Der Pastamaker VivaPlus bietet vier Formscheiben zum Kreieren unterschiedlicher Pasta: normale Spaghetti, Penne, Fettuccine und Lasagne
Der Pastamaker VivaPlus bietet vier Formscheiben zum Kreieren unterschiedlicher Pasta: normale Spaghetti, Penne, Fettuccine und Lasagne

Philips bringt im September 2017 den neuen Pastamaker VivaPlus auf den Markt. Das Gerät wird in den Farben weiß und schwarz erhältlich sein. Als unverbindliche Preisempfehlung hat der Hersteller 179,99 Euro angegeben.

Knetet und vermischt alle Wunschzutaten

Rot, gelb, grün, klassische Spaghetti, Fettuccini oder Lasagneplatten: Pasta gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Dabei passt sie sich als elegante Begleiterin oder attraktive Protagonistin leckeren Fleischgerichten ebenso gut an wie köstlichen Gemüsespeisen. Am besten schmecken die italienischen Teigkreationen aber immer noch, wenn sie frisch und selbstgemacht sind. Der neue Pastamaker VivaPlus, den der Gesundheitskonzern Philips im September auf den Markt bringt, zaubert 450 Gramm Nudelteig in nur 18 Minuten – und das vollkommen automatisch. Mit nur 13,5 Zentimetern Breite ist er so kompakt, dass er in der kleinsten Küche Platz findet. Der Pastamaker VivaPlus knetet automatisch ohne Rückstände und vermischt alle Wunschzutaten zu einem gleichmäßigen Teig: die beste Voraussetzung für leckere, individuelle Nudelspezialitäten.

Pastamaker VivaPlus: Kompaktes Modell auch für kleine Küchen

„Als Nummer Eins im Markt für vollautomatische Nudelmaschinen möchten wir mit unserem neuen kompakten Modell auch kleineren Haushalten die Möglichkeit bieten, den unvergleichlichen Geschmack frischer Pasta zuhause zu genießen“, so Sandra Hein, Senior Marketing Managerin Kitchen Appliances bei Philips.

Vier Formscheiben für jeden Geschmack

Penne, Spaghetti, Fettuccini oder Lasagne – durch die vier verschiedenen Formscheiben kann je nach persönlichem Geschmack zwischen diesen beliebten Nudelkreationen entschieden werden. Einfach die gewünschte Formscheibe auswählen, auf den vorderen Aufsatz stecken und befestigen. Speziell entwickelte Reinigungswerkzeuge passend zu den Formscheiben erleichtern die Säuberung der Aufsätze. Alle abnehmbaren Teile sind auch für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Nach der Benutzung verschwinden sie einfach wieder in der Schublade an der Unterseite der Nudelmaschine. Je nach Geschmack lässt sich die Pasta mit Mehl und Wasser oder für die noch gesündere Note mit Vollkornmehl und Gemüsesaft zubereiten. Ein beigelegtes Rezeptheft liefert dazu 10 schmackhafte Rezeptideen zum Ausprobieren.

Bildquelle:

  • News_Pastamaker-Viva-Plus-hr2345_Startblid: © Philips