Der One Touch Cappuccino Arabica Latte von Krups ermöglicht den perfekten Kaffeegenuss.
Der One Touch Cappuccino Arabica Latte von Krups ermöglicht den perfekten Kaffeegenuss.

Der One-Touch-Cappuccino-Vollautomat Arabica Latte für rund 1.150 Euro (UVP) von Krups kommt im kommenden März auf den Markt.

Das wertige Gerät liefert nach Angaben des Herstellers hervorragendes Kaffeearoma sowie feinporigen Milchschaum liefert und ist einfach zu bedienen. In Punkto Ausstattung lasse Arabica Latte keine Wünsche offen: Ein großes LC-Display, Direktwahltasten für verschiedene Kaffeespezialitäten und ein besonders leicht zu reinigendes Milchschaumsystem sorgen für maximalen Bedienkomfort.

Barista-Quattro-Force Technologie

Für perfekten Kaffeegenuss sorgt die Krups-eigene Barista-Quattro-Force Technologie. Sie garantiert, dass das neue hochwertige Edelstahl-Kegelmahlwerk die Bohnen optimal abgestimmt auf die gewünschte Kaffeespezialität mahlt – und das noch 20 Prozent schneller als vorher bei gleichbleibender Präzision. Anschließend wird das Kaffeemehl dank einer einzigartigen Brühgruppe aus Metall mit einem starken Druck von 30 Kilogramm angepresst. Das Ergebnis ist feinstes Kaffeearoma bei Cappuccino, Espresso und den zahlreichen anderen Kaffeevarianten, die der One-Touch-Cappuccino-Vollautomat Arabica Latte auf Knopfdruck bereitet. Speziell für Cappuccino – der beliebtesten Milchkaffeespezialität der Deutschen – lässt sich mit der One-Touch-Cappuccino-Funktion über drei Voreinstellungen ganz nach persönlicher Vorliebe die Milchmenge variieren. Den für Cappuccino unverzichtbaren Milchschaum liefert das angeschlossene Milchsystem. Es besteht aus nur drei Teilen, ist daher leicht sowie hygienisch zu reinigen und schnell wieder angedockt.

Einzigartig: Brühgruppe aus Metall

Krups verbaut exklusiv als einziger Hersteller in allen Kaffeevollautomaten eine robuste Brühgruppe komplett aus Metall. Damit spielt auch der One-Touch-Cappuccino-Vollautomat Arabica Latte in dieser Hinsicht in einer Liga mit deutlich höherpreisigen Maschinen. Denn der Verzicht auf Kunststoff macht diese Brühgruppen nicht nur viel langlebiger. Zudem wird damit auch eine perfekte Wärmeleitung für heißen Kaffee von der ersten bis zur letzten Tasse garantiert. Die Brühgruppe ist fest im Inneren des Vollautomaten verbaut und reinigt sich über das AutoClean-System vollautomatisch ohne jeglichen manuellen Pflegeaufwand.

Bedienkomfort der Extraklasse

Das große LC-Display des One-Touch-Cappuccino-Vollautomat Arabica Latte macht das intuitive Einstellen und Auswählen der verschiedenen Kaffeespezialitäten besonders leicht und übersichtlich. Vier persönliche Lieblingskaffees können zudem im Favoritenmenü gespeichert werden. Das moderne Design ist klar gehalten und wird vor allem durch die edle Farbgebung in Platin-Schwarz oder Schwarz hervorgehoben.

Lesen Sie auch 7 Kaffeevollautomaten im Test 2017

Bildquelle: