„Die Frauen haben es ja von Zeit zu Zeit auch nicht leicht. Aber wir Männer müssen uns rasieren“, beklagte Kurt Tucholsky einst sein Los. Mit den modernen Akku-Rasierern kann die morgendliche Pflichtübung für den Mann aber durchaus auch angenehm ausfallen, wie unser Test zeigt. Lesen Sie mehr in unserem Akkurasierer Test 2019.

Die Testgeräte im Akkurasierer Test 2019

Akku-Rasierer unter 100 Euro:
Koenic KSH 4220 WD
Philips S3510
ProfiCare PC-HR 3023
Remington F9200
Sichler NC-4869
Sichler NX-3927
Akku-Rasierer unter 100 Euro:
Panasonic ES-LV6Q-S803
Philips S6640
Philips SP9860
Akkurasierer Test 2019
Will man mit dem Koenic-Rasierer KSH 4220 WD den Schnauzbart trimmen, wird der Blick auf das entscheidende Detail verwehrt

Erstes Kriterium unseres Rasierer-Tests ist selbstverständlich die Qualität der Rasur. Akkurasierer lassen sich meist für die Trocken- als auch die Nassrasur verwenden.

Schnell, gründlich und sanft

Wir testen vergleichend nur die Trockenrasur und können zweifelsfrei eine Rangfolge der Rasierer erstellen. In punkto Wohlgefühl und Ergebnis hat der Philips-
Rasierer SP9860 mit der Note 1,3 die Nase vorn. Die Rasur ist sehr sanft, da ziept und hakt nichts an Kinn und Wangen, Bartstoppeln sind kaum noch spürbar und es gibt keine Hautrötung. Es folgt mit ähnlicher Einschätzung und der Note 1,4 der Panasonic, wiederum vor dem Philips S6640.

Akkurasierer Test 2019
Der Remington F9200 kann auf seiner Ladestation platzsparend auf dem Waschtisch bis zum erneuten Gebrauch „zwischengelagert“ werden

Man könnte behaupten: Mit dem Rotations-Schersystem kommt man besser zurecht als mit dem Schwingkopf-System. Doch unser Test widerlegt diese Behauptung: Auch ein Sichler-Rasierer NC-4869 verfügt über diesen Rotationsscherkopf, doch weder das Gefühl beim Rasieren noch das Ergebnis können sehr gut bewertet werden. Auch hat er die Haut gereizt, dafür gibt es höchstens die Wertung 2,3. Dazwischen reihen sich die Rasierer NX-3927 von Sichler, PC-HR 3023 von ProfiCare (beide ebenfalls mit Rotations-Scherkopf), ES-LV6Q-S803 von Panasonic, der Remington und der Koenic (alle drei mit Schwingkopf) ein. Am besten kann sich ein Rasierer mit größtmöglicher Beweglichkeit den Gesichtskonturen anpassen. Beim SP9860 von Philips ist der gesamte Scherkopf sowie jedes Scherblatt einzeln sehr beweglich gelagert, eine gute Voraussetzung für beste Ergebnisse und das angenehme Gefühl danach.

Akkurasierer Test 2019
Der Ständer des Sichler-Rasierers NC-4869 hat ein USB-Kabel. Damit kann man ein beliebiges Handy-Netzteil anschließen

Bedienfreundlichkeit im Fokus

Einer der ersten Handgriffe des Tages ist für die Mehrheit der Männer der zum Rasierapparat. Deshalb sollte er einfach gut in der Hand liegen, was bei den meisten Testgeräten auch der Fall ist. Als etwas unhandlich, weil zu klobig, werden von unseren Probanden nur der Philips S3510 und der Sichler NC-4869 empfunden. Leicht bedienbar wünscht man sich dieses Gerät ebenfalls. Keine Einschränkung in dieser Hinsicht finden wir bei den beiden Philips-Rasierern SP9860 und S6640. Beim Sichler NC-4869 muss man sich mit dem etwas schwer gängigen Schiebeschalter und beim Remington mit dem mühevollen Ausfahren und Einschieben des Kantenschneiders etwas plagen…

Testverfahren
Im Akkurasierer Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

Akku-Rasierer unter 100 Euro

Koenic

KSH 4220 WD

Philips

S3510

ProfiCare

PC-HR 3023

Remington

F9200

Sichler

NC-4869

Sichler

NX-3927

  Akkurasierer Test 2019 Akkurasierer Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

29 Euro*/30 Euro

60 Euro*/80 Euro

24 Euro*/40 Euro

70 Euro*/80 Euro

13 Euro*/40 Euro

25 Euro*/60 Euro

Gewicht (ohne Zubehör)

175 g

185 g

175 g

190 g

170 g

175 g

Schersystem

3-fach-Scherfolienkopf

3-fach-Rotationsscherköpfe

3-fach-Rotationsscherköpfe

4-fach-Scherfolienkopf

4-fach-Rotationsscherköpfe

3-fach-Rotationsscherköpfe

Akkubetrieb/Netzbetrieb

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/nein

Ausstattung & Zubehör

  • Ladenetzteil

  • Ersatzklinge

  • Ersatz-Scherfolie

  • ausklappbarer
    Langhaarschneider

  • Schutzkappe

  • Reinigungspinsel

  • Reisebeutel

  • Einschaltsperre

  • Status-LED

  • Ladenetzteil

  • flexible
    Kopfanordnung

  • ausklappbarer
    Langhaarschneider

  • Schutzkappe

  • Status-LED zur
    Ladekontrolle

  • Ladenetzteil

  • starrer Kopf mit doppelt
    flexibler Scherkopfanordnung

  • ausschiebbarer
    Langhaarschneider

  • Reisebeutel

  • Reinigungspinsel

  • Einschaltsperre

  • Display mit
    Fortschrittsanzeige

  • Kopf fixierbar

  • verstellbar oder flexibel

  • Ladenetzteil

  • Ständer mit
    Ladefunktion

  • 2 Geschwindigkeiten

  • ausschiebbarer
    Langhaarschneider

  • Nass- und Trockenrasur

  • Reinigungspinsel

  • Schutzkappe

  • Reisebeutel

  • Einschaltsperre

  • LC-Display mit
    Fortschrittsanzeige

  • starre Kopfanordnung mit
    flexiblen Scherköpfen

  • ausklappbarer
    Langhaarschneider

  • Ladenetzteil

  • Reinigungspinsel

  • Schutzkappe

  • Reisebeutel

  • mechanische
    Einschaltsperre

  • Status-LED bei
    Netzanschluss

  • starre Kopfanordnung mit 2-fach flexiblen Scherköpfen

  • abnehmbarer Kopf

  • ausklappbarer
    Langhaarschneider

  • USB-Anschlusskabel für
    geeignete Netzteile

  • Ständer mit Ladefunktion

  • Schutzkappe

  • Reinigungspinsel

  • Einschaltsperre

  • Display mit
    Fortschrittsanzeige

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

TESTSIEGER

Akku-Rasierer ab 100 Euro

Panasonic

ES-LV6Q-S803

Philips

S6640

Philips

SP9860

  Akkurasierer Test 2019 Akkurasierer Test 2019 Akkurasierer Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

280 Euro*/350 Euro

130 Euro*/145 Euro

300 Euro*/470 Euro

Gewicht (ohne Zubehör)

200 g

175 g

190 g

Schersystem

5-fach-Scherfolienkopf

3-fach-Rotationsscherköpfe

3-fach-Rotationsscherköpfe

Akkubetrieb/Netzbetrieb

ja/nein

ja/nein

ja/nein

Ausstattung & Zubehör

  • Hochflexibler Kopf

  • Ladenetzteil

  • Reinigungspinsel

  • Pflegeöl

  • ausklappbarer
    Langhaarschneider

  • Schutzkappe

  • Etui

  • Einschaltsperre

  • akustische Signale

  • Turboreinigungsmodus

  • Display mit

  • Fortschrittsanzeige

  • Ladenetzteil

  • flexible Kopf- und
    Scherkopfanordnung

  • aufsteckbarer
    Langhaarschneider/
    Barttrimmer

  • 2 Geschwindigkeits-
    stufen

  • Etui

  • Reinigungspinsel

  • berührungssensitive
    Einschaltsperre

  • LC-Display zur
    Betriebsanzeige

  • Ladenetzteil mit
    drahtlosem Ladepad (Qi)

  • 3-fach flexible Kopf- und Scherkopfanordnung

  • aufsteckbarer
    Langhaarschneider/
    Barttrimmer

  • 3 Geschwindigkeits-
    stufen

  • Nass- und Trockenrasur

  • Duschfest

  • Etui

  • Einschaltsperre

  • LC-Display

  • optional
    Nasenhaartrimmer
    und Gesichtsbürste

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Akkurasierer Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Akku-Rasierer_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Akku-Rasierer_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Akku-Rasierer_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Koenic-KSH-4220-WD: © Koenic
  • Philips-S3510: © Philips
  • ProfiCare-PC-HR-3023: © ProfiCare
  • Remington-F9200: © Remington
  • Sichler-NC-4869: © Sichler
  • Sichler-NX-3927: © Sichler
  • Panasonic-ES-LV6Q-S803: © Panasonic
  • Philips-S6640: © Philips
  • Philips-SP9860: © Philips
  • Test_Akku-Rasierer_Startbild: © Philips