Vitaminquelle Balkonien: urbane Garten-Oase mit Bio Greens City Jungle

Neben ofenwarmen Brötchen bescheren frisches Gemüse und knackige Kräuter Frühstücksfreunden einen exquisiten Start in den Tag. Eine geschmackvolle Alternative zum Besuch des Supermarkts bietet die eigene Anzucht von Tomaten, Gurken, Petersilie, Schnittlauch und Co. Etwa mit der Gemüsebox City Jungle für den Balkon.

Im innerstädtischen Bereich fehlt Gemüsegärtnern häufig der Platz, um ein ergiebiges Beet anzulegen. Gartenexperte Bio Green entwickelte mit dem City Jungle eine platzsparende Gemüsebox, die selbst den kleinsten Balkon in einen grünen Vitaminspender verwandelt. 

Kreuzschonende Arbeitshöhe 

City Jungle vereint Pflanzkiste und Rankhilfe in einem Produkt. Der Kleingarten mit den Abmessungen 161 x 62 x 33 cm (H x B x T) ermöglicht prachtvolles Gedeihen ertragreicher Mischkulturen auf engstem Raum. In der Erde des 34 Liter fassenden Kübels findet das Wurzelwerk genügend Platz zum Austreiben, der 17-Liter- Wasserspeicher stellt langfristig die Flüssigkeitsaufnahme sicher.

Vor Schädlingen geschützt

Ein optional erhältlicher Standfuß setzt die Ernte-Ebene um 73 cm nach oben, wodurch Hobbygärtner rückenschonend an ihre Zöglinge gelangen. Vor Schädlingen und Witterungseinflüssen schützt eine transparente Abdeckhaube, welche darüber hinaus als wachstumsförderndes Treibhaus fungiert.

Autarker Do-it-yourself-Charakter

Ernährungsbewusste Selbstversorger erhalten mit dem City Jungle einen innovativen Frischelieferanten. Gemüse in bester Bioqualität findet bei Grillparty oder Sonntagsfrühstück den direkten Weg vom eigenen Balkon auf den Teller. Ausgesäte Schützlinge überstehen längere, unbeaufsichtigte Urlaubsreisen dank haltgebendem Rankgitter und opulentem Wasserspeicher wohlbehalten.

Preise

  • City Jungle mit Rankgitter 89,95 Euro
  • Standfuß 39,95 Euro
  • Abdeckhaube 19,95 Euro
  • Basisversion 59,95 Euro

Lesen Sie auch: Neue Bio-Gemüsebrühe von Azafran

Bildquelle:

  • CityJungle_Moodshot: © 2017-2019 Bio Green GmbH & Co. KG