Ob beim Gurkenschneiden, Kartoffelnreiben oder Schokoladeraspeln – Multireiben erleichtern uns die Arbeit in der Küche in vielerlei Hinsicht und dürfen deshalb in keinem Haushalt fehlen. Aber welches Gerät kann wirklich überzeugen? Wir haben zwei elektrische und vier handbetriebene Modelle für Sie getestet. Lesen Sie mehr in unserem Multireiben Test 2020.

Die Testgeräte im Multireiben Test 2020

elektrische Multireiben:
Caso CR4
Steba MG 150
manuelle Multireiben:
Kuhn Rikon 20464
Leifheit 23170
Microplane 34019
Rosenstein & Söhne NC-2850
Multireiben Test 2020
Praktisch: Die Caso CR4 verfügt über eine Kippfunktion, die das Entleeren der Reibetrommel erleichtert ohne die Standfestigkeit zu beeinträchtigen

Multireiben sind wohl unbestreitbar praktisch und erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit. Deswegen gibt es die Alleskönner auch in allen möglichen Farben, Formen und Ausführungen: von der klassischen Turmreibe bis hin zur elektrisch betriebenen Reibe. Für welches Gerät man sich letztlich entscheidet, ist nicht zuletzt auch eine Preisfrage, denn die manuellen Modelle im Test sind schon ab 9 Euro im Handel erhältlich, während die Elektroreiben mit 70 Euro um ein vielfaches teurer sind. Aber auch die gewünschten Verwendungszwecke sollten vorher überdacht werden, denn nicht alle Geräte eignen sich gleichermaßen gut zum Schneiden größerer Scheiben wie zum feinen Reiben, wie unser Test zeigt.

Multireiben Test 2020
Mit dem richtigen Aufsatz und der richtigen Technik lassen sich mit der Kuhn Rikon schnell und einfach Zoodles machen

Reiben, Hobeln, Raspeln

Um die Vielseitigkeit der Geräte zu testen, werden in vier Testreihen unterschiedliche Funktionen genauer untersucht: die Hobelfunktion am Beispiel von Gurke, die Raspelfunktion in zwei verschiedenen Feinheitsgraden am Beispiel von Karotte und Zucchini und die Reibefunktion am Beispiel von Kartoffel. Weitere Zusatzfunktionen einiger Modelle, wie etwa der Sorbetaufsatz der Steba, werden im Test nicht berücksichtigt, um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Als erstes dürfen die beiden Kandidaten mit elektrischem Antrieb an den Start und ihr Können unter Beweis stellen. Schon bei den Gurken zeigt sich, dass die Aufsätze der Caso schärfer sind und präziser schneiden. Die Gurkenscheiben werden gleichmäßiger und fransen an den Seiten nicht so aus wie beim Modell von Steba. Dafür gibt es bei letzterer noch einen Zusatzaufsatz, mit dem gewellte Scheiben geschnitten werden können. Zum Raspeln stehen bei beiden Geräten zwei Aufsätze zur Verfügung, allerdings sind diese bei der Steba nicht allzu sinnvoll konzipiert, da kein großer Unterschied in der Feinheit der Endergebnisse zu erkennen ist.

Multireiben Test 2020
Auch bei der Caso CR4 bleiben an der Außenseite der Trommel Reste zurück, die jedoch den Reibevorgang nicht stören

Zum feinen Reiben von Kartoffeln, wie man sie etwa für Klöße oder Kartoffelpuffer braucht, findet sich bei der Steba leider ebenfalls kein idealer Aufsatz. Der eigentliche Reibeaufsatz eignet sich anscheinend eher für Hartkäse und presst nur den Saft aus der Kartoffel. Alternativ muss deshalb auf einen der beiden Raspelaufsätze zurückgegriffen werden oder man nutzt den mitgelieferten Pommesaufsatz. Fein geriebene Kartoffelmasse, wie sie die Caso produziert, erhält man damit jedoch in jedem Fall nicht. Hinzu kommt, dass sich während des Reibevorgangs immer wieder dickere Scheiben zwischen Aufsatztrommel und Gehäuse verkeilen und sich nur mit Mühe wieder entfernen lassen. Solche Probleme sind bei…

Testverfahren
Im Multireiben Test 2020 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.
 

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

manuelle Multireiben

Caso

CR4

Steba

MG 150

  Multireiben Test 2020

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

70 Euro*/80 Euro

70 Euro*/100 Euro

Gewicht

1,6 kg

2,1 kg

Maße (B×H×T)

11,5×31×21 cm

19×27,5×18 cm

Maximalleistung

200 W

150 W

Kabellänge

120 cm

110 cm

Austattung & Zubehör

  • Einfüllstutzen

  • 1 Stopfer

  • 4 Trommelaufsätze

  • Kippfunktion

  • 5 Geschwindigkeitsstufen

  • Einfüllstutzen

  • 1 Stopfer

  • 6 Trommelaufsätze

  • Aufsatzständer

  • 1 Sorbetaufsatz

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

TESTSIEGER

 

manuelle Multireiben

Kuhn Rikon

20464

Leifheit

23170

Microplane

34019

Rosenstein & Söhne

NC-2850

  Multireiben Test 2020 Multireiben Test 2020 Multireiben Test 2020

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

23 Euro*/44 Euro

13 Euro*/15 Euro

42 Euro*/50 Euro

9 Euro*/25 Euro

Gewicht

378 g

337 g

388 g

174 g

Maße (B×H×T)

23,5×10×8,5 cm

13,5×28,5×9 cm

13×27,5×6,5 cm

8,5×22×6 cm

Austattung & Zubehör

  • 4 Reibeaufsätze

  • Aufbewahrungbox mit Deckel

  • Fingerschutz

  • 5 Reibeeinsätze

  • Fingerschutz

  • 5 Reibeflächen

  • Bodenplatte

  • Schutzhülle

  • Füllstandanzeige

  • 4 Reibeflächen

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Autor: Dorothee Wagner

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Multireiben Test 2020 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Multireiben_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Multireiben_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Multireiben_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Caso CR4: © Caso
  • Steba MG 150: © Steba
  • Kuhn Rikon 20464: © Kuhn Rikon
  • Leifheit-23170: © Leifheit
  • Microplane 34019: © Microplane
  • Rosenstein _ Soehne NC-2850: © Rosenstein & Söhne
  • Test_Multireiben_Startbild: © Microplane