Aktuelle Fliesenarten und ihre Anwendungszwecke

© FotoAndalucia - Fotolia.com
© FotoAndalucia - Fotolia.com

Fliesen sind ein überaus beliebtes Mittel für die Gestaltung und den Schutz von Oberflächen. Das gilt sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Sie sind beständig, sehr strapazierfähig, vielfältig einsetzbar und leicht zu reinigen. Zudem gibt es Fliesen in den unterschiedlichsten Größen, Farben, Gestaltungen und Oberflächen. Wir wollen im Folgenden auf einige Arten von Fliesen eingehen und erläutern, wo man diese verwenden kann? Denn es gibt Unterschiede zum Beispiel in der Materialzusammensetzung, der Oberflächenbeschaffenheit und der Frostbeständigkeit.

Moderne Feinsteinzeug-Fliesen

Die beliebten Feinsteinzeug-Fliesen werden aus sehr feinem Ton in der Kombination mit weiteren Mineralien hergestellt. Sie erobern nicht nur die heimischen Badezimmer und Küchen immer mehr, sondern dank der Frostunempfindlichkeit auch zunehmend den Außenbereich, etwa auf Terrassen. Feinsteinzeug ist aufgrund des Herstellungsprozesses ein sehr dichtes und stabiles Material, sodass die Fliesen sehr abriebfest und somit entsprechend robust und langlebig sind. Sie sind zudem trittsicher und pflegeleicht und eignen sich gut in Bereichen, in denen die Fliesen einer sehr hohen Belastung ausgesetzt sind. Feinsteinzeug weist eine überaus niedrige Porosität auf, sodass die Fliesen nahezu kein Wasser aufnehmen. Sie eignen sich also auch hervorragend für die Verwendung in Bad oder Küche. Grundsätzlich können sie jedoch für jeden Bodenbereich verwendet werden. Feinsteinzeugfliesen haben bezüglich der Eigenschaften keine Nachteile gegenüber Varianten aus einfachem Steinzeug. Das umfangreiche Fliesensortiment bei Toom umfasst hochwertige Feinsteinzeugfliesen und viele weitere Arten. Es gibt zahlreiche verschiedene Fliesen, sodass jeder Bedarf und Geschmack abgedeckt wird.

Fliesen in Holzoptik liegen voll im Trend

Aktuell liegen Fliesen in Holzoptik voll im Trend. Sie bilden die Farbe und Maserung der jeweiligen Holzart perfekt nach und verleihen jedem Raum ein Hauch von Natur. Durch die detailliert nachgebildete Holzmaserung sind sie kaum von Echtholzböden zu unterscheiden, bieten dafür aber zahlreiche Vorteile im Vergleich zu sensiblen Oberflächen aus Teppich, Parkett oder Kork. Die Fliesen sind strapazierfähig, kratzfest, langlebig und pflegeleicht. Dank der warmen und natürlichen Ausstrahlung werden sie gern in Wohnbereichen wie dem Wohn- oder Schlafzimmer eingesetzt. Holzimitatfliesen aus Keramik sind zudem frostsicher und eignen sich somit auch für den Außenbereich.

Mosaikfliesen bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Mosaikfliesen begeistern mit einem außergewöhnlichen Design und bieten zahllose Gestaltungsmöglichkeiten. Das Angebot im Fachhandel umfasst eine riesige Palette an Farbvariationen, so dass diese Fliesenart nahezu allen Gestaltungswünschen angepasst werden kann. Zudem ist es mit den kleinteiligen Mosaikfliesen möglich, auch Rundungen, Vorsprünge oder weiche Linien zu fliesen. Des Weiteren bieten Mosaikfliesen aufgrund der kleineren Fliesenoberfläche und größeren Anzahl der Fugenbereiche vor allem im Badezimmer eine erhöhte Trittsicherheit.

Viel mehr als nur ein praktischer Bodenbelag

Wie Sie sehen sind Fliesen inzwischen viel mehr als nur ein praktischer Bodenbelag für Badezimmer oder Küche. Auch in Wohnräumen und im Außenbereich kommen sie heute zum Einsatz. Die Vielfalt an verschiedenen Materialien, Farben, Dekoren und Designs ist enorm und die Vorteile vielfältig. Bei der Raumgestaltung mit Fliesen sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Modernen Fliesenarten bietet für jeden Wohnstil das passende Design. Ob kleinteilige Mosaikfliesen oder großflächige XXL-Fliesen in imposanten Formaten – die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Bildquelle:

  • News_Fliesenarten_Startbild: © FotoAndalucia - Fotolia.com