Die Freude über schöne Einfahrten und Terrassen trüben oft genug kleine Pflanzen, die zwischen Pflastersteinen hindurchschlüpfen und sich nur schwer entfernen lassen. Der elektrische 3in1 Unkrautbrenner Maxxheat 2000 W von Kinzo hilft nicht nur hier, denn er ist gleich für zwei weitere Einsatzfelder der ideale Begleiter im Haushalt. Lesen Sie mehr in unserem Kinzo Unkrautbrenner Test 2019.

Das Testgerät im Kinzo Unkrautbrenner Test 2019

Kinzo Maxxheat 2000 W 3in1 Unkrautbrenner 15503
Kinzo Unkrautbrenner Test 2019
In fünf Sekunden ist das Unkraut durch die heiße Luft verbrannt. Vorsicht, die direkte Umgebung kann sich durch die Hitze entzünden!

Es muss nicht gleich die Chemiekeule sein, die den kleinen Pflanzen Einhalt gebieten soll. Auch sind Gasbrenner sehr umständlich, denn sie sind schwer punktuell einzusetzen und wenn die Gaskartusche leer ist, dann sorgt erst wieder der Weg zum Baumarkt für Nachschub. Warum sollte man es also nicht einmal mit Heißluft versuchen, wie der Kinzo Maxxheat es bietet?

Drei in einem Gerät

Der Hersteller erweitert einfach die klassische Heißluftpistole durch ein Gelenk, mit dem der Nutzer den Griff so verdrehen kann, dass ein Heißluftstab daraus wird.

Kinzo Unkrautbrenner Test 2019
Die äußerst heiße Luft wird auch mit der Grillanzünder-Düse genutzt. Nach nur einer Minute glüht die Kohle

Über den zweiteiligen Verlängerungsstiel wird das Gerät auf ca. 1,5 Meter verlängert, so dass auch große Personen bequem stehend das Unkraut zwischen Pflastersteinen wegbrennen können. Der Maxxheat wird einfach senkrecht mit der Düse zur Unkrautvernichtung über die Pflanze gestellt und nach rund fünf Sekunden löst sie sich je nach Größe auch schon in Rauch auf. Dafür sorgt der auf rund 600°C aufgeheizte Luftstrom. Zur wirkungsvollen Beseitigung ist es übrigens nicht nötig das Unkraut komplett zu verbrennen. Bereits die wenigen Sekunden direkter Wärmeeinstrahlung reichen aus, um die Zellstruktur im Inneren bis in die Wurzel hinein dauerhaft zu zerstören.

Kinzo Unkrautbrenner Test 2019
Über einen Schalter kann der Griff entsperrt und zur Heißluftpistole gedreht werden

Das Unkraut geht nach wenigen Tagen von selbst ein. Für hartlaubige Pflanzen empfiehlt der Hersteller wenn nötig eine weitere Behandlung nach rund zwei Wochen. Mit der Kamindüse ausgestattet, erhitzt die Heißluft sogar Holzkohle dermaßen, dass sie sich schon nach kurzer Zeit selbst entzündet. Im Test benötigen wir gerade einmal eine Minute, um widerspenstigen Holzkohlebriketts eine tolle Glut zu verschaffen.

Cool bleiben

Kinzo Unkrautbrenner Test 2019
Dank Griffverlängerung können Unkrautbrenner und Kohleanzünder bequem bedient werden

Wer nicht die volle Temperatur benötigt, weil er vielleicht nur mit warmer Luft ein paar Aufkleber vom Untergrund lösen möchte, der stellt den Temperaturregler auf Stufe 1. Hier wird der Luftstrom nur auf rund 50°C aufgeheizt.

Fazit

Der Maxxheat von Kinzo vereint mehrere Geräte die einzeln zwar nicht im dauerhaften Einsatz sind aber regelmäßig hervorgeholt werden müssen. Das spart Platz und schont den Geldbeutel. Die Leistung des Heißluftgebläses ist kraftvoll und lässt keine Wünsche offen. Der Verlängerungsstiel macht jedoch einen eher wackeligen Eindruck, hält aber im Betrieb zuverlässig stand. Die beiden Zusatzdüsen sitzen fest auf der Heißluftdüse des Gerätes und lösen sich erst nach vollständiger Abkühlung. Der Maxxheat ist keinesfalls ein Fehlkauf.

Testverfahren
Im Kinzo Unkrautbrenner Test 2019 bewertet die Testredaktion das Testgerät auf Funktion, Handhabung und Verarbeitung.

Autor: Florian Pötzsch

Technische Daten und Auswertung

Elektrischer 3in1 Unkrautbrenner

Kinzo
Maxxheat 2000W 15503

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

30 Euro*/60 Euro

Gewicht/Maße (Länge)

1,26 kg/1,5 m

Leistung/Luftstrom

2000 W/500 l/min

Temperaturstufen/Temperatur

2/50 °C oder 600 °C

Ausstattung & Zubehör

  • 3in1: Unkrautbrenner

  • Grillanzünder und Heißluftpistole

  • 2 Düsen

  • Drehgelenkmechanismus macht aus einem Heissluftstab eine rechtwinklige Heißluftpistole

Ergebnis

1,7 (gut)

Funktion

60%

+ + +

1,3

Handhabung

20%

+ +

2,4

Verarbeitung

20%

+ +

2,3

Testurteil

Multifunktional die Heißluft nutzen

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Bewertungsschlüssel: 1,0–1,4: sehr gut (+ + +), 1,5–2,4: gut (+ +), 2,5–3,4: befriedigend (+), 3,5–4,4: ausreichend (–), 4,5–5,0: mangelhaft (– –), 6,0: durchgefallen (– – –)

Lesen Sie auch in unserem Kinzo Unkrautbrenner Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_3in1-Unkrautbrenner-Kinzo-Maxxheat_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_3in1-Unkrautbrenner-Kinzo-Maxxheat_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_3in1-Unkrautbrenner-Kinzo-Maxxheat_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Test_3in1-Unkrautbrenner-Kinzo-Maxxheat_Galerie04: © Auerbach Verlag
  • Kinzo-Maxxheat-2000-W: © SVD
  • Test_3in1-Unkrautbrenner-Kinzo-Maxxheat_Startbild: © SVD