Sie gehören zur Grundausstattung jedes Haushaltes: die Bodenstaubsauger. Die Vielfalt auf diesem Gebiet ist riesig, auch bei unseren Testgeräten – obwohl wir uns in diesem Testbericht auf netzbetriebene Geräte beschränken. Wir nehmen uns 6 Sauger ohne Beutel und 3 mit Beutel zum Staubauffangen gründlich vor. Lesen Sie mehr in unserem Bodenstaubsauger Test 2020.

Die Testgeräte im Bodenstaubsauger Test 2020

Bodenstaubsauger mit Beutel:
Vorwerk Kobold VK200
Grundig VCC 5850 A
Sauber Typhoon VE-109959.9
Bodenstaubsauger ohne Beutel ab 300 Euro:
Fakir Filter Pro
Bosch BGS7MS64
Philips XB9154
Bodenstaubsauger ohne Beutel bis 300 Euro:
Grundig VCC 3870 A
Sichler NX-6150
Kärcher VC 5 Premium

Ein Trend zeichnet sich ab auf dem Markt für Bodenstaubsauger: Geräte ohne Staubbeutel werden solchen mit Staubbeutel offenbar vorgezogen. Leistungsmäßig gibt es da keine prinzipiellen Unterschiede, Handling, Hygiene und Zusatzaufwand unterscheiden sich aber wohl. Des einen Nachteil bedeutet des anderen Vorteil:

Der Motorfilter ist beim beutellosen Grundig-Sauger gleich im Staubbehälter integriert

Mit oder ohne Beutel

Schafft man sich einen Sauger mit Beutel an, entscheidet man sich zwangsläufig für den ständigen Nachkauf dieser Staubbeutel, die eine regelmäßige Ausgabe bedeuten. Beispielsweise 0,55 Cent pro Beutel für Grundig-Bodenstaubsauger oder 3,16 Euro pro Beutel für den Vorwerk-Sauger im Handel. Bei den beutellosen Saugern entfällt dieser Aufwand, man muss nur in größeren Zeitabständen verschlissene Filter ersetzen. Der Staub wird in einen Behälter gesaugt, der in den Hausmüll entleert werden kann. Auch wenn mancher Staubbehälter sehr groß anmutet – wie beim Fakir – sollte er nur zu einem geringen Teil gefüllt werden, damit die Filter nicht verstopfen. Man sollte also öfter ans Leeren denken als an einen neuen Staubbeutel. Außerdem sind ein, zwei Filter jedes Mal zu reinigen. Manche darf man abspülen, manche nicht. Behälterleerung und Filterreinigung können eine schmutzige, unangenehme Angelegenheit sein. Angenehmer und hygienischer lässt sich da schon das Auswechseln eines vollen Staubbeutels gegen einen neuen vornehmen. Besonders hygienisch sind die Verschlussmechanismen der Beutel, die bei Entnahme aus dem Sauger automatisch die Öffnung verschließen, so dass der Staub nicht herumfliegen kann. Die Staubfangbehälter unserer Testsauger bestehen aus durchsichtigem Kunststoff, so dass man den Füllstand im Blick haben kann. Aber viel Staub setzt sich rasch an der statisch aufgeladenen Behälterwand ab, so dass auch der Behälter gründlich ausgespült werden muss. Erschwert wird diese Arbeit oft durch Nischen, Ecken oder Engstellen. Der Kärcher-Sauger verfügt über einen vergleichsweise winzigen Staubbehälter, der nach wenigen Quadratmetern bereits voll sein kann. Dann fällt der Schmutz einfach aus der Saugdüse wieder heraus.

Gründlichkeit ist gefragt

Je höher die Saugkraft auf möglichst großer Fläche (mit winziger Düse saugt es ja eher kräftig), desto schneller ist die Hausarbeit getan. Auf diesem Gebiet hat zweifelsfrei der Philips-Sauger die Nase vorn. Mit seinem besonders starken Motor von 900 Watt bringt er auch die höchste von uns gemessene Saugleistung und folgerichtig erreicht er auch Bestnoten in der Disziplin Partikelaufnahme auf Hart- und auf Teppichboden. Gut schlagen sich hier auch die Sauger von Fakir und Bosch. Rasch überfordert ist bei diesem ersten Test ist der kleine Sauger von Kärcher. Was er vorher eingesaugt hat, fällt beim nächsten Test gleich wieder raus. Der Staubbehälter muss erst geleert werden. Und damit leistet sich der Sauger trotz pfiffiger Details bereits einige Abzüge. Mit einer rotierenden Bürste lassen sich Haare, insbesondere feine Tierhaare, optimal vom Teppichboden entfernen. Über eine solche sich drehende Bürstenrolle verfügen die Sauger von Vorwerk, Philips und Fakir.

Die Philips-Bodendüse hat seitliche Leistungsschieber zum Schließen für intensives Tiefensaugen auf textilen Belägen

Bequem schalten und regeln

Einfache Staubsauger müssen direkt am Gerät, das auf dem Boden steht, ein- und ausgeschaltet und geregelt werden. Am einfachsten ist das beim Sauber gelöst, eine Fußtaste zum Ein- und Ausschalten, das war’s. Komfortablere Geräte lassen sich auch am Handgriff bedienen, und wenn es nur eine schlichte Saugkraftregelung mit Hilfe eines Nebenluftschiebers ist, wie bei den Geräten von Grundig und Sichler. Die Sauger von Philips und Fakir können auf zweckmäßige Weise am Haltegriff ein- und ausgeschaltet und in der Drehzahl geregelt werden, außerdem gibt es einen weiteren Ein-/Ausschalter direkt am Gerät. Für die Fernbedienung am Haltegriff ist eine Batterie erforderlich. Aber die komfortabelsten Staubsauger sind zusätzlich mit intelligenter Steuerung ausgestattet, die die Saugkraft automatisch regeln kann, das trifft auf die Sauger von Vorwerk und Bosch zu.

Was kann er sonst noch?

Selbst die einfachsten Bodenstaubsauger verfügen über ein gewisses Zubehör, zu dem neben der Mehrzweckdüse noch Polster- und Fugendüse gehören. Beim Sauber sind beide Spezialdüsen in einer Kombidüse vereint. Praktisch ist eine Halterung für die Spezialdüsen, die am Handgriff angesteckt wird. So sind sie bei Bedarf sofort zur Hand, wenn es ans Saugen von Möbeln oder Fugen geht. Außer beim Sauber gehört sie zur Grundausstattung der meisten Geräte. Eine sehr nützliche Sache insbesondere beim Saugen unter Möbeln oder in anderen dunklen Bereichen kann die Beleuchtung der Saugdüse sein. Die Mehrzweck-Saugdüse des Fakir ist vorn mit drei LED-Leuchten ausgestattet, die Licht ins Dunkel unter den Schränken bringen. Und der Fakir fällt durch weitere sinnvolle Ergänzungen auf: ein elektrostatischer Filter, welcher auch als Ionisator wirkt, Aktivkohlefilter und Pollenfilter, die außer Motor-, Hepa-13- und Abluftfilter für saubere Luft sorgen sollen. Zudem ist der drahtverstärkte Saugschlauch erwähnenswert, der die Hochwertigkeit der Technik unterstreicht. Ganz besonders komfortabel ist die optionale Zusatzausstattung beim Vorwerk-Sauger: Ans Grundgerät lassen sich außer dem Mehrzweck-Vorsatzgerät (so wird hier die Saugdüse bezeichnet) spezielle Vorsatzgeräte anstecken. Dazu zählen z. B. Saugwischer, Teppichfrischer (mit Reinigungslösung), Matratzenreiniger, Handsaugschlauch, Bohraufsatz (eine Saugdüse mit Haftung an der Wand). So hat man mit die Hände frei zum Bohren und der entstehende Staub wird gleich aufgefangen). Ein Pinselaufsatz mit variabler Haarlänge ist prädestiniert für die Säuberung von Tastaturen.

Wir legen auch Wert auf die Leichtgängigkeit des Saugers. In der Regel zieht man das Gerät beim Saugen hinter sich her, ohne es bewusst wahrzunehmen. Alle Sauger sind mit mindestens einer 360-Grad-Laufrolle ausgestattet, so dass sie mühelos in jede Richtung bewegt werden können.

Zur Aufnahme von Haaren ist die rotierende Walze der Turbobürste des Fakir-Saugers besonders gut geeignet

Beweglich und platzsparend

Einzig der Sichler ist ein derart leichtes Gerät, dass es beim Hin- und Her bewegen unbemerkt umkippen kann. Außerdem ist die Verbindung von Staubbehälter und Motorraum nicht besonders dicht, so dass Staub wieder nach außen gelangen kann. Eine sehr überzeugende Lösung für die Unterbringung hat Kärcher mit seinem ungewöhnlichen Sauger gefunden. Das kleine Gerät kann sowohl zu den Handstaubsaugern gezählt werden, aber es besitzt eine normale Bodensaugdüse und ein Saugrohr. Zum Parken wird es auf die Universal-Saugdüse gestellt. Und in der Höhe lässt es sich minimieren, indem man das Saugrohr vollständig in den Sauger schiebt. Auf der Saugdüse – bzw. dem Vorsatzgerät – nimmt auch der Vorwerk seine stabile Parkposition ein. Wermutstropfen: Die Kabel-Unterbringung. Während das Kabel bei allen anderen Saugern automatisch im Inneren aufgewickelt wird, muss es bei Kärcher und Vorwerk von Hand außen aufgewickelt werden.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

SIEGER PREIS/LEISTUNG

MEISTERKLASSE

Bodenstaubsauger mit Beutel

Grundig

VCC 5850 A

Sauber

Typhoon VE109959.9

Vorwerk

Kobold VK200

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

95 Euro*/140 Euro

35 Euro*/70 Euro

700 Euro*/700 Euro

Gewicht (nur Grundgerät)

5,8 kg

4,1 kg

3,0 kg

Kabellänge

6,00 m

4,50 m

9,70 m

Max. Leistungsaufnahme angegeben/gemessen

800 W/720 W

800 W/715 W

700 W/730 W

Aktionsradius/Parkposition

8,50 m/horizontal und vertikal

7,35 m/horizontal und vertikal

10,70 m/vertikal

Staubbeuteltyp (im Lieferumfang)

Swirl Y 05 MicroPor Plus AntiBac

Swirl Y50/Menalux Nr. 1900

Filtertüte FP200

Filter

HEPA12 waschbar, Motorschutzfilter

abspülbarer Motorschutzfilter

Motorschutzfilter reinigbar

Düsen/Bürsten

Kombi-Bodendüse, Schmale Fugendüse, Polsterdüse, Staubbürste am Griff

Kombi-Bodendüse, Fugendüse

Automatik-Elektrobürste EB400 mit Anzeige (automatische Anpassung an Hartboden- und Teppichböden)

Austattung & Zubehör

  • Rasterteleskoprohr

  • automatische Kabelaufwicklung

  • ein 360° bewegliches Rad

  • Tragegriff vertikal

  • Anzeige für vollen (verschließbaren) Staubbeutel

  • mechanische Saugkraftregelung am Griff

  • zwei Parkpositionen

  • Rasterteleskoprohr

  • automatische Kabelaufwicklung

  • ein 360° bewegliches Rad

  • Klapp-Tragegriff horizontal

  • Anzeige für vollen Staubbeutel

  • horizontale und vertikale Parkposition

  • Teleskopstiel

  • Transportrollen

  • Kabelaufwicklungsbügel

  • Tragegriff

  • vierstufige Regelung der Saugleistung

  • selbstverschließender Staubbeutel

  • Optionales Zubehör: Tragegurt

  • Saugwischer

  • Polsterdüse

  • Hartbodendüse

  • Saugschlauch

  • Teppichfrischer

  • Teleskoprohr

*zum Redaktionsschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

TESTSIEGER

SIEGER PREIS/LEISTUNG

Bodenstaubsauger ohne Beutel ab 300 Euro

Bosch

BGS7MS64

Fakir

Filter Pro

Philips

XB9154

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

269 Euro*/429 Euro

436 Euro*/500 Euro

330 Euro*/340 Euro

Gewicht (nur Grundgerät)/Kabellänge

6,7 kg/7,60 m

7,5 kg/8,00 m

6,2 kg/7,50 m

Max. Leistungsaufnahme angegeben/gemessen

800 W/780 W

800 W/780 W

899 W/900 W

Aktionsradius/Parkposition

10,50 m/horizontal und vertikal

12,00 m/horizontal und vertikal

10,50 m/horizontal und vertikal

Fassungsvermögen Staubbehälter

k. A. (XXL)

4,5 Liter

2,2 Liter

Filter

HEPA, waschbar

waschbarer Motorschutz-, Netz-, Pollen- und HEPA-13-Aktivkohlefilter, Elektrostatischer ESF-Filter

waschbarer HEPA-13-Filter, austauschbarer Allergiefilter

Düsen/Bürsten

Kombi-Bodendüse, Hartbodendüse, am Saugrohr zu befestigen: Fugendüse, kleine Düse, Bürstendüse

Kombi-Bodendüse mit LED-Licht, Turbodüse (Teppich), 3-in-1 Düse am Saugrohr

Kombi-Bodendüse, Turbodüse, Fugendüse, Polsterdüse, Reinigungspinsel am Saugrohr

Austattung & Zubehör

  • Rasterteleskoprohr

  • automatische Kabelaufwicklung

  • vier 360°-bewegliche Räder

  • Selbstreinigungssystem

  • separater Allergiefilter

  • zwie Tragegriffe horizontal und vertikal

  • LED-Anzeige für Filterreinigung

  • sensorgesteuerte Leistungsanpassung automatisch oder stufenlos manuell

  • Rasterteleskoprohr

  • drahtverstäkter Saugschlauch automatische Kabelaufwicklung

  • zwei 360° bewegliches Räder

  • 2 Tragegriffe

  • Anzeige für vollen Staubbehälter und Filterwechsel

  • Elektronische Regulierung Saugkraft an Drehregler und Griff

  • Rasterteleskoprohr

  • automatische Kabelaufwicklung

  • ein 360° bewegliches Rad

  • 2 Tragegriffe

  • 5-stufige Regulierung der Saugkraft am Drehregler und an der Fernbedienung

  • Zubehörhalterung am Griff

*zum Redaktionsschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

Bodenstaubsauger ohne Beutel bis 300 Euro

Grundig

VCC 3870 A

Kärcher

VC 5 Premium

Sichler

NX-6150

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

65 Euro*/139 Euro

160 Euro*/190 Euro

55 Euro*/100 Euro

Gewicht (nur Grundgerät)/Kabellänge

4,8 kg

3,2 kg/9,00 m

2,6 kg/3,20 m

Max. Leistungsaufnahme angegeben/gemessen

800 W/720 W

500 W/520 W

800 W/570 W

Aktionsradius/Parkposition

7,60 m/horizontal und vertikal

10,00 m/vertikal, magnetisch

6,00 m/horizontal

Fassungsvermögen Staubbehälter

1,8 Liter

k. A. (sehr klein)

1,8 Liter

Filter

waschbarer HEPA-12-Abluftfilter, waschbarer HEPA-10 Motorschutzfilter

waschbarer HEPA-Filter, austauschbarer Abluftfilter

waschbarer HEPA-Filter

Düsen/Bürsten

Kombi-Bodendüse, Staubbürste, Fugendüse, Polsterdüse

Kombi-Bodendüse, Fugendüse, Polsterdüse, Möbelpinsel

Kombi-Bodendüse, Fugendüse, Polsterdüse

Austattung & Zubehör

  • Rasterteleskoprohr

  • automatische Kabelaufwicklung

  • ein 360° bewegliches Rad

  • 2 Tragegriffe

  • Nebenluftregler am Handgriff

  • Rasterteleskoprohr

  • Leistungsregler mit 4 Stufen

  • optional erhältliche Zusatzdüsen (Turbopolsterdüse

  • Möbelpinsel

  • Parkettdüse)

  • Rasterteleskoprohr

  • automatische Kabelaufwicklung

  • ein 360° bewegliches Rad

  • Tragegriff

  • Nebenluftregler am Handgriff

*zum Redaktionsschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Autor: Margitta Illgen

Bildquelle:

  • Test_Bodenstaubsauger_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Bodenstaubsauger_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Bodenstaubsauger_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Grundig VCC 5850 A: © Grundig
  • Sauber Typhoon VE109959_9: © Sauber
  • VORWERK 2015_8462.tif: © Vorwerk
  • Bosch BGS7MS64: © Bosch
  • Fakir Filter Pro: © Fakir
  • Vacuum cleaner side with nozle, tube and hose: © Philips
  • Grundig VCC 3870 A: © Grundig
  • Kaercher VC 5 Premium: © Kaercher
  • Beutelloser Zyklon-Staubsauger mit HEPA-Luftfilter, 800 Watt, 2,6 kg: © Sichler
  • Test_Bodenstaubsauger_Startbild: © Auerbach Verlag