Der Trend zu Akkugeräten zieht immer weitere Kreise und hat nun auch die Druckluftkompressoren erreicht. Mit dem handlichen Dunlop-Kompressor 10214 werden nicht nur Autoreifen mal eben kabellos und ortsungebunden aufgepumpt, sondern auch Luftmatratzen, Volleybälle oder Fahrradschläuche. Lesen Sie mehr in unserem Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019.

Das Testgerät im Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019

Dunlop Mini-Akku-Kompressor 10214
Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019
Der gewünschte Druck lässt sich leicht einstellen; die zusätzlichen Aufsätze sind in einem eigenen Fach verstaut; eine LED an der Front bringt bei Dunkelheit Licht

Der Dunlop-Kompressor ähnelt in Form und Gewicht einem herkömmlichen Akkuschrauber, doch statt des Bohrfutters lugt vorne ein Druckluftschlauch mit Luftdüse heraus. Am Fuß wird der mitgelieferte Akkublock eingeschoben und schon kann es losgehen.

Umfangreiches Zubehör

An der Oberseite des Gerätes gibt es eine digitale LED-Anzeige mit drei Bedienelementen. Hier kann das Druckformat (psi, bar, kPa, kg/cm²) samt des gewünschten Drucks eingestellt werden.

Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019
Der Autoreifen erhält mühelos und schnell den passenden Luftdruck

Ist der Wunschdruck beim Aufpumpen erreicht, stoppt der Kompressor automatisch. Ein weiteres Knöpchen an der Oberseite lässt eine LED aufleuchten, damit das Gerät auch im Dunklen benutzt werden kann. Hinter einer Abdeckung auf der Rückseite verstecken sich zwei Düsen: Eine Ballnadel und eine breite Plastikspitze für Luftmatratzen und Wasserbälle. Und weil immer im genau ungünstigen Moment der Akku leer ist, hat der Hersteller einen 12-Volt-Adapter für den Zigarettenanzünderstecker im Auto beigelegt.

Pump it up!

Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019
Der Volleyball wird wunschgemäß mit 0,35kg/cm3 aufgepumpt

Ganz am Anfang muss selbstverständlich der klassische Autoreifen aufgepumt werden. Die Luftdüse passt genau und lässt sich wie gewohnt fixieren. Am Display wählen wir 270 Kilopascal aus und legen los. Der Kompressor beginnt in einer moderaten Lautstärke seinen Dienst und zeigt den aktuellen Druckn in 5er-Schritten an. 260 … 265 … 270 und schon schaltet sich das Gerät aus. Die Überprüfung mit einem Manometer (vom Hersteller empfohlen) ergibt nur minimale Abweichungen. Keine Probleme gibt es ebenso beim Aufpumpen von Bällen und Wasserspielgeräten.

Fazit

Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019
Mit dem passenden Aufsatz füllt sich auch die Luftmatratze mit Luft

Der Dunlop Akku-Kompressor ist handlich und ideal für seinen Einsatzbereich geeignet. Durch die kompakte Bauweise spielt er seine Stärken vor allem bei Auto- und Fahrradreifen aus, wo er problemlos den passenen Druck erzeugt. Damit er nicht überhitzt, empfiehlt der Hersteller eine Maximalnutzung über fünf Minuten. Für große Schwimmtiere und Stand up Paddles ist er daher
nicht geeignet.

Testverfahren
Im Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019 bewertet die Testredaktion das Testgerät auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Autor: Florian Pötzsch

Technische Daten und Auswertung

Mini-Akku-Kompressor

Dunlop

Mini-Akku-Kompressor 10214

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

60 Euro*/90 Euro

Maße (B×H×T)

15×24×7 cm

Gewicht

1,7 kg

Akku

12 V Li-Ion/1500 mAh/18 Wh

Leistung (Druck)

in 0,05 bar-Schritten (0–10 bar), Druckvorwahl am Display

Betriebszeit

5 min (ausreichend für 3,5 bar), gefolgt von 15 min Pause

Ausstattung & Zubehör

  • 230 V Netzteil

  • 12 V Zigarettenanzünderanschluss mit 4m Zuleitung

  • Integrierte LED-Leuchte

  • 2 Aufsätze

  • Anschlussmöglichkeit für alle Aufsätze mit M6 Aussengewinde

  • beleuchtetes Digitaldisplay

Ergebnis

1,3 (sehr gut)

Funktion

60%

+ + +

1,3

Handhabung

20%

+ + +

1,1

Verarbeitung

20%

+ +

1,5

Testurteil

Multifunktional die Heißluft nutzen

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Bewertungsschlüssel: 1,0–1,4: sehr gut (+ + +), 1,5–2,4: gut (+ +), 2,5–3,4: befriedigend (+), 3,5–4,4: ausreichend (–), 4,5–5,0: mangelhaft (– –), 6,0: durchgefallen (– – –)

Lesen Sie in Kürze auch in unserem Dunlop Mini-Akku-Kompressor Test 2019 PDF.

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Mini-Akku-Kompressor-Dunlop-10214_Galerie01: © SVD
  • Test_Mini-Akku-Kompressor-Dunlop-10214_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Mini-Akku-Kompressor-Dunlop-10214_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Test_Mini-Akku-Kompressor-Dunlop-10214_Galerie04: © Auerbach Verlag
  • Dunlop-Mini-Akku-Kompressor-10214: © SVD
  • Test_Mini-Akku-Kompressor-Dunlop-10214_Startbild: © SVD