Die Wahl der optimalen Geräteklasse bei Werkzeugen ist nie ganz einfach. Zwar versprechen die Hersteller stets viel, wenn nicht gar alles, doch in der Praxis kommt es schnell zu Enttäuschungen. Wie schlagen sich da die Akku-Bohrschrauber der 14,4-Volt-Klasse?

Die Testgeräte

AEG BS 14 C
Black+Decker EGBHP146BK
Bosch PSR 14,4 LI-2
Makita BDF343RHE
Ryobi LCD14022
Skil 2421

 
Drehmoment ist nicht alles, aber genug kann man hiervon eigentlich nie haben. Wenn es sich dann noch dosieren lässt, ist das Schrauben ein Kinderspiel. In dieser Disziplin ließen sich die Testkandidaten nicht beirren und konnten exzellente Leistungen erbringen. Das Schrauben beherrschen die Akku-Bohrschrauber also sehr gut und auch beim Bohren in Holz und Metall gab es keine negativen Auffälligkeiten.

Erst beim Steinbohren und bei der Akku-Ladezeit waren bei den Testkandidaten signifikante Unterschiede auszumachen, wenn auch das Niveau im Allgemeinen sehr hoch ist und kaum Anlass zur Kritik gegeben ist. Bei der Handhabung, vor allem der Griffigkeit und den Bedienelementen, zeigte sich dann aber, wieso einige Geräte im Test einfach besser abschneiden konnten. Schwergängige Gangschalter und hakelige Akku-Entriegelungen wie auch eine hier und da verbesserungswürdige Griffigkeit zogen das Feld dann schließlich doch etwas auseinander.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Akkubohrschrauber_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkubohrschrauber_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkubohrschrauber_Galerie03: © Auerbach Verlag