Der kabellose Bionic Washstick von Thomas reinigt jeden Hartböden aller Art
Der kabellose Bionic Washstick von Thomas reinigt jeden Hartböden aller Art
Mit dem neuen Bionic Washstick hat das Unternehmen Thomas aus dem Siegerland einen kabellosen Hartbodenreiniger auf den Markt gebracht.
 
Das Haushaltsgerät wird für 599 Euro (UVP) angeboten. Mit dem Bionic Washstick kann „feucht wischen erfrischend einfach werden“, verspricht der Hersteller.

Innovative Bionic-Technik

Edles Echtholzparkett, hochwertiges Laminat und noble Natursteinfliesen lassen sich mit dem Bionic Washstick von Thomas ab sofort unkompliziert und komfortabel reinigen. Das Gerät mit leistungsstarker Bionic-Technology wischt jeden Boden gründlich, aber mit sehr geringer Restfeuchte und nimmt im gleichen Arbeitsgang groben Schmutz auf. 

Smarter Bodenpflegeprofi

Dabei ist das 3,9-Kilogramm-Leichtgewicht mit langem Stiel sehr wendig unterwegs und überzeugt mit einer langen Akkulaufzeit von bis zu 80 Minuten und einem puristischen und in cleanem Weiß gehaltenen Design. Dank des praktischen Selbstreinigungssystems reinigt sich der smarte Bodenpflegeprofi auf Knopfdruck ganz von selbst. Der kabellose Bionic Washstick von Thomas entfernt nicht nur groben Schmutz von Hartböden aller Art und nimmt sogar Flüssigkeiten auf, zudem wischt er mit seiner integrierten Polymer-Reinigungswalze gleichzeitig die Bodenflächen nebelfeucht. Dadurch wird laut Hersteller die Gefahr, dass zu nass gewischt wird und empfindliche Dielen aufquellen, gebannt. 

Hoher Bedienkomfort

Das Gerät arbeitet im Flüsterton und ist dabei unfassbar wendig, sodass selbst in Ecken und unter großen Möbelstücken mühelos feucht gewischt werden kann, wie es weiter heißt. Zudem bietet der Bionic Washstick hohen Bedienkomfort und eine leichte Handhabung. Das Ein- und Ausschalten sowie die Regulierung der Programme erfolgt bequem über die verständliche One-Touch-Bedienoberfläche im Griff. Während des Wischens sammelt das intelligente Trennungssystem die Flüssigkeiten in einem Schmutzwassertank. Grober Schmutz landet in einer separaten Schublade. Beide Behälter lassen sich anschließend kinderleicht entnehmen, entleeren und wieder einsetzen. Der Füllstand des Reinigungswassers wird elektronisch per LED angezeigt. 
 
 
 
 
 

Bildquelle: