Selbstgemachte Nudeln auf Knopfdruck: mit der Nudelmaschine PM 220 Pastarella

Für den puren und bewussten Nudelgenuss wird es Zeit, selbst Pasta nach eigenem Gusto zu machen. Damit dies geradezu schnell und wunderbar bequem klappt, hat Rommelsbacher das richtige Gerät im Sortiment: die elektrische Nudelmaschine PM 220 Pastarella.

Selbstgemachte, frische Nudeln und das vollautomatisch in nur wenigen Minuten? Das ist ab sofort mit der elektrischen Nudelmaschine PM 220 Pastarella von Rommelsbacher eine Leichtigkeit: Mehl in den Behälter, Wasser in den Tank und schon kann die Zubereitung starten. Ob individuelle Gerichte, traditionelle Rezepte aus Omas Zeiten oder bestimmte Zutaten für ernährungsbewusste Menschen – die eigene Pasta ist immer etwas Besonderes.

Sieben Nudelform-Einsätze

Sieben klassische Nudelform-Einsätze sorgen für eine abwechslungsreiche Vielfalt. Mit den sechs voreingestellten Automatik-Programmen für verschiedene Mehlsorten werden alle Pasta-Fans bestens bedient. Und für exklusive Kreationen gibt es manuelle Einstellmöglichkeiten. Erstklassige Verarbeitung, ausgeklügelte Technik sowie eine komfortable Bedienung mit einem übersichtlichen LED-Display zeichnen die elektrische Nudelmaschine von Rommelsbacher aus.

Etwas für jeden Geschmack

Per Knopfdruck stehen in nur zehn Minuten vollautomatisch frische Nudeln zur Verfügung. Frei nach Lust und Laune lassen sich eigene Spaghetti, Spaghettini, dünne und dicke Bandnudeln, Makkaroni, Penne oder Nudelplatten für Lasagne herstellen. Neben dieser Auswahl an Nudelformen sind bei der Pasta-Eigenproduktion viele Variationen mit diversen Mehlsorten möglich. Je nach Geschmack und Verträglichkeit sind sowohl (herkömmlich) vegane oder glutenfreie Nudeln im Nu gemacht. Dasselbe gilt für Pasta mit Vollkorn oder Ei.

Bis zu 800 Gramm in einem Durchgang

Mit der PM 220 können in einem Durchgang bis zu 800 Gramm frische Nudeln gemacht werden. Genug, um die Familie satt zu bekommen. Dank den sechs Automatik-Programmen für verschiedene Mehlarten ist die Zubereitung besonders einfach: Die integrierte, präzise Waage ermittelt von selbst das eingefüllte Mehlgewicht und je nach Programmwahl wird die automatisch errechnete Wassermenge aus dem Wassertank gleichmäßig dem Knetbehälter zugeführt. Pastarella erledigt mit der robusten Edelstahl Pressschnecke und dem stabilen, zwei-flügeligen Knethaken alles Weitere; sogar beim Herauspressen des fertigen Teiges. Um ein Zusammenkleben der frischen Pasta zu verhindern, werden diese direkt über einen im Gehäuse eingebauten Lüfter angetrocknet. Somit kann – während der Nudelteig mit Kneten begonnen hat – eine leckere Sauce zubereitet oder sich entspannt zurückgelehnt werden.

Komfortable Bedienung

So simpel die Zubereitung von frischem Nudelteig mit Pastarella ist, so einfach ist auch die Steuerung dank komfortabler Bedienelemente und einem leuchtstarken LED Display. Zum eigenen Schutz gibt es einen eingebauten Sicherheitsstopp beim Entriegeln des Deckels, Gummifüßchen sorgen für einen festen Stand. Selbst die Reinigung geht extra leicht von der Hand, da das Gerät komplett zerlegbar ist. Außerdem praktisch: Die sieben Nudelform-Einsätze passen platzsparend und hygienisch in die integrierte Aufbewahrungsbox.

Lesen Sie auch: 4 Sous-vide-Garer im Test 2021

Bildquelle:

  • Rommelsbacher-Nudelmaschine-Pastarella-PM-220_2: © 2021 Rommelsbacher ElektroHausgeräte GmbH