Bei Standventilatoren kann man unter der größten Vielfalt wählen, und diese Wahl dürfte nicht so leicht fallen. Soll es ein einfacher oder komfortabler, ein traditioneller oder moderner oder gar ein ausgefallener Ventilator sein? Wir werden eine Reihe unterschiedlicher Geräte auf ihre Praxistauglichkeit prüfen. Lesen Sie mehr in unserem Standventilatoren Test 2019.

Die Testgeräte im Standventilatoren Test 2019

Standventilatoren:
Bestron Retro DSF45S
Brandson WDP 303369
Brandson WDP 301481
Fakir Premium VC 46 S
Fakir Premium VC 60 DC
Suntec CoolBreeze 3500 Monsun Vario
Suntec CoolBreeze 4000 SV
Suntec CoolBreeze 5000 SVM
Unold Nebula Touch-Screen
Turmventilatoren:
Brandson WDP 303143
Brandson WDP 303350
Dyson AM 07
Sichler NX-7306
Suntec CoolBreeze 7400 TV
Suntec CoolBreeze 9000 TO Sensation+
Standventilatoren Test 2019
Ein Turmventilator wie der neigbare WDP 303350 von Brandson dagegen ist bereits fertig montiert

Ein jeder Standventilator sollte vor allem variabel in der Windleistung sein, nicht zu viel Geräusch dabei machen und möglichst wenig Energie verbrauchen. Bedienfreundlichkeit und Sicherheit sind ebenso Voraussetzung. Doch wir beginnen mit der Inbetriebnahme des Gerätes, da sich schon hier Unterschiede wie Tag und Nacht zeigen werden.

30 Minuten Anstrengung

Am schnellsten sind die Turmventilatoren einsatzbereit. Mehr Aufwand, als den Turm auf einen Ständer zu montieren, ist nicht notwendig. Lediglich beim Suntec 7400 ist es nicht so leicht, den geteilten Fuß zusammen zu fügen, deshalb dauert es 7 Minuten (min), bis er komplett ist. Aber die übrigen Turmventilatoren lassen sich ohne Werkzeug und sehr leicht aufstellen.

Standventilatoren Test 2019
Eine ungewöhnliche Form weist der Dyson-Standventilator auf. Er erzeugt einen indirekten Luftstrom

Ganz anders kann sich die Montage eines traditionellen Standventilators mit Propeller gestalten. Positive Beispiele stellen die beiden Geräte von Fakir, der VC 46 S und der VC 60 DC dar: Die Einzelteile werden durch uns mühelos zusammengefügt, weil man schon mit der Bedienungsanleitung gut zurecht kommt. Die Montageschritte werden in normaler Schriftgröße, vollständig und gut illustriert beschrieben, was leider eine Ausnahme ist. So mancher Fluch begleitet die Montage des Suntec 4000 SV. Was der Hersteller dem Kunden so alles überlassen kann, sogar das Firmenlogo darf er selbst anschrauben! Die Anleitung ist kompliziert und irreführend, eines der beschriebenen Teile gibt es gar nicht.

Standventilatoren Test 2019
Die Fernbedienung hat ihren idealen Platz in der magnetischen Ablage auf dem Turmventilator NX-7306 von Sichler

Schlechte Passgenauigkeit, scharfe Kanten, schwergängig – diese Worte begleiten die einzelnen Montageschritte. Dann haben wir wegen mangelhafter Anleitung den Ventilator auch noch falsch montiert und müssen es korrigieren. 20 min dauert die Prozedur. 30 min Anstrengung beim Suntec 5000 SVM: Man hätte den zuletzt genannten Montageschritt zuerst ausführen müssen, um das schwere Gerät gleich auf den Fuß stellen zu können. Doch wir haben uns an die Montagevorschrift gehalten und das sperrige Oberteil mühsam auf den Knien balanciert. Besonders kompliziert ist die Verbindung von Motorgehäuse und Ständer, auch der Hersteller ist offenbar nicht in der Lage, sie verständlich zu beschreiben. So bleibt am Ende eine Schraube übrig und der Ventilatorkopf ist etwas wacklig…

Testverfahren
Im Standventilatoren Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

SCHNÄPPCHENPREIS

 

TESTSIEGER

Standventilatoren

Bestron

Retro DSF45S

Brandson

WDP 301481

Brandson

WDP 303369

Fakir

Premium VC 46 S

Fakir

Premium VC 60 DC

Suntec

CoolBreeze 3500 Monsun Vario

Suntec

CoolBreeze 4000 SV

Suntec

CoolBreeze 5000 SVM

Unold

Nebula Touch-Screen

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

76 Euro*/100 Euro

60 Euro*/100 Euro

80 Euro*/k.A.

85 Euro*/90 Euro

125 Euro*/140 Euro

175 Euro*/195 Euro

25 Euro*/k.A.

100 Euro*/120 Euro

140 Euro*/k.A.

Gewicht/Maximalleistung

6,3 kg/50 W

4,6 kg/50 W

5,7 kg/30 W

6,5 kg/60 W

5,5 kg/28 W

6,8 kg/100 W

2,3 kg/50 W

6,5 kg/70 W

5,6 kg/90 W

Oszillationsfunktion/Timer

ja/nein

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/nein

ja/nein

ja/ja

Höhe verstellbar (u.–o.)

44×(90–125)×39 cm

40×(105–125)×40 cm

47×(116–136)×40 cm

41×(115–150)×45 cm

44×(110–135)×40 cm

36,5×102×36,5 cm

46×(95–125)×46 cm

55×(95–130)×44 cm

40×120×40 cm

Kabellänge

180 cm

160 cm

150 cm

180 cm

160 cm

150 cm

130 cm

180 cm

155 cm

Ausstattung & Zubehör

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 75°

  • höhenverstellbar

  • Neigungswinkel ca. 30°

  • Tragevorrichtung

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 80°

  • höhenverstellbar

  • Neigungswinkel ca. 30°

  • einstellbarer Timer

  • speichert letzte Einstellung

  • Tastenfeld mit Betriebsanzeigen am Gerät

  • Fernbedienung

  • 24 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 80°

  • höhenverstellbar

  • Neigungswinkel ca. 35°

  • Timer 0,5–7,5 h

  • Drucktasten und
    Fernbedienung

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb 90°

  • höhenverstellbar

  • Neigungswinkel ca. 30°

  • Timer 0,5–7,5 h

  • 3 Windmodis

  • Tastenfeld mit Betriebsanzeigen am Gerät

  • Tastentöne abschaltbar

  • Fernbedienung mit
    Magnethalterung

  • Tragebügel

  • 24 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb 90°

  • höhenverstellbar

  • Neigung in 4 Stufen verstellbar

  • Timer 1–18 h

  • 3 Windmodis

  • Tastenfeld mit Betriebs
    anzeigen am Gerät

  • Fernbedienung

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb ca. 330°

  • Timer bis 7,5 h

  • zus. Standfuß für gleichz.
    Nutzung als Tischlüfter und
    Zerstäuber (Auch kombinierbar als Standlüfter mit
    Luftbefeuchtung)

  • Fernbedienung (nur für
    Ventilator) mit Ablage

  • Display

  • Tragevorrichtung

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 75°

  • höhenverstellbar

  • Neigungswinkel ca. 30°

  • Tragevorrichtung

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 75°

  • Neigungswinkel ca. 30°

  • höhenverstellbar

  • Tragegriff

  • 3 Geschwindigkeitsstufen und 3 Windmodis

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 80°

  • Neigungswinkel ca. 30°

  • Timer 0,5–7,5 h

  • Sensortasten

  • Ventilatorbetrieb separat oder kombiniert mit Luftbefeuchtung

  • Fernbedienung

  • Display

  • Rollen am Standfuß

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

Turmventilatoren

Brandson

WDP 303143

Brandson

WDP 303350

Dyson

AM 07

Sichler

NX-7306

Suntec

CoolBreeze 7400 TV

Suntec

CoolBreeze 9000 TO
Sensation+

  Standventilatoren Test 2019 Standventilatoren Test 2019 Standventilatoren Test 2019 Standventilatoren Test 2019 Standventilatoren Test 2019 Standventilatoren Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

95 Euro*/150 Euro

88 Euro*/k.A.

330 Euro*/330 Euro

80 Euro*/120 Euro

35 Euro*/50 Euro

100 Euro*/130 Euro

Gewicht/Maximalleistung

3,35 kg/45 W

4,35 kg/45 W

2,8 kg/50 W

4 kg/55 W

2,3 kg/45 W

4 kg/50 W

Oszillationsfunktion/Timer

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

ja/ja

Abmessungen (B×H×T),

Höhe verstellbar (u.–o.)

32×97×32 cm

30×108×30 cm

23×100×23 cm

31,5×106×31,5 cm

24×75×24 cm

20×90×20 cm

Kabellänge

150 cm

150 cm

190 cm

160 cm

160 cm

160 cm

Ausstattung & Zubehör

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 60°

  • Timer 1–12 h

  • Fernbedienung mit Ablage

  • LED-Display (abschaltbar)

  • 2 intensitätsmodulierte
    Betriebsarten

  • Temperaturanzeige

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb um 65°

  • kippbar um 10°

  • Timer 1–12 h

  • Fernbedienung mit Ablage

  • LED-Display mit
    Temperaturanzeige

  • 4 Betriebsarten (3 davon
    intensitätsmoduliert)

  • Tragevorrichtung

  • 10 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 80°

  • Timer bis 9 h

  • Fernbedienung mit
    magnetischer Halterung
    an Geräteoberseite

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb mit
    Schwenkbereich 60°

  • Timer 1–8 h

  • Fernbedienung mit
    magnetischer Ablage an
    der Geräte-Oberseite

  • LED-Anzeige der
    Betriebsarten

  • Tragevorrichtung

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb ca. 60°

  • Timer stufenlos bis 2 h

  • Griffmulde zum Tragen

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb

  • Timer 0,5–8 h

  • Fernbedienung mit Ablage

  • LED-Anzeigen)

  • drei Windmodi

  • waschbarer Staubfilter

  • Tragevorrichtung

  • Temperaturanzeige

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Standventilatoren Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Standventilatoren_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Standventilatoren_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Standventilatoren_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Bestron-Retro-DSF45S: © Bestron
  • Brandson-WDP-301481: © Brandson
  • Brandson-WDP-303369: © Brandson
  • Fakir-Premium-VC-46-S: © Fakir
  • Fakir-Premium-VC-60-DC: © Fakir
  • Suntec-CoolBreeze-3500-Monsun-Vario: © Suntec
  • Suntec-CoolBreeze-4000-SV: © Suntec
  • Suntec-CoolBreeze-5000-SVM: © Suntec
  • Unold-Nebula-Touch-Screen: © Unold
  • Brandson-WDP-303143: © Brandson
  • Brandson-WDP-303350: © Brandson
  • Dyson-AM-07: © Dyson
  • Sichler-NX-7306: © Sichler
  • Suntec-CoolBreeze-7400-TV: © Suntec
  • Suntec-CoolBreeze-9000-TO-Sensation+: © Suntec
  • Test_Standventilatoren_Startbild: © Brandson