Wenn Gras über eine Sache wächst, kann das im übertragenen Sinne ja gewünscht sein – aber im Garten findet es kaum Gefallen. Rasentrimmer sind die geeignete Technik, um den grünen Teppich an schwer zugänglichen Stellen wie vor Mauern oder unter Büschen und an den Weg- und Beetkanten mühelos in Form zu halten. Lesen Sie mehr in unserem Rasentrimmer Test 2018.

Die Testgeräte im Rasentrimmer Test 2018

kabelgebundene Rasentrimmer:
Black+Decker ST5530-QS
Ikra IGT 600 DA
Lux-Tools E-RT-650/29
Stihl FSE 52
Akku-Rasentrimmer:
AGT Professional NX-5266
Black+Decker STC 1840EPC-QW
Gardena Li-18/23R
Stiga SGT 48 AE
Stihl FSA 56
Worx WG163E

 
Ja, wie heißt es denn nun? Rasentrimmer, Graskantenschneider, Rasenkantentrimmer oder gar Motorsense? Jedenfalls sind all diese Namen in den Betriebsanleitungen zu finden. Doch alle zehn Testgeräte – sechs mit Akku und vier mit Elektroanschluss – sind sowohl zum Mähen von Rasenflächen als auch zum Verschneiden von Rasenkanten geeignet. Mit dem entsprechenden Zubehör wird das Kantentrimmen allerdings sehr erleichtert. Wir rücken in diesem Test dem Gras im Garten und dem Wildwuchs vor dem Zaun zu Leibe.

Wie montagefreundlich?

Vor kurzem hieß es noch: Prinzipiell benötigen Trimmer mit Nylonfäden eine höhere Drehzahl, um das gleiche Schnittergebnis zu bringen wie einer mit rotierenden Messerklingen. Deshalb brauchen erstere einen leistungsstarken Elektroanschluss, während für letzteren ein Akku als Antrieb genügt. Doch inzwischen hat sich wohl das Fadenprinzip weitgehend durchgesetzt.

Bevor es an die Gartenarbeit gehen kann, ist unser Geschick als Montageteam gefragt, denn die Technik kommt bis auf die zwei Stihl-Geräte in Einzelteilen zu uns. In der Mehrzahl lassen sich die Rasentrimmer leicht zusammenfügen. Eventuell Stielteile verbinden, mit ein, zwei Schrauben Haltegriff befestigen, die Schutzabdeckung auf den Trimmerkopf schieben oder schrauben. Ganz ohne Werkzeug lässt sich der Gardena-Trimmer montieren, allerdings ist hier die meiste Muskelkraft vonnöten, um die robusten, straff gängigen Teile an der richtigen Stelle einzurasten.

Die Mähleistung

Wo man mit dem Rasenmäher nicht hinreicht, macht sich der Trimmer unentbehrlich: an einer Wand, einem Zaun, unter Bänken, Büschen oder Bäumen. Im Test zeigen sich schnell die Vorzüge und Nachteile der Geräte: Die vier Trimmer mit Elektroanschluss erlauben ein sehr zügiges Arbeiten. Mit dem Stihl klappt es ausgezeichnet, ebenso mit dem Black+Decker. Der Lux-Trimmer ist vorn, am Schneidkopf, zu schwer und verhakt sich öfter im Rasen. Sein Haltegriff ist so weit hinten angebracht, dass sich das Gewicht nicht ausbalancieren lässt…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 10 Rasentrimmer
 
Funktion: Im Garten wird die Praxistauglichkeit der Geräte getestet. Das Rasentrimmen erfolgt auf einer herkömmlichen Rasenfläche, dabei werden Schnittleistung, Arbeitsgeschwindigkeit und Schnittbild bewertet. Beim Wildwuchsschnitt wird auf einer dicht bewachsenen,mit Blumen und Gräsern durchsetzten Hochgraswiese gearbeitet, auch hier werden Schnittleistung, Arbeitsgeschwindigkeit und Schnittbild bewertet. Das Kantentrimmen erfolgt entlang von Weges- und Steinkanten, genutzt werden hierfür die Pflanzen-/Kantenschutzbügel sowie, falls der Testkandidat über diese Funktion verfügt, der Vertikalschnitt mit gedrehtem Trimmkopf.
 
Handhabung: Die Bedienelemente (Griffe, Schalter, Ladegerät) werden durch eine Gruppe geschulter Probanden im Rasentrimmer Test 2018 bewertet. Die Akkuladeeffizienz ergibt sich aus dem Verhältnis von Ladezeit zur Akkulaufzeit. Das Betriebsgeräusch wird im Praxistest auf eine Messdistanz von 100cm zum Antriebskopf gemessen. Bei Montage/Umbauten wird bewertet, wie sich Inbetriebnahme/Montage und Fadenspulenwechsel gestalten. Die Bedienungsanleitung wird auf Bebilderung, Struktur, Verständlichkeit, Anwendungstipps, Schriftgröße, die Angabe technischer Spezifikationen, Entsorgungshinweise und notwendige Sicherheitshinweise (angelehnt an DIN EN 60335-2-77) untersucht und bewertet.
 
Verarbeitungsqualität: Die Probanden bewerten im Rasentrimmer Test 2018 die allgemeine Verarbeitungsqualität (Materialanmutung, Spaltmaße, Vorhandensein scharfer Kanten) und die Passgenauigkeit aller (de)montierbaren und verstellbaren Teile.
 
Sicherheit: Im Rasentrimmer Test 2018 wird die Wirkung der Schutzabdeckung gegen Gefährdung des Bedieners durch den umlaufenden Faden bzw. des Messers sowie durch weggeschleuderte Erd- und Pflanzenteile bewertet. Weiter gehen Lage und Bedienungsfreundlichkeit des Schutzschalters ein.

Technische Daten

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

TESTSIEGER

kabelgebundene Rasentrimmer

Black+Decker

ST5530-QS

Ikra

IGT 600 DA

Lux-Tools

E-RT-650/29

Stihl

FSE 52

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

55 Euro*/50 Euro

50 Euro*/45 Euro

60 Euro*/60 Euro

100 Euro*/80 Euro

Gewicht

2,5 kg

2,5 kg

2,9 kg

2,2 kg

Maximalleistung

550 W

600 W

650 W

500 W

Schnittkreis

30 cm

32 cm

29 cm

30 cm

max. Drehzahl

7500 U/min

9300 U/min

11000 U/min

6000 U/min

Ausstattung & Zubehör

  • Teleskopstiel

  • Kantenrad

  • für Kantenbetrieb
    drehbarer Trimmkopf mit
    automatischer
    Drehzahlreduzierung

  • winkelverstellbarer Griff

  • Sicherheitsschalter

  • 9 m Einzelfadenspule
    1,6mm

  • automatische
    Fadenverlängerung

  • Teleskopstiel

  • großes Kantenrad

  • 5-stufig verstellbarer
    und 90° drehbarer
    Trimmkopf

  • winkelverstellbarer Griff

  • Sicherheitsschalter

  • 2×4m Doppelfadenspule 1,4mm

  • Fadenverlängerung durch Tippautomatik

  • Teleskopstiel

  • Pflanzenschutzbügel

  • kleine Kantenrolle

  • 3-stufig verstellbarer und 90° drehbarer Trimmkopf

  • Griff winkelverstellbar

  • Sicherheitsschalter

  • 2×4m Doppelfadenspule 1,5 mm

  • Fadenverlängerung durch Tippautomatik

  • Pflanzenschutzbügel

  • 4-stufig verstellbarer
    und 90° schwenkbarer
    Mähkopf

  • Bügelgriff
    winkelverstellbar

  • Schutzbrille

  • Sicherheitsschalter

  • Doppelfadenspule
    1,6mm

  • Fadenverlängerung
    durch Tippautomatik

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

TESTSIEGER

PROFIGERÄT

 

Akku-Rasentrimmer

AGT Professional

NX-5266

Black+Decker

STC 1840EPC-QW

Gardena

Li-18/23R

Stiga

SGT 48 AE

Stihl

FSA 56

Worx

WG163E

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

200 Euro*/200 Euro

125 Euro*/110 Euro

135 Euro*/105 Euro

169 Euro*/150 Euro, Batt./Ladegerät + 200 Euro

250 Euro*/215 Euro

130 Euro*/100 Euro

Gewicht

3,7 kg

2,5 kg

2,8 kg

4,1 kg

3,3 kg

2,4 kg

max. Betriebsdauer

ca. 50 min

ca. 45–75 min
(Betriebsvorwahl)

ca. 40 min

45 min

20 min

ca. 25 min

Akkutyp/Leistung

Li-Ion/36 V; 3 Ah

Li-Ion/18 V; 4 Ah

Li-Ion/18 V; 2,6 Ah

Li-Ion/48 V; 2,5 Ah

Li-Ion/36 V; 1,4 Ah

Li-Ion/20 V; 2 Ah

Schnittkreis

28–33 cm

30 cm

23 cm

25–30 cm

28 cm

30 cm

max. Drehzahl

8000 U/min

7400 U/min
(umschaltbar auf 5500)

9300 U/min

8500 U/min

6800 U/min

7600 U/min

Austattung & Zubehör

  • kein Teleskopstiel dafür Verlängerungsstange
    optional erhältlich

  • Pflanzenschutzbügel

  • winkelverstellbarer Trimmkopf

  • Sicherheitsschalter

  • Trageriemen

  • Trimmerspule 1,4mm
    mit automatischer
    Fadenverlängerung

  • Akku und Ladegerät
    enthalten

  • Teleskopstiel

  • winkelverstellbarer Griff

  • Kantenrad

  • einfaches Umstellen
    auf Kantenschneiden

  • 2-stufige
    Drehzahlvorwahl

  • Fadenverlängerung
    auf Knopfdruck

  • Akku 4 Ah und Ladegerät enthalten

  • 9m-Fadenrolle 1,6mm

  • Sicherheitsschalter

  • optionaler vierrädriger Mähaufsatz

  • Teleskopstiel

  • Pflanzenschutzbügel

  • großes Kantenrad

  • winkelverstellbarer
    und drehbarer Kugel-Trimmkopf

  • leicht winkelverstellbarer Griff

  • Sicherheitsschalter

  • Schneidsystem mit Kunststoffmessern

  • dazu 19 Ersatzmesser

  • Akku und Ladegerät
    enthalten

  • langer fester Stiel

  • Pflanzenschutzbügel

  • doppeltes Kantenlaufrad

  • winkelverstellbarer und drehbarer Trimmkopf

  • höhen- und winkelverstellbarer Griff

  • Sicherheitsschalter

  • Doppel-Trimmspule 1,6mm mit autom.
    Fadenverlängerung

  • Teleskopstiel

  • starrer Trimmkopf

  • winkelverstellbarer Griff

  • Sicherheitsschalter

  • Doppel-Trimmspule 1,6mm mit Tipp-Fadenverlängerung

  • Akku und Ladegerät
    enthalten

  • Pflanzenschutzbügel
    optional erhältlich

  • Teleskopstiel

  • winkelverstellbarer Griff

  • Kantenrad

  • Pflanzenschutzbügel

  • einfaches Umstellen
    auf Kantenbetrieb

  • Sicherheitsschalter

  • Fadenrolle 3m
    Einzelfaden 1,65mm

  • Fadenverlängerung
    Tipp-Automatik

  • 2× Akku 2 Ah sowie
    Ladegerät enthalten

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Rasentrimmer Test 2018 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Black+Decker-ST5530-QS: © Black+Decker
  • Ikra-IGT-600-DA: © Ikra
  • Lux-Tools-E-RT-65029: © Lux Tools
  • Stihl-FSE-52: © Stihl
  • AGT-Professional-NX-5266: © Pearl
  • Black+Decker-STC-1840EPC-QW: © Black+Decker
  • Gardena-Li-1823R: © Gardena
  • Stiga-SGT-48-AE: © Stiga
  • Stihl-FSA-56: © Stihl
  • Worx-WG163E: © Worx
  • Test_Rasentrimmer_Startbild: © Black+Decker