich Haushaltstechnik?
Peter Braukmann: Zu den Trends bei Caso gehören eindeutig die noch bessere Bedienbarkeit der Produkte, bei verbessertem Kundennutzen in Verbindung mit Energieersparnis. Beispielsweise erkennt das Induktionskochfeld TC2100 dank eines Kernthermometers die perfekte Temperatur des Gargutes. So wird das Steak exakt auf den gewünschten Garpunkt gebraten. Sehr energieeffizient ist auch der neue Caso- Turbo-Heißwasserspender, der innerhalb weniger Sekunden die gewünschte Temperatur erzeugt – eben ein Wasserkocher „next generation“.

Was sehen Sie als den Verkaufsschlager Ihres Produktportfolios?
Eine sehr intelligente und kundenorientierte Anwendungsfunktion ist die Caso Food Manager App. Sie registriert und verwaltet die vorhandenen Lebensmittel mit Foto und erinnert an den gewünschten Verbrauchszeitraum. So werden die Lebensmittel verarbeitet oder gegessen, bevor sie an Qualität verlieren und weggeworfen werden müssen. Und das Beste daran: Sie wird nicht verkauft, sondern ist kostenlos erhältlich.

Muss man als Unternehmen noch Imagewerbung für seine Marke machen oder steht allein die Produktbewerbung für Sie im Vordergrund?
Das Ziel all unserer Aktivitäten ist die Verbesserung der Produkte zum Vorteil unserer Kunden. Eine wichtige Aufgabe sehen wir darin, den Fachhandel und die Endverbraucher über Technik und Funktionen umfassend zu informieren. Das betrifft vor allem Produkte höherer Qualitätsstufen, die der Kunde noch nicht kennt. Insofern ist Produktwerbung und Produktqualität für Caso auch immer imagebildend. Andersherum: Imagebildung wäre ohne Produktqualität nur kurzfristig wirksam und nicht langfristig beim Kunden zu verankern.

Womit – außer mit Preisnachlässen – kann man die Kunden überhaupt noch begeistern oder überraschen?
Ich denke, dass Preisnachlässe nicht wirklich positiv überraschend beim Kunden ankommen. Viel wichtiger sind ihm neue Produkte, die seinem Lifestyle entsprechen, die Spaß machen und ihren Nutzen über einen langen Zeitraum erfüllen.

Wie smart werden Ihre Produkte 2018 sein?
Die von uns in Deutschland entwickelte Smart Steuerung von Weinkühlschränken bietet Caso-Kunden modernsten Komfort. Dank der Bedienung über das Smartphone kann zudem eine enorme Energieersparnis erreicht werden, da individuelle Einstellungen von überall angepasst werden können. Im Jahr 2018 werden wir sukzessive weitere Kochgeräte mit dieser innovativen Steuerung anbieten. Unser grundsätzliches Ziel ist eine noch leichtere und präzisere Steuerung der Geräte, so dass die Zubereitung köstlicher Speisen für jedermann möglich ist.

Vielen Dank für das Gespräch.

Bildquelle:

  • Caso_Peter Braukmann: © Caso