Mit dem modernen Saunahaus SpaCube lassen sich individuelle Wellness-Oasen kreieren. Der modulare Aufbau ermöglicht das Hinzufügen weiterer „Cubes“, beispielsweise für eine Outdoor-Küche, Lounge, Poolhaus, Gästehaus oder ein Arbeitszimmer im Grünen
Mit dem modernen Saunahaus SpaCube lassen sich individuelle Wellness-Oasen kreieren. Der modulare Aufbau ermöglicht das Hinzufügen weiterer „Cubes“, beispielsweise für eine Outdoor-Küche, Lounge, Poolhaus, Gästehaus oder ein Arbeitszimmer im Grünen

Das neue Saunahaus SpaCube kommt aus der Corso Sauna Manufaktur der Brüder Max und Benedictus Lingens in Bramsche.

Das Saunahaus SpaCube im intelligenten Modul-System kann auf Wunsch durch weitere Cube-Module erweitert werden, so beispielsweise mit einer Outdoor-Küche, mit Ruheraum, Lounge oder einem Gästezimmer. Das neue Saunahaus der Corso Sauna Manufaktur kann frei geplant und eingerichtet werden.

Maßgefertigte Sauna-Designs

Der Name Corso steht für maßgefertigte Sauna-Designs. Die neueste Designidee von Corso wurde für den Außenbereich entwickelt. Denn Gartensaunen liegen stark im Trend: Mit dem modernen Saunahaus SpaCube lassen sich höchst individuelle Wellness-Oasen kreieren. Die Besonderheit des Systems ist der modulare Aufbau: So kann durch das Hinzufügen weiterer „Cubes“ der Platz nach Wunsch erweitert werden, beispielsweise für eine Outdoor-Küche, Lounge, Poolhaus, Gästehaus oder ein Arbeitszimmer im Grünen. Der Grundriss, die Raumaufteilung und die Einrichtung sind frei konfigurierbar und garantieren pure Flexibilität. Das Design ist geradlinig, die Ausführung sehr hochwertig – innen wie außen – und das bei minimalem Pflegebedarf. Der SpaCube wird nach Maß vorgefertigt, angeliefert und anschließend im Garten des Bauherrn endmontiert.

Mit Blick in den Garten

Neben der Nutzung als SaunaCube lassen sich weitere Module, die sogenannten Cubes, in das Sauna-Außenhaus integrieren. Der komplette Grundriss und die Raumaufteilung werden dabei frei geplant. So würde sich eine Außenküche für ausgedehnte Grillabende im Freien anbieten. Zudem ist es möglich, eine schicke (Ruhe-)Lounge zu integrieren. Der Bauherr darf seiner Phantasie freien Lauf lassen. Das Saunahaus SpaCube wird von Corso maßgeschneidert und im jeweiligen Wunsch-Holz gebaut: „Geborgenheit trägt maßgeblich zur Entspannung bei – und Holz ruft dieses Gefühl hervor. In der Außensauna wird man von dem warmen Material heimelig umgeben – und dank der großzügigen Verglasung lässt sich gleichzeitig der Blick in den Garten genießen.“, erläutert Saunaexperte Benedictus Lingens, Geschäftsführer von Corso.

Abschalten vom Alltag

LED-Elemente zur indirekten Beleuchtung setzen die exklusive Sauna besonders in Szene und unterstützen die Tiefenentspannung, um vom Alltag abzuschalten. Umgesetzt werden kann der SpaCube wahlweise freistehend oder als Anbau. Auch die Fensterelemente können individuell angeordnet werden, für Sicht- beziehungsweise Sonnenschutz sorgen Raffstores oder Textilscreens. Zur Fundamentierung empfehlen sich Schraubfundamente, da diese mit geringem Zeitaufwand ins Erdreich eingebracht werden und sehr stabilen Halt geben.

Extrem pflegeleichte Außenhaut

Die langlebige Außenhaut des Saunahauses besteht aus einer Keramik-Ummantelung, die auch als „Material des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet wird. Mit den großformatigen Platten dieser Außenverkleidung wird ein sehr ruhiges, edles Gesamtbild geschaffen. Dabei überzeugt das Material durch seine maximale Feuchtigkeits-, Frost- und UV-Beständigkeit – es ist extrem fest (gebrannt bei 1220 Grad Celsius), extrem plan, pflegeleicht, ultra dünn und sogar leichter als Aluminium. Die optische Wirkung, das Spiel von Licht und Schatten machen dieses Material aus. Durch große Plattenformate von bis zu einem Mal drei Metern lässt sich das Fugenbild stark reduzieren. Zur Auswahl stehen verschiedene Optiken. So lässt sich das Saunahaus SpaCube individuell gestalten – wahlweise im Metallic-Look, schlicht in Farbe, in Holz-Optik oder als Effekt-Oberfläche.

Designt für Entspannung.

Viel Gefühl für Design und pure Leidenschaft für Holz: dafür brennt das Team der Manufaktur aus Bramsche bei Osnabrück schon seit 50 Jahren, wie versichert wird. Deshalb entwerfen die kreativen Köpfe immer neue, atemberaubende Sauna-Unikate, sowohl für den hochwertigen Privatbereich als auch für Hotels oder den Yachtbau. Die komplette Fertigung ist im Stammwerk angesiedelt und trägt das Prädikat „Made in Germany“, für ihre außergewöhnlichen Designs wurde Corso bereits mehrfach ausgezeichnet.

Lesen Sie auch Der Gang in die Sauna jedermann

Bildquelle: