Groß angelegte TV-Shows und regelmäßige Experimentier-Runden in heimischen Küchen zeugen von einer enormen Begeisterung für das Backen. In großen wie kleinen Köstlichkeiten steckt häufig eine Menge Arbeit und Fleiß, sodass trotz der großen Freude jede Hilfe willkommen ist. Wie sich Gebäckpressen schlagen, zeigt unser Test. Lesen Sie mehr in unserem Gebäckpressen Test 2020.

Die Testgeräte im Gebäckpressen Test 2020

Kurtzy Edelstahl Gebäckpresse
Metaltex Bisquick Gebäckspritze
Westmark Gebäckpresse/Garnierspritze
Yiqi Gebäckspritze
Gebäckpressen Test 2020
Von den Kunststoffscheiben löst sich der Teig deutlich leichter ab als vom Edelstahl. Somit entsteht formschönes Gebäck

Nicht nur zur Weihnachtszeit, aber natürlich besonders dann stehen Plätzchen in allen erdenklichen Varianten hoch im Kurs. Dabei machen Backen und späteres Essen gleichermaßen Spaß und sind oft Garant für gemeinsame Stunden mit der Familie. Die verschiedenen Teige sind oft nicht von komplizierter Machart und in ihrer Zubereitung wenig sensibel. Ideal also für das gemeinsame Backen mit Kindern. Das Ausrollen des Teiges und das anschließende Ausstechen nehmen häufig die meiste Zeit in Anspruch und während der kindliche Enthusiasmus anfangs noch hoch ist, lässt die Ausdauer dann nicht selten schnell nach. Wenn also größere Mengen übrigen Teiges schnell verarbeitet werden sollen, oder von vornherein auf das einzelne Ausstechen verzichtet werden möchte, bieten sich Gebäckpressen an. Sie ähneln Kartuschenpressen für Silikon aus dem Baumarkt sowohl in Form als auch Funktion und greifen somit ein bewährtes Prinzip auf. Der fertige Teig wird in den Korpus gefüllt, die Presse verschlossen und per Hebelkraft am Pistolengriff der Stempel immer weiter ins Gerät befördert, sodass an der Spitze ein möglichst gleichmäßiger Strang entsteht. Aber Schritt für Schritt:

Gebäckpressen Test 2020
Der dickwandige Edelstahl macht einen guten Eindruck, springt aber aus der Fassung. Die Presse ist somit unbrauchbar.

Einfüllen

Sowohl die drei Pressen mit Pistolengriff (Yiqi, Kurtzy, Westmark) als auch die Metaltex in Stabform lassen sich vernünftig öffnen und der Stempel nach dem Entriegeln herausziehen. Somit wird im inneren Platz für den Teig, der mit einem geeignet Werkzeug nach und nach eingefüllt wird. Die Presse von Yiqi kann an dieser Stelle, und auch später während der Plätzchenherstellung, mit dem transparenten Korpus punkten. Der durchsichtige Kunststoff lässt jederzeit einen Blick ins Innere zu und hilft somit, die Restmenge des Teiges richtig einzuschätzen. Die anderen drei Pressen kommen mit optisch geschlossenem Material. Die Hersteller sparen bei ihren Pressen nicht am Umfang des Zubehörs und liefern großzügig Formscheiben und Tüllen mit. Diese lassen sich bei allen Testkandidaten mäßig komfortabel einsetzen, da jedoch sowohl am Entgraten als auch an der generellen Passform gespart zu sein scheint. Einmal eingebracht, sitzen die Scheiben und Tüllen aber korrekt und lassen viel Freiraum für Experimente. Der Ringverschluss für den Korpus hingegen lässt sich auf das sehr grobe Gewinde der Edelstahlbehälter von Westmark und Kurtzy teils schwierig aufdrehen. Besonders bei Kurtzy fällt dies negativ auf, da das Gewinde häufig schief greift.

Gebäckpressen Test 2020
Die Presse von Metaltex hat keinen Pistolengriff und folgt einer stabähnlichen Baumform. In der Praxis fällt die Anstrengung damit deutlich größer aus

Pressen und Formen

Unsere Testkandidaten sind nun also mit Teig gefüllt, korrekt vorbereitet und warten auf ihren Einsatz. Es fällt auf, dass die Metaltex in ihrer Stabform zunächst gut in der Hand liegt, der kurze Hebel des Handstücks jedoch viel Kraft…

Testverfahren
Im Gebäckpressen Test 2020 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.
 

Technische Daten

 

TESTSIEGER

Gebäckpressen

Kurtzy

Edelstahl Gebäckpresse

Metaltex

Bisquick Gebäckspritze

Westmark

Gebäckpresse/Garnierspritze

Yiqi

Gebäckspritze

  Gebäckpressen Test 2020 Gebäckpressen Test 2020

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

21 Euro*/21 Euro

15 Euro*/15 Euro

25 Euro*/30 Euro

15 Euro*/15 Euro

Gewicht

222 g

170 g

245 g

272 g

Maße (B×H×T)

7×13×25,5 cm

6×28×6 cm

6×16×25 cm

6×14,5×22 cm

Bauweise

Pistolenform

Stabform

Pistolenform

Pistolenform

Austattung & Zubehör

  • 13 Formscheiben aus Metall

  • 8 Spritztüllen aus Metall

  • Aufbewahrungsbox

  • 12 Formscheiben aus Metall

  • 6 Spritztüllen

  • Aufbewahrungsdose

  • 8 Formscheiben aus Metall

  • 8 Spritztüllen aus Metall

  • 13 Formscheiben

  • 6 Spritztüllen

  • durchsichtiger Teigbehälter

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Autor: Tom Colditz

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in Kürze in unserem Gebäckpressen Test 2020 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Gebaeckpressen_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Gebaeckpressen_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Gebaeckpressen_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Kurtzy Edelstahl Gebaeckpresse: © Kurtzy
  • Metaltex Bisquick Gebaeckspritze: © Metaltex
  • Westmark Gebaeckpresse_Garnierspritze: © Westmark
  • Yiqi Gebaeckspritze: © Yiqi
  • Test_Gebaeckpressen_Startbild: © Kurtzy