Ein Maß an Eitelkeit steht jedem gut. Ein gepflegtes Erscheinungsbild gibt uns Selbstsicherheit und Positivität – noch ganz unabhängig vom Empfinden der anderen. Eine scharf gezogene Frisur ist für viele das Aushängeschild der eigenen Erscheinung. Wer sein Haar gern selbst schneidet und in Form hält, findet hier den richtigen Haarschneider. Lesen Sie mehr in unserem Haarschneidegeräte Test 2019.

Die Testgeräte im Haarschneidegeräte Test 2019

Braun Multigrooming-Kit 7020 10-in-1
Dunlop GP-8188
Grundig MC 8840
Panasonic ER-SC60
Philips HC3530
Remington ProPower Titanium Ultra HC7170
Haarschneidegeräte Test 2019
Beim Dunlop werden die Kammaufsätze leicht aber sicher aufgeklickt, die Kunststoffnase hält am Gerät

Ein professioneller Haarschnitt beim Friseur ist ohne Frage ein angenehmes Erlebnis. Selbst für Kurzhaarschnitte ist eine Behandlung von über 30 Minuten eher die Regel, als die Ausnahme und von der Kopfhautmassage während des Waschens bis zum abschließenden Styling eine runde Sache. Klar, die meisten fassen in Sachen Styling noch einmal nach und korrigieren den Sitz der Tolle anschließend. Eine kleine Verwöhnkur bleibt der Besuch beim Profi dennoch. Wer jedoch auf den Komfort verzichten kann und das nötige Kleingeld anders investieren möchte, kann mit einiger Übung auch Zuhause seine eigenen kleinen Frisurwunder vollbringen.

Haarschneidegeräte Test 2019
Hält man den Hauptschalter am Remington gedrückt, schaltet das Gerät in die Turbo-Boost-Funktion, die es auch mit dichtem Haar aufnimmt

Umfang und Vergleich

Für den Schnitt daheim bieten die Hersteller unterschiedlich umfangreiche Sets an, sechs davon begleiten unsere Probanden bei ihren heimischen Friseurterminen im eigenen Badezimmer und den Tests im Labor. Panasonic, Philips und Remington legen den Schwerpunkt ihrer akkubetriebenen Haarschneider auf die Geräte selbst. Im Lieferumfang dabei sind jeweils zwei Kammaufsätze für die unterschiedlichen Schnittlängen. Dem Gerät von Grundig liegen gleich sieben solcher Aufsätze bei.

Haarschneidegeräte Test 2019
Philips Schiebeschalter arbeitet gefälliger und es lässt sich die Schnittlänge einfach auswählen

Braun und Dunlop überschütten den Anwender beim Öffnen der Schachteln förmlich mit Zubehör: Neben verschieden breiten Trimmern und Körperrasierern befinden sich auch Nasen- und Ohrenhaarschneider in den Paketen. Braun krönt den ohnehin großen Umfang mit einem Gillette Fusion Nassrasierer und zwei Wechselklingen. Bei soviel Werkzeug zur Haarentfernung fragen wir uns im Scherz, ob überhaupt Haare für eine Frisur übrig bleiben sollen. Kundenfreundlich ist es aber allemal und der Käufer dürfte sich freuen. Da sich das Zubehör aufgrund der Vielgestalt kaum vergleichen lässt, beziehen sich unsere Tests auf die Haarschneider und deren unmittelbares Zubehör. Zu den großen Paketen von Braun und Dunlop kann jedoch gesagt werden, dass die unterschiedlichen Aufsätze ebenso satt und sicher auf den Geräten sitzen wie die großen Haarschneideaufsätze…

Testverfahren
Im Haarschneidegeräte Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

MEISTERKLASSE

TESTSIEGER

 

Haarschneidegeräte

Braun

Multigrooming-Kit 7020 10-in-1

Dunlop

GP-8188

Grundig

MC 8840

Panasonic

ER-SC60

Philips

HC3530

Remington

ProPower Titanium Ultra HC7170

  Haarschneidegeräte Test 2019 Haarschneidegeräte Test 2019 Haarschneidegeräte Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

86 Euro*/90 Euro

20 Euro*/50 Euro

35 Euro*/60 Euro

140 Euro*/149 Euro

35 Euro*/45 Euro

53 Euro*/70 Euro

Gewicht

153 g

137 g

220 g

195 g

193 g

243 g

Scherkopfbreite/Schnittlänge

28 mm/0,5–21 mm

(in 1 mm Stufen)

35 mm/0,5; 3; 6; 9; 12 mm

40 mm/0,5–24 mm

(in 0,7 mm Stufen)

35 mm/0,5–20 mm

(in 0,5 mm Stufen)

35 mm/0,5–23 mm

(in 2 mm Stufen)

40 mm/0,5–44

(in 3 mm Stufen)

Akkutyp/Netzbetrieb

Lithium/nein

Lithium/nein

Lithium/ja

Lithium/ja

Ni-MH/ja

Lithium/ja

Reinigung unter fließend Wasser

ja

nein

nein

ja

nein

ja

Ausstattung & Zubehör

  • Ladestation

  • 2 Kammaufsätze (3–11, 13–21mm)

  • Präzisionstrimmer

  • Präzisionsrasierer

  • Bodygroomer

  • Nasenhaarschneider

  • Reinigungspinsel

  • Schutzhülle

  • Nassrasierer mit
    Wechselklinge

  • Einschaltsperre

  • Ladestation

  • 4 Kammaufsätze

  • 3 Trimmeraufsätze

  • Nasenhaarschneider

  • Rasieraufsatz

  • Reinigungspinsel

  • 7 Kammaufsätze (4–6, 7–9, 10–12, 16–18, 22–24, 28–30mm)

  • Reinigungspinsel

  • Öl

  • Ladestation

  • 2 Kammaufsätze (1–10, 11–20mm)

  • Schützhülle

  • Reinigungspinsel

  • Öl

  • Einschaltsperre

  • 2 Kammaufsätze (Haar/Bart)

  • Kamm

  • Reinigungspinsel

  • 2 Kamaufsätze (1–21, 24–4mm)

  • Reinigungspinsel

  • Öl

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Haarschneidegeräte Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkuhaarschneidemaschinen_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkuhaarschneidemaschinen_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkuhaarschneidemaschinen_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Braun-Multigrooming-Kit-7020-10-in-1: © Braun
  • Dunlop-GP-8188: © Dunlop
  • Grundig-MC-8840: © Grundig
  • Panasonic-ER-SC60: © Panasonic
  • Philips-HC3530: © Philips
  • Remington-ProPower-Titanium-Ultra-HC7170: © Remington
  • Test_Akkuhaarschneidemaschinen_Startbild: © Panasonic