Nicht nur die Festtags-Gans, sondern Geflügel jeder Art muss vor dem Servieren ordentlich zerlegt werden. Wer keine Knochensplitter im Essen haben und seine Hände schonen möchte, greift zu einer starken Geflügelschere. Wir haben fünf Modelle verglichen und achten ganz genau auf die Besonderheiten. Lesen Sie mehr in unserem Geflügelscheren Test 2021.

Die Testprodukte im Geflügelscheren Test 2021

Geflügelscheren:
F. Dick Geflügelschere
Leifheit Geflügelschere Pro Line
WMF Geflügelschere
Fiskars Geflügelschere Functional Form
Contacto Geflügelschere

Dieser Test erschien in der Ausgabe 1/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Geflügelscheren-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Geflügelscheren sind robust und so konzipiert, dass sie eine optimale Kraftübertragung von den Griffen auf die Schneide gewährleisten. Die gebogene Klingenform erleichtert die Handhabung. Denn ob roh, gekocht oder gebraten – soll Geflügel portionsgerecht zerteilt werden, ist eine Geflügelschere unerlässlich.

Vorteil bei der Geflügelschere von WMF ist die einfache Reinigung, da die Schneideblätter auseinandergenommen werden können
Vorteil bei der Geflügelschere von WMF ist die einfache Reinigung, da die Schneideblätter auseinandergenommen werden können

Worauf ist bei einer Geflügelschere zu achten?

Alle Modelle im Test sind mit einem speziellen Ausschnitt in der Schneide versehen, dem so genannten integrierten Knochenbrecher. Er erleichtert das Zerbrechen von festen Knochen. Darüber hinaus besitzen sie zudem eine gezahnte Schneide: Sie verhindert das Abrutschen beim Zerteilen. Ein wichtiger Sicherheitsaspekt ist ein Verschluss für die die sichere Aufbewahrung der Schere. Denn zwischen den Griffen ist immer eine Feder integriert, welche die Schneiden automatisch auseinanderdrückt – also wieder öffnet. So wird dem Nutzer etwas Arbeit abgenommen.

Test Geflügelscheren 2021 Fiskars
Die Geflügelschere von Fiskars ist durch ihre Kunststoffgriffe mit rund 200g sehr leicht und liegt gut in der Hand

Die Testsieger bei den Geflügelscheren

Unser Testsieger von F. Dick bietet eine robuste und wertige Schere aus Edelstahl. Die polierte Oberfläche wirkt ansprechend, kann jedoch die Griffigkeit verringern. Die schmalen Griffe kompensieren tendenziell das weite Öffnen für die Nutzung des Knochenbrechers. In der Bewertung gleichauf liegt die edle Geflügelschere von WMF, die vollständig aus hochwertigem Edelstahl gefertigt ist. Die Rückstellfeder entgegnet sich straff der schließenden Hand. Für die Nutzung des Knochenbrechers müssen die Klingen sehr weit geöffnet werden.

Der dicke Griff der Leifheit Geflügelschere ist sehr angenehm für die Hand
Der dicke Griff der Leifheit Geflügelschere ist sehr angenehm für die Hand

Kunststoffgriff für geringes Gewicht

Im Bereich Preis/Leistung setzt sich die Leifheit Geflügelschere an die Spitze. Diese leichte Schere liegt durch die gelungene Griffkonstruktion besonders sicher in der Hand und bleibt selbst bei schweren Schnitten handfreundlich. Eine weite Öffnung der Klingen für die Nutzung des Knochenbrechers ist auch hier nötig.

Auch Fiskars liefert eine leichte Geflügelschere, die dank großer Griffe gut in der Hand liegt. Die durchgehende Zahnung der unteren Klinge ist hilfreich beim Schnitt. Das geringe Gewicht der Kunststoffgriffe lässt die Schere jedoch etwas kopflastig wirken, was einige Punkte Abzug bringt. Preiswert aber trotzdem gut ist die Contacto Geflügelschere. Die hochwertige Schere aus Edelstahl sorgt mit einer besonderen Gravur am Griff für erhöhte Griffsicherheit. Die Klingen müssen sehr weit geöffnet werden, um den Knochenbrecher zu nutzen. Die Rückstellfeder bietet eine gefällige Gegenkraft.

Dieser Test erschien in der Ausgabe 1/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Geflügelscheren-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Testverfahren Geflügelscheren
Funktion: Probanden mit Vorerfahrung im Umgang mit Geflügelscheren bewerten den Schnitt und die Schnittführung bei der Zerteilung von Geflügel im rohen und gegarten Zustand. Ebenfalls wird die Lage des Griffs in der Hand, der Grip, die Balance der Schere und das Gewichtsgefühl während der Verwendung bewertet.
Handhabung: In die Handhabungsnote gehen Reinigung von Klinge, Griff und die Pflege der Schere ein.
Verarbeitung: Beurteilt werden insbesondere die Wertigkeit der verwendeten Materialien und deren Verarbeitung sowie eventuell vorhandene Grate und Materialüberstände. Ebenfalls fließt die Gängigkeit des Schließmechanismus’ in die Note ein.
Ökologie: Bewertet wird unnötige Verpackung und entstehender Müll.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut die Schere verhindern kann, dass dem Nutzer durch Klemmen und Schneiden Schäden entstehen. Dazu gehen Griffigkeit und Transportschutz (Sicherungshebel) in die Bewertung ein

 

 

Tester: Tom Colditz

Bildquelle:

  • Test Geflügelscheren 2021 Fiskars: © Filip Olejowski/stock.adobe.com
  • Test Geflügelscheren 2021: © Auerbach Verlag, am13photo/stock.adobe.com