Wir haben für Sie getestet

Volldampf voraus!
11 Dampfreiniger im Test

Sauberkeit ohne Fegen, Saugen, Schrubben oder Kratzen? Und auch ohne die Chemiekeule schwingen zu müssen? Alles einfach mit Dampf? Das klingt verlockend, sehr sogar, doch der Dampf allein ist kein Allheilmittel. ...mehr

Weitere Tests:
Ideale Wahl für Mokka-Fans
Mokkaautomat Arzum Okka im Test

In Zeiten von Espresso, Cappuccino und aromatisiertem Latte Macchiato steht eine Kaffeespezialität leider nicht mehr wirklich im Fokus, was nicht nur sehr schade ist, weil diese Form des Kaffeegenusses eine wunderbar intensive ist, sondern auch weil sie die älteste Zubereitungsart überhaupt darstellt. Mit dem Okka von Arzum könnte der Kaffee-Klassiker schlechthin, der Mokka, nun aber ein Comeback erleben.

Unser Ratgeber für jede Lebenslage

Küche
Smoothies selbst gemacht

Saftig rot oder erfrischend grün: Smoothies jeder Sorte erfreuen sich zur Zeit großer Beliebtheit. Die Fruchtgetränke für zwischendurch sind nämlich nicht nur lecker, sondern auch richtig gesund. Wer eigene Smoothie-Kreationen ausprobieren möchte, erhält hier einige Tipps zur Zubereitung.

Bad
Tipps für die Gestaltung kleiner Badezimmer

Wenn das Badezimmer eher einer Nasszelle als dem gemütlichen Wohnbad gleicht, hat der gewünschte Wohlfühlcharakter kaum eine Chance. Die wenigen Quadratmeter müssen in erster Linie praktisch genutzt werden, statt ihnen mit Dekorationen einen bestimmten Charme zu entlocken. Doch steht ein kleiner Grundriss dem tatsächlich entgegen? Mit diesen Tipps und Tricks zeigt sich auch das kleinste Badezimmer als helle, freundliche Wohlfühloase.

Wohnzimmer
Kinderzimmer
Ritterburg und Piratenschiff: Gestaltungsmöglichkeiten für das Kinderzimmer

In deutschen Kinderzimmern geht es heute immer bunter zu. Spezielle Möbel, bunt bedruckte Tapeten und Spielsachen verwandeln das Zimmer in ein Spielparadies, in dem sich Kinder gerne aufhalten. Die neuesten Trends im Kinderzimmer gehen zur individuellen Gestaltung.

Garten
Marder, Mäuse und andere Plagegeister ohne Chemie vertreiben

Ein Garten ist nicht nur eine Wohlfühl-Oase für Menschen, sondern ebenfalls die Heimat unzähliger Tiere. Allerdings siedeln sich hier auch gerne einige "Plagegeister", wie etwa Marder sowie Mäuse an, die sich störend auswirken und oftmals nicht zu verachtende Schäden hinterlassen. Um diese unerwünschten Besucher wieder loszuwerden, muss man jedoch nicht unbedingt zur chemischen Keule greifen, denn es ist ebenso gut möglich, diese besonderen "Gäste" ohne Chemie zu vertreiben.

Küche
Smoothies selbst gemacht

Saftig rot oder erfrischend grün: Smoothies jeder Sorte erfreuen sich zur Zeit großer Beliebtheit. Die Fruchtgetränke für zwischendurch sind nämlich nicht nur lecker, sondern auch richtig gesund. Wer eigene Smoothie-Kreationen ausprobieren möchte, erhält hier einige Tipps zur Zubereitung.

Bad
Tipps für die Gestaltung kleiner Badezimmer

Wenn das Badezimmer eher einer Nasszelle als dem gemütlichen Wohnbad gleicht, hat der gewünschte Wohlfühlcharakter kaum eine Chance. Die wenigen Quadratmeter müssen in erster Linie praktisch genutzt werden, statt ihnen mit Dekorationen einen bestimmten Charme zu entlocken. Doch steht ein kleiner Grundriss dem tatsächlich entgegen? Mit diesen Tipps und Tricks zeigt sich auch das kleinste Badezimmer als helle, freundliche Wohlfühloase.

Wohnzimmer
Kinderzimmer
Ritterburg und Piratenschiff: Gestaltungsmöglichkeiten für das Kinderzimmer

In deutschen Kinderzimmern geht es heute immer bunter zu. Spezielle Möbel, bunt bedruckte Tapeten und Spielsachen verwandeln das Zimmer in ein Spielparadies, in dem sich Kinder gerne aufhalten. Die neuesten Trends im Kinderzimmer gehen zur individuellen Gestaltung.

Garten
Marder, Mäuse und andere Plagegeister ohne Chemie vertreiben

Ein Garten ist nicht nur eine Wohlfühl-Oase für Menschen, sondern ebenfalls die Heimat unzähliger Tiere. Allerdings siedeln sich hier auch gerne einige "Plagegeister", wie etwa Marder sowie Mäuse an, die sich störend auswirken und oftmals nicht zu verachtende Schäden hinterlassen. Um diese unerwünschten Besucher wieder loszuwerden, muss man jedoch nicht unbedingt zur chemischen Keule greifen, denn es ist ebenso gut möglich, diese besonderen "Gäste" ohne Chemie zu vertreiben.

Anzeige
Anzeige