Massagen machen verspannte Muskeln wieder locker. Da es schwierig ist, sich selbst zu massieren, kommt man selten in den Genuss. Mit den Massageauflagen für das Zuhause ist das kein Problem mehr. Einfach draufsetzen und los geht das große Durchkneten! Doch welche Matten auf dem Markt können überzeugen? Lesen Sie mehr in unserem Massageauflagen Test 2021.

Die Testgeräte im Massageauflagen Test 2021

Massageauflagen:
Beurer MG 320
Newgen Medicals NC-5580
Medisana MCG 825
Newgen Medicals NC-4788

Dieser Test erschien in der Ausgabe 4/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Massageauflagen-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Ob von Freunden, dem Partner oder direkt in einem Massagestudio von einem Profi: Der Luxus einer Massage ermöglicht dem Körper Tiefenentspannung. Das gezielte Berühren, Drücken oder Ziehen von Bindegewebe und Muskulatur beruhigt sowohl physisch als auch psychisch. Massagen sind nicht umsonst eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. So wurden sie schon vor langer Zeit im alten Ägypten und China gezielt zur Therapie angewandt. Selbst im alten Rom wurden sie praktiziert. Gladiatoren bekamen die speziellen Behandlungen zur Rehabilitation nach einem Kampf in der Arena. Auch sind sie ein großer Teil der ayurvedischen Gesundheitslehre in Indien. Langsam aber sicher bahnten sie sich ihren Weg in die westliche Welt und sind nun auch hier fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Nichtsdestotrotz bleiben sie aber eher eine Ausnahme im alltäglichen Leben. Massageauflagen ermöglichen es, die wohltuende Wirkung der Massage direkt nach einem langen Arbeitstag zu spüren. 

Die Nackenmassagefinger der Medisana-Matte sind höhenverstellbar und mit atmungsaktivem Stoff überzogen
Die Nackenmassagefinger der Medisana-Matte sind höhenverstellbar und mit atmungsaktivem Stoff überzogen

Mit der Massageauflage Shiatsu für daheim 

Drei der zu testenden Massageauflagen funktionieren nach dem Shiatsu-Prinzip. Shiatsu ist eine Druckmassage nach fernöstlicher Tradition. Mit zwei Massagefingern an Nacken und vier Stück am Rücken knetet die Matte von Beurer den gesamten Körper durch. Mit der leicht zu bedienenden Fernsteuerung kann zwischen verschiedenen Intensitätsstufen und Rückenbereichen gewechselt werden. Hinzu kommt die Luftkompressionsmassage im Taillen- und Oberschenkelbereich. Die Luftkissen pusten sich unterschiedlich stark auf und sorgen so für eine Rundumakupressur. Außerdem kann bei Bedarf die Wärmefunktion am Rücken hinzugeschaltet werden. Dieselben Auswahlmöglichkeiten hat auch die Auflage von Medisana. Hier besteht die Wahl zwischen „Upper Body“ und „Lower Body“ oder eben „Full Body“. Zusammen mit der Nackenmassage und der Wärmefunktion kann so ganz individuell die Massage zusammengestellt werden, die am besten zum eigenen Körper passt. Das Shiatsu-Modell von Newgen Medicals unterscheidet sich nochmals ein bisschen von seinen Mitstreitern. Hier kann sowohl Rücken als auch das Gesäß gewärmt werden, da die Sitzfläche abnehmbar ist. Sie hat zudem eine Vibrationsfunktion, die eine gute Ergänzung zur fingerähnlichen Massage am Rücken und im Nacken ist. Zwar fehlen hier die Luftkompressionskissen, doch ist die Nackenstütze bis zu 90 Grad frei verstellbar, wodurch der Fokus beispielsweise auch verstärkt auf die Schultern gelegt werden kann. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten, da diese im Massageprozess manchmal von selbst runterrutscht und neu justiert werden muss. Das Modell überzeugt mit einer übersichtlichen Fernbedienung, die keine Unklarheiten aufkommen lässt. Das ist auch bei der Medisana-Matte der Fall. Zu beachten ist bei den Bediengeräten, dass sie alle auf Englisch beschriftet sind. Allerdings befindet sich über dem Geschriebenen immer noch eine kleine Abbildung.

Durch ein praktisches Reißverschlussprinzip beim Beurer-Modell können die Stoffbezüge der Massagebereiche abgenommen und einzeln gewaschen werden
Durch ein praktisches Reißverschlussprinzip beim Beurer-Modell können die Stoffbezüge der Massagebereiche abgenommen und einzeln gewaschen werden

Der Ausnahmefall: Massageauflage mit Vibration

Etwas aus der Reihe tanzt in diesem Test das Modell NC-4788 von Newgen Medicals. Im Gegensatz zu den anderen Testobjekten wird der Körper hier durch Vibrationsplatten bearbeitet. Die Matte ist beidseitig verwendbar und hat zwei verschiedene Oberflächen. Für warme Tage eignet sich die Seite mit dem Bambusholz. Für den Winter hingegen empfiehlt sich die Stoffseite. Die Vibration der Auflage konzentriert sich auf die Bereiche Hals, Schulter, Becken sowie Ober- und Unterschenkel. Nachdem die Probanden herausgefunden haben, wie genau sie sich auf der Matte platzieren müssen, wird ihr Körper an genau den richtigen Stellen durchgeschüttelt. Dank sechs unterschiedlicher Vibrationsrhythmen in unterschiedlicher Intensität und Geschwindigkeit kann auch hier wieder individualisiert werden. Die LED-Fernbedienung zeigt an, welches Programm gerade läuft. Dabei kann zwischen Drehen, Kratzen, Kneten, Klopfen, Shiatsu und Rollen ausgewählt werden. Da ist für jeden etwas dabei. 

Die Kompressionsflügel bei Beurer an den Seiten der Rücken- sowie der Sitzfläche sorgen für eine sanfte Akupressur der Taille und Oberschenkel
Die Kompressionsflügel bei Beurer an den Seiten der Rücken- sowie der Sitzfläche sorgen für eine sanfte Akupressur der Taille und Oberschenkel

Handhabung der Massageauflagen 

Aufgrund des Designs der Auflagen kann jeder Stuhl mit hoher Lehne in einen Massagetempel verwandelt werden. So haben die Modelle von Beurer, Medisana und NC-5580 von Newgen Medicals an der Rückseite entsprechend dehnbare Haltegurte, die um die Stuhllehne oder auch Autositz gespannt werden können. Die Matte aus dem Hause Beurer hat zudem einen Haken zum Aufhängen im Kleiderschrank. So kann sie einfach verstaut werden. Das Shiatsu-Modell von Newgen Medicals besteht aus zwei Teilen. Hier lassen sich Rückenlehne und Sitzfläche getrennt voneinander transportieren, müssen aber für die Benutzung aneinander geschlossen werden. Die Auflage von Medisana ist sehr schwer und besteht nur aus einem Teil. Alle, außer der Medisana-Matte, haben eine kleine Tasche für die Fernbedienung, die jeweils durch ein Kabel mit der Matte verbunden ist. 

Die Kabelfernbedienung der Beurer-Auflage mit LED-Leuchten ermöglicht ein problemloses Auswählen der Funktionen
Die Kabelfernbedienung der Beurer-Auflage mit LED-Leuchten ermöglicht ein problemloses Auswählen der Funktionen

Reinigung der Auflagen

Das Sauberhalten der Matten gestaltet sich vor allem beim Beurer-Modell sehr einfach. Die Überzüge können dank Reißverschlussprinzip einfach abgenommen und separat gewaschen werden. Der Rest der Matte besteht aus Leder und lässt sich leicht abwischen. Auch die Auflage von Medisana kann mit dieser Funktion punkten. Dank der mit Bambusplatten ausgestatteten Seite des Vibrationsauflagenmodells von Newgen Medicals lässt sich auch hier die eine Seite leicht reinigen. Bei der Stoffoberfläche auf der anderen Seite wird es allerdings schon etwas schwieriger. Bei der anderen Matte von Newgen Medicals ist der Großteil der Auflage ebenfalls aus Leder, was die Reinigung vereinfacht. 

Die Bambusplatten der Vibrationsauflage von Newgen Medicals haben eine kühlende Wirkung an heißen Sommertagen
Die Bambusplatten der Vibrationsauflage von Newgen Medicals haben eine kühlende Wirkung an heißen Sommertagen

Unser Fazit im Massageauflagen-Test

Massagen sind etwas sehr Subjektives und Individuelles. Jeder muss für sich herausfinden, welche Art der entspannenden Körpertherapie er gerne mag. Dafür eignen sich die Massageauflagen dieses Tests blendend. Dank der zahlreichen Einstellungen kann selbst entschieden werden, wie stark, schnell und vor allem welche Art von Massage es sein soll. Dank der Verstellbarkeit des Nackenteils (bei Medisana und Beurer durch Drehknopf, bei Newgen Medicals durch die Anpassung der Metallstäbe) beginnt die Individualisierung der eigenen Massage im Schulter- und Nackenbereich. Die Matte von Medisana hat beispielsweise auch eine Demofunktion auf der Fernbedienung, mit der erkundet werden kann, welche Möglichkeiten die Auflage bietet. Auch die Wärmefunktion am Rücken (beim Newgen-Medicals-Modell auch am Gesäß) hat eine entspannende und beruhigende Wirkung. Unser Ausnahmefall der Vibrationsauflage überzeugt mit ganz anderen Vorzügen. Hier fühlt es sich weniger wie ein Kneten als vielmehr wie ein angenehmes Durchschütteln an. Dafür kann eben diese Auflage aber eine sehr laute Geräuschkulisse verursachen. Das ist auch der Fall bei dem Modell von Medisana. Die anderen beiden massieren eher leise. Aber dafür kann man sich ja Entspannungsmusik auf die Ohren packen und auf den neuen Massageauflagen dahinschweben, ob im Büro, im Auto oder zu Hause. 

Bei der Shiatsu-Auflage aus dem Hause Newgen Medicals ist die Nackenstütze um bis zu 90 Grad verstellbar
Bei der Shiatsu-Auflage aus dem Hause Newgen Medicals ist die Nackenstütze um bis zu 90 Grad verstellbar

Dieser Test erschien in der Ausgabe 4/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Massageauflagen-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Testverfahren Massageauflagen
Funktion: Geschulte Probanden bewerten die Funktionalität der Massageauflagen. Die Massageintensität gibt an, wie stark die Krafteinwirkung der Massageköpfe ist. Bei der Massagefläche wird ermittelt, inwieweit die Massageköpfe den gesamten Rückenbereich massieren können. Bei der Massagegleichmäßigkeit wird bewertet, ob die Massageköpfe eine homogene Bewegung vollziehen oder stockend arbeiten. Die Note der Zusatzmassage gibt an, wie gut sich die weiteren Massagefunktionen gestalten.
Handhabung: Die Bedienelemente werden auf ihre Ergonomie und Funktionalität hin untersucht und bewertet. Die Note des Betriebsgeräuschs gibt an, wie leise oder laut dieses von den Probanden empfunden wurde, ob es dezent hintergründig ist. Die Bedienungsanleitungen werden auf Sicherheits- und Entsorgungshinweise geprüft sowie anhand ihrer Qualität bewertet. Bei der Reinigung wird darauf geachtet, ob die Oberflächen abwischbar sind.
Verarbeitung: Die Probanden bewerten die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie die Nahtqualität und Fusselempfindlichkeit der Textilien.
Ökologie: Der Energieverbrauch wird ermittelt und anschließend vergleichend bewertet. Die Verpackung wird nach ökologischen Gesichtspunkten bewertet.
Sicherheit: Im Dauerbetrieb, unter voller Intensität, auf höchster Wärmestufe und zu hohem Auflagegewicht wird überprüft, ob die Sicherheitsabschaltung zuverlässig eingreift.
 

Autorin: Annika Franz

Lesen Sie auch: 3 Massagekissen im Test 2020.

Bildquelle:

  • Test Massageauflagen2021 Startbild: © Cliparea.com/stock.adobe.com, Auerbach Verlag