Einige Gerichte benötigen, um perfekt zu gelingen, beim Backen oder Garen besonders viel Feuchtigkeit. Nur so wird das Brot schön fluffig, der Fisch nicht zu trocken und das Gemüse bleibt knackig. Dampfbacköfen bieten dafür die besten Voraussetzungen, aber können die Ergebnisse im Test tatsächlich überzeugen? Lesen Sie mehr in unserem Dampfbackofen Test 2019.

Die Testgeräte im Dampfbackofen Test 2019

Caso 3066
Steba DG 40
Dampfbackofen Test 2019
Pfützenbildung: Der Dampfauslass muss zunächst richtig installiert werden

In der chinesischen Küche hat das Dampfgaren eine lange Tradition. In geschlossenen Bambuskörben werden die Speisen auf einen mit Wasser gefüllten Wok gesetzt und durch den aufsteigenden Wasserdampf schonend gegart. So werden beispielsweise Wan Tan, die klassischen chinesischen Teigtaschen, zubereitet. Aber auch hierzulande ist das Prinzip des Dampfgarens bekannt und geschätzt. Für Kochtöpfe gibt es spezielle Einsätze, damit die Lebensmittel nicht mit dem Wasser in Berührung kommen, sondern nur mit dem Wasserdampf. Solche einfachen Dampfgarer gibt es mittlerweile natürlich auch mit elektrischem Antrieb. Wer jedoch die Vorteile des heißen Dampfes auch beim Backen nutzen wollte, musste lange auf Omas Trickkiste zurückgreifen und eine Tasse Wasser mit den Ofen stellen. Moderne Kombigeräte schaffen da Abhilfe. Neben Dämpfen und Backen kann man mit denen auch Grillen, Dörren, Braten und Auftauen.

Dampfbackofen Test 2019
Leider hält das Backblech den hohen Temperaturen beim Brotbacken nicht stand und verbiegt sich

Platz da!

Äußerlich unterscheiden sich die Dampfbacköfen nicht von herkömmlichen Backöfen. Es gibt Modelle für den Festeinbau und solche, die freistehen müssen. Geräte der ersten Kategorie sind meist etwas größer und benötigen einen Kraftstromanschluss und in einigen Fällen auch einen eigenen Wasseranschluss. Die beiden getesteten Geräte sind nicht für den festen Einbau bestimmt und lassen sich daher schnell in Betrieb nehmen. Der Steba DG 40 ist insgesamt etwas größer und hat mit 37 Litern auch eine höhere Garraumkapazität. Genügend Platz in der Küche ist jedoch in jedem Fall erforderlich, denn beide Modelle benötigen eine „ausreichende Luftströmung“ um nicht zu überhitzen. Das bedeutet im Klartext, dass die Geräte nach allen Seiten genügend Abstand zur Wand und zu anderen Geräten brauchen, denn der ausgestoßene Dampf muss schließlich irgendwo entweichen.

Dampfbackofen Test 2019
Der Dampfbackofen sorgt mit seinem Automatikprogramm in 30 Minuten für perfekt gegarten Reis

Im Falle des Steba DG 40 sind das 10 Zentimeter und beim Caso 3066 sogar 20 Zentimeter. In kleinen Küchen kann es da schnell eng werden, denn auch auf dem Dampfbackofen sollte nichts abgestellt werden. Das Innere der Geräte gleicht ebenfalls dem von normalen Backöfen, bis auf den herausnehmbaren Wassertank. Dieser befindet sich bei beiden Testmodellen auf auf der rechten Seite, wobei der des Steba DG 40 mit seinen 1,45 Litern etwas größer ist als der des Caso 3066, welcher lediglich 1,2 Liter fasst. Dadurch kann auch länger Dampf erzeugt werden, was insbesondere bei der Zubereitung von Braten und anderen Gerichten, die lange Zeit im Ofen verbringen, relevant ist. Laut Herstellerangaben hält der Steba DG 40 bei maximaler Wassertankfüllung etwa zwei Stunden durch, während beim Caso 3066 schon nach einer Stunde nachgefüllt werden muss…

Testverfahren
Im Dampfbackofen Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgerätee auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

Dampfbacköfen

Caso

3066

Steba

DG 40

  Dampfbackofen Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

414 Euro*/420 Euro

400 Euro*/450 Euro

Maximalleistung

2100 W

2400 W

Kabellänge

150 cm

100 cm

Abmessungen des Garraums (B×H×T)

35×31×30 cm (25 l)

39×27×35 cm (37 l)

Rost- bzw Backfläche

30×25 cm

34×26 cm

Temperaturbereich

40–220°C

30–230°C

Austattung & Zubehör

  • Umluft

  • Ober-Unter-Hitze

  • Licht

  • Wassertank

  • Wasser-Auffangschale

  • Backblech

  • Lochblech

  • Fett-Auffangschale

  • Dampfauslass

  • Ofenhandschuh

  • Umluft

  • Ober-Unter-Hitze

  • Licht

  • Wassertank

  • Wasser-Auffangschale

  • Backblech

  • Lochblech

  • Gitterrost

  • Grillspiess

  • Spießausheber

  • Ofenhandschuh

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Dampfbackofen Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Dampfbackoefen_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Dampfbackoefen_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Dampfbackoefen_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Caso 3066: © Caso
  • Steba DG 40: © Steba
  • Test_Dampfbackoefen_Startbild: © Caso