Kabelloser Staubsauger Dyson V11 Absolute Extra Pro: jetzt mit bis zu 120 Minuten Laufzeit

Ein Staubsauger. Zwei Akkus. Bis zu 120 Minuten Laufzeit. Dyson stellt mit dem Dyson V11 Absolute Extra Pro seinen neuesten kabellosen Staubsauger vor. Dank eines neuen Click-in Akku-Systems bietet dieser nun eine Laufzeit von bis zu 120 Minuten – und garantiert dabei eine Reinigung ohne Saugkraftverlust.

„Mit dem Dyson V11 Absolute Extra Pro können Nutzer die Leistung, Intelligenz und Vielseitigkeit unserer Staubsaugertechnologie nun bis zu zwei Stunden lang nutzen und so länger hocheffizient reinigen“, sagt John Churchill, leitender Ingenieur für Bodenpflege bei Dyson. Auf der Treppe, im Auto, über Kopf. Als normaler Staubsauger, Handsauger oder an der Decke: Der V11 Absolute Extra Pro bietet die bekannte Dyson-Flexibilität und ist überall einsetzbar.

Wechselakkus ermöglichen bis zu 120 Minuten Leistung

Der leistungsstärkste Akku von Dyson verfügt über sieben größere Hochleistungszellen mit Nickel-Kobalt-Aluminium-Kathoden, die für eine stärkere Saugkraft sorgen. Geliefert wird der kabellose Staubsauger Dyson V11 Absolute Extra Pro mit zwei einrastbaren Akkus, die die Laufzeit des Geräts auf bis zu 120 Minuten verlängern und eine Reinigung ohne Saugkraftverlust garantieren.

hhextall

Der kabellose Staubsauger mit der höchsten Saugkraft

Der Dyson Hyperdymium Motor rotiert mit bis zu 125.000 U/min – somit handelt es sich um Dysons kabellosen Staubsauger mit der höchsten Saugkraft. Er verfügt über einen Dreifachdiffusor, der die Kraft und Leistung optimal ausbalanciert und gleichzeitig Geräusche reduziert.

Mikroprozessoren überwachen die Leistung

Drei Mikroprozessoren im Dyson V11 Absolute Extra Pro überwachen bis zu 8.000 Mal pro Sekunde die Leistung des kabellosen Staubsaugers. Sie sitzen im Dynamic Load Sensor im Inneren der Torque-Drive-Bodendüse, im Dyson Hyperdymium-Motor und im Akku. Die Prozessoren sorgen dafür, dass sich die Saugleistung automatisch an den Bodentyp anpasst und der Nutzer sieht, wie viel Laufzeit noch verbleibt.

Torque-Drive-Bodendüse mit DLS-Technologie

Das DLS-System (Dynamisches Sensorsystem) der Torque-Drive-Bodendüse erkennt intelligent den Widerstand und kommuniziert automatisch mit den Mikroprozessoren des Motors und des Akkus, um die Saugkraft auf Teppichen und Hartböden entsprechend anzupassen. Dies ermöglicht eine Tiefenreinigung von Teppichen und eine Verlängerung der Laufzeit auf Hartböden.

Selbst tiefsitzender Schmutz wird mit dem V11 entfernt

Die Torque-Drive-Bodendüse verfügt über steife Nylonborsten, die tief in den Teppich eindringen, um tiefsitzenden Schmutz zu entfernen, sowie antistatische Carbonfasern, die den Staub von Hartböden und aus Ritzen aufnehmen. Ein integrierter digitaler Motor dreht die Bürstwalze bis zu 60 Mal pro Sekunde.

Lesen Sie auch: Saugen und Wischen in Einem: Bodenreiniger mit 2-in1-Power von Leifheit

Bildquelle:

  • hhextall: © Dyson GmbH
  • Dyson_V11AbsoluteExtra: © Dyson GmbH