Die contessa von Graef im Jubiläumsdesign entführt Kaffeeliebhaber besonders stilvoll in die Welt des italienischen Genusses

Die Contessa von Graef gibt es jetzt in limitierter Edition zum königlichen Kaffeegenuss: Eine flüsterleise Espressopumpe, ein leistungsstarker Dreifach-Thermoblock und zahlreiche Barista-Einstellungen treffen auf hochglanzpolierten Edelstahl mit edlen Seitenteilen aus Glas.

Die Contessa von Graef entführt Kaffeeliebhaber besonders stilvoll in die vielseitige Welt des italienischen Kaffeegenusses. Und passend zum 100-jährigen Jubiläum des Familienunternehmens gibt es die Espressoexpertin nun in limitierter Auflage: Gemeinsam mit dem Künstlerkollektiv Artmos4 hat Graef die hochwertigen Glasseitenteile von insgesamt 100 Contessa Siebträgermaschinen zu echten und außergewöhnlichen Unikaten veredelt. So zieht nicht nur aromatischer Kaffeegenuss, sondern auch ein echtes Einzelstück in die heimische Küche ein.

Kaffeemaschine mit kreisrundem LCD-Display

Das Flaggschiff des Graef CoffeeKitchen-Sortiments gehört zur Königsklasse der Siebträgermaschinen. Ganze drei Thermoblöcke sorgen für die perfekte Temperatur beim Aufwärmen des Brühkopfes, die gradgenaue Wassertemperatur für die Zubereitung von Espresso und für den optimalen Dampf für cremigen Milchschaum – und das unabhängig voneinander. Das Doppelpumpensystem ermöglicht zudem die gleichzeitige Zubereitung von Milchschaum und Espresso – und zwar nicht nur mit der jeweils perfekten Wassertemperatur, sondern auch mit dem jeweils passenden Druck. Damit der Espresso immer besonders vollmundig und ausbalanciert den Gaumen erfreut, ist der Druck jederzeit über die stilvolle und praktische Manometer-Anzeige zu kontrollieren. Das Highlight versteckt sich aber im kreisrunden LCD-Display des Kaffeeexperten: die Barista-Einstellungen.

Das LCD-Display passt optimal in das Design, zeigt alle wichtigen Infos und Zubereitungsschritte und mit seiner Hilfe wird jeder Kaffee zum exakt abgestimmten Genussmoment. Denn hier lassen sich ganz einfach alle Barista-Einstellungen der Contessa von Graef einsehen und mit den Programmiertasten auswählen. Von der gradgenauen Einstellung der Wassertemperatur, zwischen 86 und 98 Grad per PID-Steuerung, über vier Vorbrühprogramme zur optimalen Vorbereitung des Kaffeepulvers bis hin zu sieben Dampfprogrammen für nasseren oder trockeneren Dampf – die Einstellungsmöglichkeiten sind so individuell wie der Kaffeegeschmack selbst.

Effizienz und Genuss

Statt wertvolle Energie zum Aufheizen des gesamten Wasserkessels zu verschwenden, arbeitet die Contessa „on Demand“. Dabei wird nur das tatsächlich benötigte Wasser erhitzt. Das spart bei der Zubereitung von aromatischem Espresso oder cremigem Latte macchiato nicht nur Zeit, sondern auch Strom. Apropos Latte macchiato und Co: Die um 360 Grad schwenkbare Edelstahl-Dampflanze verfügt über einen integrierten Schlauch. Dieser sorgt dafür, dass während der Zubereitung nur die Dampfdüse erhitzt wird. Dank dieser „No Burn“-Funktion verbrennen sich Fans cremigen Milchschaums nicht mehr an der heißen Lanze. Zu kaufen gibt es die limitierte Edition der Contessa ab November für 1.999,99 Euro (UVP).

Bildquelle: