Badmöbel IDA – flexible und platzsparende Lösung

Es ist eine Tatsache: Das Badezimmer spielt eine immer größere Rolle sowohl in der Architektur als auch im Innendesign der Wohnung. Was früher als lästige Pflicht an den Rand geschoben wurde, rückt in den Mittelpunkt und bereichert heute vielerorts den Alltag. Der Badmöbel-Hersteller „Das ganze Leben“ bietet Schrank- und Regalmodule fürs Bad, die flexiblen Bedürfnissen gerecht werden.

Immer mehr Menschen erkennen, dass auch das moderne Badezimmer ein Wohnraum ist, in dem tägliche Routinen zum Genuss und der Ort eine Oase der Entspannung werden können. Das Badezimmer entwickelt sich langsam zu einem Wohnbereich, der sich durch Intimität und Multifunktionalität auszeichnet.

Vielfältige Variationen und Kombinationen

IDA ist die flexible und platzsparende Lösung für das Bad und die Zwillingsschwester des flexibel einsetzbaren Hängemodulsystems LUIS. Eine oder wahlweise zwei Leisten werden an die Wand geschraubt und erlauben eine Vielzahl an unterschiedlichen Anwendungs-Variationen und Kombinationen der Schrank- und Regalmodule. Die Module sind durch zwei Einfräsungen auf der Rückseite für zwei unterschiedliche Höhen verstellbar. Die einzelnen Module gibt es als Regal- oder Schrankvariante, mit oder ohne Tür, in unterschiedlichen Standardgrößen. Auf Wunsch werden Module auch nach Maß gefertigt.

Badmöbel aus Birkensperrholz

Alle Module sind in den Materialien Birkensperrholzplatten, farbig lackiert und mit einem Melaminharzfilm beschichtet verfügbar. Die lichtdurchlässig gefärbte Oberfläche betont die Maserung des Holzes, ist geruchsfrei und leicht zu reinigen. IDA ist in den aufgeführten Standardfarben erhältlich, weitere Farben sind auf Anfrage lieferbar.

Ganz einfach an- und umzuordnen

„Unsere Badmöbel IDA sind herrlich flexibel. Mit unserem modularen Ansatz können die einzelnen Schrank- und Regalmodule ganz einfach an- und umgeordnet sowie in der Höhe verstellt werden. So können Badezimmer immer wieder neu interpretiert und im Falle eines Umzuges auf die neuen Gegebenheiten angepasst werden“, sagt Lorenz Sternbach, Gründer und Geschäftsführer von „Das ganze Leben“.

Badmöbel neu interpretiert

„Wir ändern Dinge nicht nur, um dem Zeitgeist zu entsprechen“, so Sternbach weiter. „Alltagsgegenstände mit selbstverständlichen Funktionen müssen nicht revolutioniert, aber manchmal neu interpretiert werden. Unsere Möbel sollen durch ihre Vertrautheit Halt in einer immer dynamischeren Welt geben. Das Leben verändert sich ständig, ist in Bewegung. Genauso unsere Möbel. Sie sollen uns das ganze Leben begleiten und sich an verändernde Wohnsituationen und -bedürfnisse anpassen, dafür sind sie in ihrem Design und ihrer Konstruktion ausgerichtet.“

Zeitlos und unaufdringlich

Die Möbel von „Das ganze Leben“ beruhen auf einer einfachen Grundhaltung: Konzentration auf das Wesentliche: Zeitlose Möbel, die unaufdringlich mit jeder Art von Raum harmonieren. Die Klarheit der Entwürfe wird mit handwerklicher Präzision in der Herstellung vollendet. Langlebigkeit ist ein unverkennbares Merkmal unserer Produkte. Nachhaltigkeit entsteht durch die Sorgfalt und den Weitblick, mit dem die Produkte entwickelt und produziert werden. „Das ganze Leben“-Möbel sollen mit Selbstverständlichkeit und Ruhe für sich selbst sprechen. Zeitlos und doch immer ganz nah am Puls der Zeit. Das ganze Leben – Möbel voller Charakter.

Lesen Sie auch: 4 Personenwaagen und 8 Körperanalysewaagen im Test 2021

Bildquelle:

  • IDA_: © Das ganze Leben GmbH